2.Bundesliga

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu 2.Bundesliga und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose 2. Bundesliga, 9. Spieltag ab 05.10.2018
4. Oktober 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga
Titanbet

Die 2. Bundesliga geht weiter, an diesem Wochenende steht schon der 9. Spieltag an. Beginnen wird er am Freitag, dem 05.10.2018. Zwei Spiele stehen dann auf dem Plan, unter anderem auch Darmstadt gegen den Hamburger SV. Weiter geht es dann mit drei Partien am Samstag, dem 06.10.2018. Unter anderem wird dann Greuther Fürth Besuch von Jahn Regensburg bekommen. Der Sonntag, 07.10.2018, hält ebenfalls drei Partien bereit. Darunter zu finden ist auch die Paarung Union Berlin gegen Heidenheim. Der Abschluss ist dann am Montag, dem 08.10.2018, mit 1. FC Köln gegen MSV Duisburg am Abend ab 20:30 Uhr (MEZ).

Begleitet werden kann der Spieltag natürlich auch von Sportwetten, die auch bei Titanbet abgegeben werden können. Hier gibt es ein volles Programm zur 2. Bundesliga. Das heißt, das ein jedes Spiel mit der 3-Weg-Wette genutzt werden. Da endet es aber nicht. Möglich sind auch noch viele weitere Quoten, die allesamt auch kombiniert gespielt werden können.
Interessant sind einige Spiele an diesem Spieltag. Wird Köln am Montag die Tabellenführung noch ausbauen können? Und wird Hamburg endlich wieder ein Sieg gelingen? Die Antworten gibt es in den nächsten Tagen, folgend Informationen zu allen Spielen.

Bochum – Bielefeld Tipp und Quoten

Am Freitagabend wird es ab 18:30 Uhr (MEZ) losgehen. Unter anderem mit der Partie VfL Bochum gegen Arminia Bielefeld. Das ist ein Duell der Tabellennachbarn im Mittelfeld der Liga. Bochum konnte elf Punkte in den ersten acht Spielen ansammeln. Bielefeld immerhin noch einen Zähler mehr. Zuletzt lief es für Bochum nicht mehr ganz so gut, nachdem man eigentlich gut in die Saison gefunden hat. Gegen Dresden und Heidenheim gab es Niederlagen, zuvor auch nur ein Unentschieden gegen Kiel. Auch Bielefeld hat zuletzt verloren, allerdings gegen Köln. Zuvor gab es eine Serie von vier Spielen in Folge ohne Niederlage. Für Freitag spricht dennoch der Heimvorteil für einen Sieg der Bochumer Gastgeber.

Darmstadt – Hamburg Tipp und Quoten

Ebenfalls am Freitag werden der SV Darmstadt und der Hamburger SV das Vergnügen haben. Zwar wird der HSV für das Spiel favorisiert, aber die letzten Ergebnisse waren tendenziell eher Magerkost. Nach der 0:5 Klatsche gegen Jahn Regensburg holte man nur je einen Punkt gegen Greuther Fürth und dem FC St. Pauli. Kann man in Darmstadt endlich wieder siegen? Die Gastgeber sind selbst nicht in der besten Form. Seit vier Spielen wartet man auf einen Sieg, zuletzt gab es sogar drei Niederlagen in Folge. Daher ist der Vorteil beim HSV zu sehen.

Fürth – Regensburg Tipp und Quoten

Greuther Fürth will um den Aufstieg mitspielen und das sieht aktuell auch gar nicht allzu schlecht aus. Platz 3 ist es derzeit mit fünfzehn Punkten. In den letzten beiden Spielen kamen vier Punkte durch ein Unentschieden gegen Hamburg und einen Sieg gegen Dresden zustande. Aber auch Jahn Regenbsurg war an den letzten Spieltagen nicht untätig. Nach dem sehr überraschenden 5:0 in Hamburg folgten auch noch Siege gegen Heidenheim und Duisburg. Daher wird es auch für Gastgeber Fürth kein Spaziergang auf dem heimischen Rasen.

Aue – Kiel Tipp und Quoten

Kann Holstein Kiel in dieser Saison noch einmal um den Aufstieg mitspielen? Sicherlich ist das möglich, dafür muss man aber noch ordentlich anziehen. Immerhin konnte man am letzten Spieltag eine kurze sieglose Serie beenden. Gegen Darmstadt gab es einen 4:2 Heimerfolg. Jetzt will man auch in Aue punkten. Erzgebirge Aue steht bei sieben Punkten aktuell. Sechs davon hat man gegen St. Pauli und Duisburg in Folge geholt, danach aber wieder zwei Niederlagen gegen Sandhausen und Paderborn kassiert. Daher die Chancen für Kiel nicht allzu schlecht, etwas aus Aue mitzunehmen.

