Quoten Vorschau und Prognose zum DFB Pokal 2016/17

17. August 2016 | Posted in Fussballwetten
Bet-at-home

Noch bevor die 1. Bundesliga beginnt, geht es schon mit dem DFB Pokal los. Unter anderem mit der Partie Jena gegen Bayern München am Freitag. Doch welche Mannschaft wird sich am Ende durchsetzen können. Bet-at-home mit den Saisonwetten zum DFB Pokal 2016/17.

Es steht eine neue Saison an und natürlich auch wieder im DFB Pokal. Von der 1. Runde bis zum Finale wird es nur eine Mannschaft schaffen, alle Spiele gewinnen zu können, um dann verdient den Pokal gen Himmel zu strecken. Bei den Wettanbietern gibt es natürlich die entsprechenden Quoten zur Saison und die Einschätzungen, welche Mannschaften welche Chancen mitbringen. Wenig verwunderlich werden ganz vorne Bayern München und Borussia Dortmund gehandelt. Wird Bayern den Titel verteidigen können oder können die Dortmunder dem Team den Rang ablaufen. Oder wird es vielleicht sogar eine ganz andere Mannschaft, die man jetzt so nicht auf der Rechnung hat?

Bayern München – 2.10
Borussia Dortmund – 5.50
Bayer Leverkusen – 10.25
Wolfsburg – 16.00
Schalke – 16.00
Gladbach – 25.00
Mainz – 38.00
Leipzig – 44.00
[…]

Quelle: Bet-at-home

DFB Pokal Saisonwetten

Ein Blick auf die Quoten zeigt deutlich, wen Bet-at-home, aber auch andere Buchmacher, ganz vorne sehen. An der Favoritenrolle von Bayern München führt natürlich nichts vorbei. Die Mannschaft geht als Meister und DFB Pokal Sieger in die neue Saison und hat beste Chancen, das sich diese Erfolge wiederholen lassen. Drei der letzten vier Pokalsiege gingen an den FC Bayern München, insgesamt 21 mal konnte der Pokal schon in der Vereinsgeschichte gewonnen werden. Siege von Außenseitermannschaften liegen schon länger zurück und dann waren es meist auch nicht Regionalligisten. Nürnberg gewann 2007 den Pokal.

Ebenfalls weit vorne wird Borussia Dortmund gehandelt und das natürlich nicht grundlos. Viermal hat man in den letzten fünf Jahren das Finale erreicht, musste sich allerdings auch dreimal davon geschlagen geben. In den letzten drei Jahren gab es so zwei Niederlagen gegen Bayern im Finale und eine gegen den VfL Wolfsburg. Letzterer wird bei den Quoten auch durchaus weiter vorne gehandelt. Die Erwartungen an die Wölfe sind hoch, auch in der Liga, aber es muss sich zeigen, ob diese überhaupt erfüllt werden können. Bayer Leverkusen wird, wie nicht selten, auch mit im erweiterten Favoritenfeld vorne gehandelt, aber so richtig sollte es bei der Werkself bisher noch nicht klappen. 1993 gab es den einzigen Pokalsieg bisher.

Natürlich ebenfalls mit vorne gehandelt wird auch Schalke 04. Das ist sicherlich ein Tipp, den man zumindest immer im Auge behalten kann. Potenzial hat die Mannschaft auch in dieser Saison. Seit 2001 konnten die Schalker dreimal den Pokal gewinnen, zuletzt 2011. Auch die Gladbacher sollte man nicht ganz aus den Augen verlieren, auch wenn mit 1995 der letzte Pokalsieg schon eine Weile zurückliegt. Nachdem eine lange Zeit schon oft auch in der 1. oder 2. Runde Schluss war, konnte man in den letzten beiden Jahren immerhin das Achtel- und das Viertelfinale erreichen.



Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Lesen Sie die aktuellen News:
Bwin
Prognose Anderlecht – Bayern München 2017, Champions League Gruppenphase
Interwetten
Prognose Sevilla – Liverpool 2017, Champions League Gruppenphase
Expekt
Prognose Monaco – Leipzig 2017, Champions League Gruppenphase
Bet-at-home
Prognose Dortmund – Tottenham 2017, Champions League Gruppenphase
Unibet
Prognose Dresden – Kaiserslautern 2017
Betclic
Prognose 1. Bundesliga, 12. Spieltag am 19.11.2017
Sportingbet
Prognose 2. Bundesliga, 14. Spieltag am 19.11.2017
Tipico
Prognose 1. Bundesliga, 12. Spieltag am 18.11.2017


Top 5 Online Wettanbieter