Russland gegen Saudi-Arabien Wetten bei der WM 2018

11. Juni 2018 | Posted in Fussballwetten
Bet365

Der Countdown nähert sich der Null, an diesem Donnerstag ist es soweit und die Weltmeisterschaft 2018 wird beginnen. Genau genommen geht es am Donnerstag, 14. Juni 2018 um 17:00 Uhr (MEZ) los. Eröffnet wird das Turnier von Gastgeber Russland im Spiel gegen Saudi-Arabien. Beide Teams spielen in Gruppe A, in der es für beide auch noch gegen Ägypten und Uruguay gehen wird. Drei Partien gibt es nur in der Vorrunde, weshalb es für beide Seiten so immens wichtig wäre, in diesem Spiel zu punkten. Das gilt insbesondere für Russland, das zwar Gastgeber ist, aber bisher noch keine WM Vorrunde überstehen konnte. Bei den Quoten Russland gegen Saudi-Arabien wird Russland deutlich vorne gesehen. Gesetzt werden kann bei Bet365.

Mit der Partie am Donnerstag im Moskauer Luschniki-Stadion startet die Weltmeisterschaft, die mit dem Finale am 15. Juli enden wird. Beide Teams wollen dort gerne hin, die Chancen dafür sind aber äußerst gering. Russland wird tendenziell im Mittelfeld aller Teams gehandelt, obschon so ein Heimvorteil durchaus durch so ein Turnier tragen. Saudi-Arabien dagegen gehört eher zu den Außenseitern. Wer das erste Spiel verliert, wird es enorm schwer haben, die Gruppe zu überstehen. Gegen Uruguay werden beide Mannschaften nur als Außenseiter gehandelt.

Kann Russland Favoritenrolle in Sieg wandeln?

Die russische Nationalmannschaft steht bei diesem Turnier natürlich unter besonderer Beobachtung. Wie groß der Druck sein kann, wenn die Weltmeisterschaft im eigenen Land stattfindet, hat Brasilien vor vier Jahren gezeigt. Es war immer durchaus die Anspannung zu spüren und das Ausscheiden im Halbfinale umso bitterer. Nun könnte Russland sicherlich zufrieden damit sein, wenn es am Ende zum Halbfinale reicht. Bis dato jedoch hat es bei drei Teilnahmen an WM-Endrunden nicht einmal dazu gereicht, die Vorrunde zu überstehen. Jetzt wird man allerdings als zweitbestes Team hinter Uruguay für die Gruppe A gehandelt. Zuvor war man bei den Weltmeisterschaften 1994, 2002 und 2014 mit dabei.
Russland hat es sich in den Testspielen nicht einfach gemacht und trat unter anderem gegen Argentinien, Spanien, Brasilien oder auch Frankreich an. Entsprechend negativ sind aber die Ergebnisse ausgefallen. Ein wirkliches Erfolgserlebnis gab es zuletzt nicht. Zumindest wird man durch ein 1:1 zuletzt gegen die Türkei nicht mit einer Niederlage in dieses Turnier gehen.

Überrascht Saudi-Arabien als Außenseiter?

Saudi-Arabien wird in erster Linie froh darüber sein, überhaupt bei der Weltmeisterschaft mit dabei zu sein. Das hat man in der letzten Runde der asiatischen Qualifikation mit einem zweiten Platz hinter Japan geschafft. Die beiden Turniere zuvor 2010 und 2014 hatte man verpasst, war jedoch von 1994 bis 2006 viermal in Folge mit dabei und somit einmal öfter als Russland. Auch hat Saudi-Arabien einmal, 1994 in den USA, die Vorrunde überstanden. Jetzt wird die Mannschaft einmal mehr als Außenseiter gehandelt und wird es schwer haben. Im Grunde müsste mindestens ein Punkt her, wenn die Chancen nicht vollends in den Keller rutschen sollen, diese Gruppenphase zu überstehen. Gegen Ägypten und vor allem Uruguay wird man auch nur als Außenseiter gehandelt.
Zuletzt hat Saudi-Arabien im Testspiel mit 1:2 gegen Deutschland verloren. Das war zwar eine Niederlage, unterm Strich aber auch ein kleiner Erfolg. Zwar geht man jetzt auch deutlich in der Prognose als Außenseiter auf den Platz gegen den Gastgeber, aber gänzlich unmöglich ist es nicht, dass man Russland ärgern kann.

Russland gegen Saudi-Arabien
WM Wetten Bet365 * 1 X 2
Donnerstag, 14.06.2018 1.40 4.20 9.50

(Quoten vom 11.06.2018, 10:02 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Russland – Saudi-Arabien

Es lässt sich gar nicht so viel zur Bilanz dieser beiden Nationalmannschaften gegeneinander sagen, da es bisher erst eine einzige Begegnung gegeben hat. 1993 in einem Testspiel gab es einen 4:2 Sieg für Saudi-Arabien, das damit die Statistik anführt. Egal welches Team das Spiel am Donnerstag gewinnt, es wäre für beide Seiten ein enorm großer Erfolg.

Russland – Saudi-Arabien Tipp und Quoten

In den Quoten wird Russland deutlich vor Saudi-Arabien gehandelt. Das hat zwei Gründe. Zum einen wird Russland als die spielstärkere Mannschaft angesehen, was sicherlich nicht von der Hand zu weisen ist. Auf der anderen Seite hat Russland den Heimvorteil, der im Falle der Weltmeisterschaft umso bedeutender ausfällt. Allerdings bedeutet dieses Heimspiel eben auch hoher Druck, denn alles andere als ein Sieg wäre aus russischer Sicht sicherlich eine Enttäuschung. Nun hat die Mannschaft in den letzten Tests auch nicht gerade überwiegend überzeugen können. Das gilt zwar auch für Saudi-Arabien, zeigt aber, dass der Gastgeber nicht einfach so den Sieg geschenkt bekommen wird. Mitsamt Heimvorteil und Euphorie müsste es aber doch zum Sieg reichen.



Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Lesen Sie die aktuellen News:
Titanbet
Prognose 2. Bundesliga, 9. Spieltag ab 05.10.2018
Bwin
Prognose 1. Bundesliga, 7. Spieltag ab 05.10.2018
Unibet
Prognose Frankfurt – Lazio Rom 2018, Europa League
Sportingbet
Prognose Trondheim – Leipzig 2018, Europa League
Tipico
Prognose Neapel – Liverpool 2018, Champions League
Expekt
Prognose Dortmund – Monaco 2018, Champions League
Interwetten
Prognose Bayern München – Amsterdam 2018, Champions League
Bwin
Prognose Hoffenheim – Manchester City 2018, Champions League


Top 5 Online Wettanbieter