05. – 08.10.2018, 2. Bundesliga, 9. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bochum gegen Bielefeld 2.20 – 3.35 – 3.40
Darmstadt gegen Hamburg 2.95 – 3.35 – 2.40
Fürth gegen Regensburg 2.45 – 3.45 – 2.80
Aue gegen Kiel 3.00 – 3.25 – 2.40
Magdeburg gegen Dresden 2.65 – 3.20 – 2.75
St. Pauli gegen Sandhausen 2.10 – 3.30 – 3.65
Union Berlin gegen Heidenheim 1.727 – 3.70 – 5.00
Ingolstadt gegen Paderborn 2.45 – 3.50 – 2.80
Köln gegen Duisburg 1.40 – 4.75 – 8.00
Wettquoten von Titanbet *

(Quoten vom 04.10.2018 um 14:23 Uhr)

Magdeburg – Dresden Tipp und Quoten

Aktuell sieht es danach aus, als wenn das noch eine sehr lange Saison für den 1. FC Magdeburg werden könnte. Erst acht Punkte hat der Aufsteiger bisher ansammeln können. Interessanterweise hat das Team aber erst zwei Saisonspiele verloren. Durch einen Sieg und fünf Unentschieden sind die acht Punkte zustandegekommen. Allerdings ist durchaus ein positiver Trend auszumachen, da der Sieg nämlich am letzten Spieltag gegen Sandhausen gelang. Kann Magdeburg jetzt zu Hause gegen Dresden nachlegen. Dynamo steht bei 12 Punkte und hat zuletzt einige gute Ergebnisse eingefahren. Gegen Fürth musste man sich am letzten Wochenende aber geschlagen geben. Es dürfte zumindest für Dynamo ungemütlich in Magdeburg werden.

Union Berlin – Heidenheim Tipp und Quoten

Union Berlin will ganz klar im Aufstiegskampf eine Rolle spielen. Platz 2 derzeit mit 16 Punkten ist ein vielversprechender Anfang für diese Pläne. Union das einzige Team der Liga, das noch kein Spiel verloren hat. Neben vier Siegen hat es auch vier Unentschieden gegeben. Gegen Kiel und Ingolstadt hat man zuletzt zwei Siege in Folge hingelegt und geht daher auch favorisiert gegen Heidenheim ins Spiel. Die Gäste konnten zuletzt immerhin anziehen und sechs Punkte aus den letzten drei Spielen sammeln. In Berlin wird es aber schwer werden.

Ingolstadt – Paderborn Tipp und Quoten

Wohin geht die Reise für den FC Ingolstadt? Derzeit zeigt die Tendenz deutlich nach unten, nachdem man gleich viermal in Folge verloren hat. Fünf Punkte sind es demnach nur auf dem Konto, was aktuell einen Abstiegsplatz bedeutet. Will man den verlassen, wäre ein Sieg am Wochenende viel wert. Es geht gegen die Gäste vom SC Paderorn, der bei 12 Punkten auf Platz 7 steht. Paderborn mit guten Leistungen in dieser Saison. Nachdem es gegen St. Pauli eine Niederlage gegeben hat, konnte man direkt mit einem 1:0 gegen Aue die richtige Antwort geben. Im Angesicht der Lage ist für Paderborn auf jeden Fall etwas in Ingolstadt drin.

St. Pauli – Sandhausen Tipp und Quoten

13 Punkte sind es derzeit für den FC St. Pauli, womit man noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen ist. Das soll auch mindestens so bleiben, was durch einen Sieg am Sonntag gegen die Gäste vom SV Sandhausen gewährleistet werden soll. St. Pauli zu Hause die favorisierte Mannschaft. Für Sandhausen könnte es schwer werden. Das Team steht bei nur fünf Punkten auf dem Relegationsplatz im Tabellenkeller. Zwar gelang am vorletzten Spieltag endlich ein Sieg mit dem 2:0 in Aue, aber anschließend unterlag man direkt zu Hause Magdeburg. Daher gute Aussichten für St. Pauli am Sonntag.

Köln – Duisburg Tipp und Quoten

Das letzte Spiel an diesem 9. Spieltag findet am Montag statt. Dann wird der 1. FC Köln die Gäste vom MSV Duisburg empfangen. Kurz gesagt: Ziemlich viel spricht dafür, dass Köln sich die drei Punkte sichern wird. Die Kölner derzeit mit 19 Punkten auf Platz 1, Duisburg bildet mit schlichten zwei Punkten das Schlusslicht der Liga. Der Heimvorteil tut das Übrige, um von einem Kölner Sieg auszugehen. Zuletzt gewann Köln mit 3:1 in Bielefeld, während Duisburg zu Hause mit 1:3 Jahn Regensburg unterlag.



Prognose 2. Bundesliga, 8. Spieltag ab 28.09.2018
28. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga
Bet-at-home

Die 2. Bundesliga kennt in dieser Woche keine Pause. Schon am Freitag, dem 28.09.2018, geht es weiter. Dann beginnt der 8. Spieltag, der natürlich auch wieder neun Partien beinhalten wird. Am Freitag geht es los und geht bis zum Montag, dem 01.10.2018. Dann werden der FC Ingolstadt und Union Berlin aufeinandertreffen. Die aktuelle Tabelle gibt zwar schon einige Tendenzen wieder, aber noch ist nichts entschieden. Teams wie der 1. FC Köln und Union Berlin sind auf einem guten Weg, auch der Hamburger SV hat trotz zweier magerer Ergebnisse zuletzt noch alles in der Hand. Im Tabellenkeller muss vor allem der MSV Duisburg langsam Gas geben, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Zu allen Spielen lassen sich die Wettquoten bei Wettanbieter Bet-at-home finden. Hier kann sowohl auf Sieg oder Unentschieden in den 3-Weg-Wetten gesetzt werden. Darüber hinaus gibt es aber auch für jede Partie noch um die 75 weitere Wettquoten, mit denen es spannend werden kann.
Interessant an diesem Spieltag ist sicherlich vor allem auch das Derby Hamburger SV gegen den FC St. Pauli. Können die Hamburger ausgerechnet in dieser Partie wieder gewinnen oder wird St. Pauli sogar am HSV vorbeiziehen?

Kiel – Darmstadt Tipp und Quoten

Auch wenn man für diese beiden Teams ins Mittelfeld der Tabelle schauen muss, ist für beide noch alles offen. Nach sieben Spieltagen liegt die Liga noch sehr dicht beieinander. So könnte Holstein Kiel mit einem Heimsieg auch einige Ränge klettern. Derzeit steht man auf Platz 12 bei neun Punkten. Einen Zähler mehr hat Darmstadt, das als Außenseiter den Platz betreten wird. Beide Teams haben ihre letzten drei Spiele nicht gewinnen können.

Bielefeld – Köln Tipp und Quoten

Am Freitagabend darf man sich vor allem auch auf die Partie Arminia Bielefeld gegen den 1. FC Köln freuen. Die Kölner aktuell mit 16 Punkten auf Platz 1 der Liga. Bielefeld steht zwar nur auf Rang 6, war aber bei 12 Punkten auch nicht ganz untätig. Zudem wird Bielefeld am Freitag auch den Heimvorteil haben. Wird der ausreichen, um gegen das favorisierte Köln zu gewinnen. Die Quoten sprechen gegen Bielefeld, das aber erst ein Saisonspiel bisher verloren hat und zuletzt acht Punkte aus den letzten vier Spielen geholt hat.

Duisburg – Regensburg Tipp und Quoten

Am Samstag kommt es zum Duell MSV Duisburg gegen Jahn Regensburg. Klare Sache derzeit: Duisburg ist das aktuelle Sorgenkind der Liga. Nur zwei Punkte haben die Zebras aus den ersten sieben Ligaspielen sammeln können. Natürlich ist die Saison noch lang, aber das sieht aktuell ganz klar nach Abstiegskampf aus. Kann man gegen Jahn Regensburg endlich den ersten Saisonsieg einfahren? Regensburg kommt gestärkt nach Duisburg, hat man doch zuletzt zweimal in Folge gewonnen. Nach dem 5:0 in Hamburg gab es einen 2:1 Heimsieg gegen Heidenheim.

Heidenheim – Bochum Tipp und Quoten

Aktuell ist es in der Liga noch so, dass man mit einem Sieg schon einige Plätze klettern kann. Das würde wohl auch gerne Heidenheim machen, das mit acht Punkten und Platz 13 derzeit nur bedingt zufrieden sein kann. Drei Niederlagen gab es in den letzten vier Spielen. Nachdem man am vorletzten Spieltag noch gegen Fürth gewinnen konnte, folgte anschließend die 1:2 Niederlage in Regensburg. Bei Bochum läuft es bedingt besser. Elf Punkte hat der VfL, zuletzt aber verlor man zu Hause gegen Dresden. Dennoch könnte etwas für die Gäste am Samstag drin sein.

28.09. – 01.10.2018, 2. Bundesliga, 8. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bielefeld gegen Köln 3.38 – 3.55 – 1.99
Kiel gegen Darmstadt 1.96 – 3.35 – 3.69
Heidenheim gegen Bochum 2.57 – 3.20 – 2.65
Duisburg gegen Regensburg 2.42 – 3.35 – 2.71
Paderborn gegen Aue 1.71 – 3.67 – 4.51
Hamburg gegen St. Pauli 1.77 – 3.58 – 4.22
Dresden gegen Fürth 1.85 – 3.60 – 3.83
Sandhausen gegen Magdeburg 2.19 – 3.03 – 3.42
Ingolstadt gegen Union Berlin 2.24 – 3.32 – 3.02
Wettquoten von Bet-at-home *

(Quoten vom 28.09.2018, 08:17 Uhr)

Paderborn – Aue Tipp und Quoten

Kann Aufsteiger Paderborn die Klasse halten? Mit aktuell neun Punkten und Platz 11 scheint das auf jeden Fall möglich, aber man muss noch einiges drauflegen. Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Folge hat man unter der Woche beim FC St. Pauli verloren. Im eigenen Stadion will man gegen Aue wieder für Punkte sorgen. Aue derzeit bei sieben Punkten, die größtenteils aus den vorletzten beiden Spieltagen resultieren, an denen man gegen St. Pauli und Duisburg gewinnen konnte. Am Mittwoch folgte dann aber die Niederlage zu Hause gegen Sandhausen. Für die Partie Paderborn gegen Aue liegt der Vorteil bei den Gastgebern.

Hamburg – St. Pauli Tipp und Quoten

Einen Befreiungsschlag hat der HSV nicht gerade gegen Greuther Fürth gelandet, als man sich torlos am Donnerstag verabschiedete. Doch trotz dieses Remis und der vorherigen 0:5 Niederlage gegen Regensburg steht Hamburg noch auf Platz 3 der Liga und hat insofern nicht allzu viel verloren. Doch jetzt geht es ins Derby gegen St. Pauli, das zuletzt entgegen der Hamburger Leistungen angezogen hat. Gegen Ingolstadt und Paderborn hat sich St. Pauli sechs Punkte gesichert und hat so nur einen Punkt weniger als Hamburg auf dem Konto. Hamburg zwar favorisiert, aber nach den letzten beiden Spielen ist das mit Vorsicht zu genießen.

Sandhausen – Magdeburg Tipp und Quoten

Es geht in den Tabellenkeller, wo sowohl der SV Sandhausen als auch der 1. FC Magdeburg bei nur fünf Punkten jeweils stehen. Beide Teams haben also noch viel Luft nach oben und sollte nicht mehr allzu lange warten, um fleißig mit dem Punktesammeln zu beginnen. Bei Sandhausen gelang das immerhin unter der Woche mit einem Sieg bei Erzgebirge Aue. Es war der erste Saisonsieg überhaupt in der Saison. Magdeburg hat das noch nicht geschafft und ist durch bisher fünf Unentschieden zu den fünf Punkten gekommen, davon zuletzt drei in Folge. Favorisiert für Sonntag sicherlich Gastgeber Sandhausen, aber es könnte ein Spiel sein, in dem vieles möglich ist.

Dresden – Fürth Tipp und Quoten

Am Sonntag kann man sich auch auf den Leckerbissen Dresden gegen Fürth freuen. Beide Teams mit 12 Punkten auf den Konten und damit im oberen Tabellendrittel. Welches Team wird das auch weiterhin nach diesem Spieltag sein. Dresden hat den Heimvorteil und zuletzt drei der letzten vier Spiele gewinnen können. Fürth zwar in den letzten beiden Spielen ohne Sieg, aber der letzte Gegner war der Hamburger SV. Es wird schwer für die Gäste, die sich aber dennoch etwas ausrechnen.

Ingolstadt – Union Berlin Tipp und Quoten

Ein weiteres Spiel wird es am Montagabend geben. Dann wird der FC Ingolstadt zu Hause die Gäste von Union Berlin empfangen. Das bedeutet Platz 17 bekommt Besuch von Platz 2 der Liga. Während Ingolstadt erst einen Sieg in der Saison geholt hat und zuletzt gleich dreimal in Folge verloren hat, ist Union Berlin das einzige Team der Liga, das noch gar kein Spiel verloren hat. Neben drei Siegen gab es drei Unentschieden. Zwar wird Ingolstadt noch in der Prognose favorisiert, aber die Eisernen aus Berlin haben definitiv Chancen am Montag zu punkten.



Prognose 2. Bundesliga, 7. Spieltag ab 25.09.2018
24. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga
Expekt

In der 2. Bundesliga beginnt eine englische Woche. Genau genommen geht es am Dienstag, dem 25.09.2018, los. Partien des 7. Spieltags wird es aber auch am Mittwoch und Donnerstag geben. An den ersten beiden Tagen gibt es jeweils vier Partien, den Abschluss bilden dann Greuther Fürth und der Hamburger SV am Donnerstag. Der Spieltag wird zeigen, ob sich noch klarere Trends in der Liga ergeben können. Unter anderem auch an der Spitze, an der derzeit der 1. FC Köln steht. Direkt dahinter der Hamburger SV. Aber auch andere Teams wie Bochum und Fürth mischen derzeit im oberen Tabellendrittel mit.

Eng sieht es derzeit für Teams wie den MSV Duisburg und SV Sandhausen aus. Das ist schon ganz klar früher Abstiegskampf und so langsam müssen die Punkte her. Duisburg muss am Mittwoch zum 1. FC Magdeburg, der ebenfalls tief in der Tabelle steht. Für Sandhausen geht es zu Erzgebirge Aue, was nicht leicht werden wird, dennoch aber auch eine Chance ist.
Wer sich diesen 7. Spieltag der 2. Bundesliga auch in Sachen Sportwetten nicht entgehen lassen will, findet bei Expekt ein großes Angebot an Quoten. Natürlich wird es auch Live-Wetten geben, außerdem bieten sich die Spiele auch für Kombiwetten an.

Köln – Ingolstadt Tipp und Quoten

Der 1. FC Köln ist auf einem guten Weg. Am vorletzten Spieltag hat es zwar eine Niederlage zu Hause gegen Paderborn gegeben, am Wochenende konnte man aber mit einem Auswärtssieg beim SV Sandhausen die Tabellenspitze erobern, auf der man jetzt mit 13 Punkten steht. Natürlich ist es noch ein langer Weg bis zum gewünschten Aufstieg, aber die Richtung stimmt. Der FC Ingolstadt hat dagegen ganz andere Sorgen. Fünf Punkte gab es nur aus den ersten sechs Spielen. Zuletzt verlor man gegen Bochum und St. Pauli gleich zweimal in Folge. Entsprechend ist es eine klare Angelegenheit, dass die Kölner am Dienstag favorisiert ins Spiel gehen werden.

Bochum – Dresden Tipp und Quoten

Der VfL Bochum ist auf einem guten Weg. Man kann von einem gelungenen Saisonstart sprechen, auch wenn man den Auftakt gegen Köln verloren. Hat. Es folgten aber drei Siege und zwei Unentschieden in der Liga, mit denen man jetzt bei 11 Punkte auf Platz 3 steht. Am Dienstag hat man zudem den Heimvorteil, wenn es gegen die Gäste von Dynamo Dresden geht. Dresden immerhin mit neun Zählern auf dem Konto, sechs Punkte davon gab es in den letzten drei Spielen. Zu Hause gab es am Wochenende einen klaren 4:1 Sieg gegen Darmstadt. Dennoch Bochum im eigenen Stadion favorisiert.

Union Berlin – Kiel Tipp und Quoten

Union Berlin ist das einzige Team, das bisher noch kein Spiel in der aktuellen Saison verloren hat. Neben zwei Siegen gab es allerdings auch vier Unentschieden, weshalb man aktuell eben „nur“ auf Platz 5 steht. Am Dienstag soll aber im eigenen Stadion ein Sieg her, wenn die Gäste von Holstein Kiel kommen. Die Kieler mit bisher neun Punkten und auswärts als Außenseiter gehandelt. Beide Teams kamen am letzten Spieltag nicht über ein Unentschieden hinaus.

Darmstadt – Bielefeld Tipp und Quoten

Der SV Darmstadt möchte drei Punkte, wenn es am Dienstag gegen Arminia Bielefeld gehen wird. Zehn Zähler hat Darmstadt derzeit und liegt damit gut im Rennen. Bielefeld aber immerhin auch mit neun Punkte und sogar einer Niederlage weniger als Darmstadt bisher. Jetzt muss Darmstadt eine Reaktion zeigen, nachdem man am Wochenende deutlich mit 1:4 in Dresden unter die Räder gekommen ist. Bielefeld geht mit einem 1:1 gegen Union Berlin im Rücken in das Spiel am Dienstag, allerdings auch als Außenseiter.

25. – 27.09.2018, 2. Bundesliga, 7. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Köln gegen Ingolstadt 1.58 – 4.25 – 5.50
Darmstadt gegen Bielefeld 2.30 – 3.27 – 3.25
Union Berlin gegen Kiel 2.10 – 3.55 – 3.42
Bochum gegen Dresden 2.11 – 3.45 – 3.48
Aue gegen Sandhausen 2.44 – 3.10 – 3.15
St. Pauli gegen Paderborn 2.53 – 3.40 – 2.77
Regensburg gegen Heidenheim 2.10 – 3.60 – 3.27
Magdeburg gegen Duisburg 2.23 – 3.30 – 3.33
Fürth gegen Hamburg 3.15 – 3.52 – 2.34
Wettquoten von Expekt *

(Quoten vom 24.09.2018, 09:29 Uhr)

Regensburg – Heidenheim Tipp und Quoten

Am Mittwoch treffen mit Jahn Regensburg und dem 1. FC Heidenheim zwei Nachbarn in der Tabelle aufeinander. Sieben Punkte hat Regensburg, acht Punkte Heidenheim. Für Regensburg sah es einige Spiele lang gar nicht gut aus und dann ging es am Wochenende auch noch zum Tabellenführer HSV. Doch mit einem 5:0 auswärts hat Regensburg ein deutliches Zeichen gesetzt und vor allem auch etwas für die eigene Motiviation. Aber auch Heidenheim konnte mit 2:0 gegen Fürth gewinnen und damit Aufwind erhalten. Für das Spiel am Mittwoch ist Regensburg favorisiert. Folgen jetzt die nächsten Punkte?

St. Pauli – Paderborn Tipp und Quoten

Am letzten Spieltag konnte der FC St. Pauli aufatmen. Nach drei Niederlagen in Folge (Und davor einer Niederlage im DFB Pokal) gab es endlich wieder einen Sieg. Mit 1:0 konnte man beim FC Ingolstadt gewinnen. Ein zu diesem Zeitpunkt enorm wichtiger Sig. Am Mittwoch wird der SC Paderborn zu Gast sein, der aktuell auf Platz 7 rangiert, aber jetzt schon wettbewerbsübergreifend seit sechs Spielen ungeschlagen ist. Nachdem Paderborn am vorletzten Spieltag gegen Köln gewonnen hat, gab es am Wochenende ein Unentschieden gegen Magdeburg. Das wird also nicht allzu einfach für die Gastgeber vom FC St. Pauli.

Aue – Sandhausen Tipp und Quoten

Es geht ins untere Tabellendrittel, wenn am Mittwoch Erzgebirge Aue und der SV Sandhausen aufeinandertreffen. Aue mit immerhin sieben Punkten bisher, dennoch nur Platz 14. Wesentlich enger sieht es derzeit für Sandhausen aus, das bei nur zwei Punkten steht und damit auf dem vorletzten Platz. Nur der MSV Duisburg hat bisher weniger punkten können. Für das Mittwochsspiel spricht der Heimvorteil für Aue, das zuletzt auch zwei Siege in Folge einfahren konnte. Sandhausen dagegen mit noch keinem Sieg in der Liga. Entsprechend beste Chancen für die Gastgeber auf die nächsten Zähler.

Magdeburg – Duisburg Tipp und Quoten

Vielleicht wird der Zuschauer zwischen Magdeburg und Duisburg nicht die hochkarätigste Partie sehen, aber beide Teams haben Grund genug, um zumindest vollen Einsatz zu zeigen. Aufsteiger Magdeburg derzeit bei nur vier Punkten, Duisburg sogar nur mit einem Zähler und damit aktuelles Schlusslicht der Liga. Einzig im Pokal hat Duisburg bisher gewinnen können. Magdeburg hat dagegen noch gar keinen Sieg in der noch jungen Spielzeit einfahren können. Ein Unentschieden wäre für diese Paarung keine Überraschung.

Fürth – Hamburg Tipp und Quoten

Das letzte Spiel des Spieltages findet am Donnerstag statt. Dann werden Greuther Fürth und der Hamburger SV aufeinandertreffen. Zu erwarten ist eine spielerisch gute Partie, steht der HSV doch auf Platz 2 und Fürth nur zwei Plätze und einen Punkt dahinter. Interessant wird es jetzt aber zu sehen sein, wie beide Teams auf die Ergebnisse vom Wochenende reagieren. Mit einem 0:2 in Heidenheim hat Fürth zuletzt die erste Saisonniederlage kassiert. Beim Hamburger SV war es zwar schon die zweite, doch vor allem die Höhe ist besorgniserregend. Mit 0:5 ging Hamburg im eigenen Stadion gegen Jahn Regensburg unter. Ein Aufsteiger sieht anders aus. In Fürth wird es Hamburg nicht besonders leicht haben. Das dürfte also ein sehr spannendes Spiel werden.



Prognose 2. Bundesliga, 6. Spieltag ab 21.09.2018
20. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga
Bwin

Es geht weiter in der 2. Bundesliga und so langsam machen sich schon Trends bemerkbar. Am Freitag, dem 21.09.2018, wird der 6. Spieltag beginnen. Auch am Samstag und Sonntag werden Spiele stattfinden. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, welche Teams gut in die Saison gestartet sind und welche deutlich zurückfallen. Ganze vorne steht aktuell der Hamburger SV, der das Projekt Wiederaufstieg antreiben will. Das gilt auch für den 1. FC Köln auf Rang 4. Ebenfalls weit vorne mit dabei sind Greuther Fürth, der VfL Bochum und der SV Darmstadt. Im Tabellenkeller tummeln sich derzeit Duisburg, Sandhausen und Magdeburg. Entsprechend stehen diese Teams auch schon unter Druck.

Wettquoten zum 6. Spieltag gibt es natürlich auch bei Bwin. Auf jedes Spiel kann mit der 3-Weg-Wette gesetzt werden, darüber hinaus gibt es aber auch noch jede Menge andere Märkte. Nicht zu vergessen, dass auch 2. Bundesliga Live-Wetten angeboten werden.
Für Tabellenführer Hamburg geht es am Sonntag gegen die Gäste von Jahn Regensburg. Die Chancen stehen gut, dass der HSV sich hier die nächsten drei Punkte sichert und Regensburg auch weiterhin tief in der Tabelle stehen bleiben wird. Interessant wird auch die Partie zwischen Holstein Kiel und dem VfL Bochum.

Ingolstadt – St. Pauli Tipp und Quoten

Der FC Ingolstadt kann derzeit ganz und gar nicht zufrieden sein. Mit fünf Punkten aus fünf Spielen hat man gerade mal ein Minimum der möglichen Zähler geholt. Schlimmer wiegt aber vor allem die Niederlage vom letzten Spieltag. Beim VfL Bochum hat es eine deutliche 0:6 Niederlage gegeben, die ganz und gar nicht im Sinne des Teams sein kann. Zu Hause gegen St. Pauli muss man jetzt also eine Reaktion zeigen. Allerdings steht St. Pauli kaum besser da. Zwar hat man sechs Punkte, jedoch die letzten vier Spiele – einschließend DFB Pokal – verloren und dabei auch nicht wenige Gegentore kassiert. Insofern am Freitag die Chance für Ingolstadt zu punkten.

Sandhausen – Köln Tipp und Quoten

Der 1. FC Köln will wieder zurück in die 1. Liga. Der Start in die neue Saison war diesbezüglich positiv, aber noch lange nicht perfekt. Zehn Punkte hat Köln aus den ersten zehn Spielen geholt und steht damit derzeit auf Rang 4. Über diese zehn Punkte hätte sich der SV Sandhausen sicherlich gefreut, steht er doch derzeit bei nur 2 Zählern auf dem vorletzten Platz. Will man sich nicht allzu lange im Tabellenkeller aufhalten, muss langsam auch mal ein Sieg her. Gegen Köln wird das schwer, entsprechend wird Sandhausen auch im Heimspiel als Außenseiter gehandelt.

Kiel – Bochum Tipp und Quoten

Eine spannende Partie dürfen Fans zwischen Holstein Kiel und dem VfL Bochum erwarten. Beide Teams mit erst einer Niederlage. Die Niederlage hat Kiel allerdings am letzten Spieltag deutlich mit 1:4 bei Greuther Fürth kassiert. Auf der anderen Seite Bochum, das einen glatten 6:0 Sieg gegen Ingolstadt hingelegt hat. Diesen Schwung will Bochum jetzt auch auswärts im Norden mitnehmen, allerdings dürfte es in Kiel alles andere als einfach werden. Die Hausherren sind für das Spiel favorisiert.

Bielefeld – Union Berlin Tipp und Quoten

Ein Punkt trennt Arminia Bielefeld und Union Berlin zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison voneinander. Bielefeld mit acht Punkten und einer Niederlage auf dem Konto, die es gegen den HSV gegeben hat. Im letzten Spiel gegen Magdeburg hat es auswärts ein 0:0 gegeben. Auch Union Berlin hat zuletzt unentschieden gespielt, sogar zweimal in Folge. Gegen Duisburg hat es zu Hause ein 2:2 gegeben. Durch den Heimvorteil ist die Arminia für Samstag ganz leicht favorisiert.

21. – 23.09.2018, 2. Bundesliga, 6. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Ingolstadt gegen St. Pauli 2.00 – 3.30 – 3.70
Sandhausen gegen Köln 3.90 – 3.30 – 1.95
Kiel gegen Bochum 2.20 – 3.30 – 3.20
Bielefeld gegen Union Berlin 2.45 – 3.30 – 2.80
Dresden gegen Darmstadt 2.35 – 3.30 – 2.90
Hamburg gegen Regensburg 1.55 – 4.10 – 5.50
Heidenheim gegen Fürth 2.20 – 3.30 – 3.20
Duisburg gegen Aue 2.00 – 3.30 – 3.70
Paderborn gegen Magdeburg 1.95 – 3.40 – 3.80
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 20.09.2018 um 09:31 Uhr)

Dresden – Darmstadt Tipp und Quoten

Allzu zufrieden kann Dynamo Dresden mit der bisherigen Ausbeute nicht sein. In der Liga hat es nur zu sechs Punkte aus zwei Siegen gereicht, womit man auch schon drei Niederlagen kassiert hat. Zudem ist man auch in der 1. Runde des DFB Pokals am SV Rödinghausen gescheitert. Der SV Darmstadt hingegen kann sehr wohl zufrieden sein. Nicht nur hat man die 1. Runde des Pokals überstanden, man hat auch 10 Punkte auf dem Konto und damit alle Möglichkeiten. Zwar wird Darmstadt für Samstag leicht als Außenseiter gehandelt, die Chancen auf Punkte sind aber da.

Hamburg – Regensburg Tipp und Quoten

Nach der 0:3 Klatsche zum Auftakt gegen Holstein Kiel sah es schon danach aus, als wenn es eine ganz harte Saison für den HSV werden könnte und die Aufstiegspläne womöglich erst einmal beiseite geschoben werden müssten. Doch fünf Spiele später sind alles gut aus. Nicht nur steht man auf Platz 1 der Tabelle mit zwölf Punkten, auch ist man im Pokal weitergekommen. Auf der anderen Seite Jahn Regensburg mit gerade mal vier Punkten im Tabellenkeller und auch im Pokal nicht mit dabei. Nur im ersten Spiel hat es einen Sieg gegen Ingolstadt gegeben. Klare Sache: Der Hamburger SV ist für das Spiel am Sonntag favorisiert.

Duisburg – Aue Tipp und Quoten

Es geht ganz tief in den Tabellenkeller, nämlich auf den letzten Platz. Dort steht der MSV Duisburg mit gerade mal einem Punkt auf dem Konto. Den hat man am letzten Spieltag bei Union Berlin erkämpfen können. Den einzigen Sieg der Saison gab es im DFB Pokal gegen TuS Dassendorf. Allerdings steht Erzgebirge Aue auch nur unwesentlich besser da. Aue mit vier Zählern auf dem Konto, aber im Pokal nicht dabei. Am letzten Spieltag hat es den 3:1 Sieg gegen St. Pauli gereicht. Duisburg für Sonntag favorisiert.

Heidenheim – Fürth Tipp und Quoten

Der 1. FC Heidenheim will sich am Sonntag drei Punkte holen und damit in der Tabelle ein paar Plätze klettern. Fünf Punkte sind es bisher nur gewesen und damit nicht genug, um zufrieden sein zu können. Nur einen Sieg hat es in der Liga gegeben, immerhin aber auch einen im Pokal gegen den SSV Jeddeloh II. Auf der anderen Seite Greuther Fürth, das knapp im Pokal gegen Dortmund ausgeschieden ist, sich aber in der Liga elf Punkte erspielt hat und somit auf Platz 2 derzeit steht. Sicherlich hat Fürth auch Chancen, um in Heidenheim zu einem Erfolg zu kommen.

Paderborn – Magdeburg Tipp und Quoten

Die beiden Aufsteiger unter sich. Am Sonntag werden auch der SC Paderborn und 1. FC Magdeburg aufeinandertreffen. Die Paderborner stehen bei acht Punkten, was zu diesem Zeitpunkt mehr als in Ordnung ist. Magdeburg hingegen noch sieglos und nur durch drei Unentschieden zu drei Punkten gekommen. Für die Partie am Wochenende spricht der Heimvorteil für einen Paderborner Sieg.



Prognose 2. Bundesliga, 5. Spieltag ab 14.09.2018
11. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga
Interwetten

Die Länderspielpause ist vorbei, also geht es auch in der 2. Bundesliga weiter. Hier werden an diesem Wochenende vom 14. bis zum 17.09.2018 neun Spiele des 5. Spieltags stattfinden. Los geht es am Freitagabend mit den Spielen Jahn Regensburg gegen Dynamo Dresden und Union Berlin gegen den MSV Duisburg. Auch am Montagabend erwartet die Fans eine Partie. Dann werden Magdeburg und Bielefeld um Punkte kämpfen.

Wettquoten zum Spieltag gibt es von Interwetten. Hier kann auf alle neun Spiele mit 3-Weg-Wetten gesetzt werden. Darüber hinaus gibt es aber auch noch viele weitere Quoten, die zu jedem Spiel angeboten werden. Wer es noch etwas spannender haben will, kann auch 2. Bundesliga Live-Wetten beim Wettanbieter abgeben.

Regensburg – Dresden Tipp und Quoten

Jahn Regensburg kann nicht wirklich mit diesem Saisonstart zufrieden sein. Zwei Niederlagen gab es schon, daneben aber immerhin auch einen Sieg und ein Unentschieden. Dennoch muss man sich damit zu diesem noch frühen Zeitpunkt der Saison im unteren Tabellendrittel wiederfinden. Auf der anderen Seite Dynamo Dresden, das auch nur drei Punkte hat. Allerdings Dresden auch nur mit drei Spielen. Ein Nachholspiel gegen den Hamburger SV folgt am 18.09. Für Dresden gibt es sicherlich Chancen auswärts.

Union Berlin – Duisburg Tipp und Quoten

Sehr zufrieden kann Union Berlin auf den Saisonstart schauen, auch wenn man nur zwei von vier Spielen gewinnen konnte. Daneben gab es aber auch noch zwei Unentschieden, sodass man mit acht Punkten auf dem Konto auf Rang 3 steht. Um auch weiterhin oben in der Tabelle mit dabei sein zu können, sollen am Wochenende drei Punkte her. Die soll es gegen den MSV Duisburg geben und da stehen die Chancen gut. Duisburg noch ohne Punkt oder überhaupt einem Tor. Entsprechend die Duisburger derzeit auf dem letzten Platz.

Hamburg – Heidenheim Tipp und Quoten

Weniger als der Aufstieg soll es nicht werden. Zwar steht der Hamburger SV derzeit nur im Mittelfeld, hat aber auch ein Spiel weniger als die meiste Konkurrenz. Die Partie gegen Dresden wird am 18.09. nachgeholt. Ansonsten kann auch Hamburg zufrieden sein. Nach der Auftaktniederlage im ersten Spiel folgten zwei Siege. Am Wochenende geht man mit dem Heimvorteil im Rücken ins Spiel gegen Heidenheim. Heidenheim bisher mit fünf Punkten und klarer Außenseiter für das Spiel beim HSV.

Darmstadt – Sandhausen Tipp und Quoten

Wenn es nach dem SV Darmstadt geht, dann dürfte die Saison wohl gerne so weitergehen. Neun Punkte hat man sich aus den ersten vier Spielen geholt und steht damit derzeit auf Platz 2. Das ist zwar zu diesem Zeitpunkt noch kein Grund zum Feiern, aber auf jeden Fall positiv zu sehen. Am Wochenende gibt es dann sogar noch den Heimvorteil gegen ein SV Sandhausen, das erst einen Punkt in der noch jungen Spielzeit sammeln konnte. Entsprechend Darmstadt favorisiert.

14. – 17.09.2018, 2. Bundesliga, 5. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Regensburg gegen Dresden 2.20 – 3.55 – 2.90
Union Berlin gegen Duisburg 1.70 – 3.70 – 4.50
Darmstadt gegen Sandhausen 2.00 – 3.10 – 3.80
Hamburg gegen Heidenheim 1.55 – 3.90 – 5.50
Fürth gegen Kiel 2.90 – 3.30 – 2.30
Köln gegen Paderborn 1.60 – 3.90 – 5.00
Aue gegen St. Pauli 2.65 – 3.05 – 2.70
Bochum gegen Ingolstadt 2.45 – 3.20 – 2.75
Magdeburg gegen Bielefeld 2.30 – 3.25 – 3.00
Wettquoten von Interwetten *

(Quoten vom 11.09.2018, 13:00 Uhr)

Fürth – Kiel Tipp und Quoten

Die letzte Saison war nicht gerade ein Highlight für Greuther Fürth. Schließlich landete man nur deshalb nicht in der Relegation, weil man ein besseres Torverhältnis als Erzgebirge Aue vorzuweisen hatte. Nach bisher vier Spielen scheint es so, als wenn man sich zumindest aktuell vom Tabellenkeller fernhalten kann. Dank zweier Siege und Unentschieden steht man mit acht Punkten auf Platz 8. Allerdings geht es am Samstag ins schwere Heimspiel gegen Holstein Kiel. Die Gäste ebenfalls mit acht Punkten und sicherlich auch auswärts für ein gutes Ergebnis zu haben.

Köln – Paderborn Tipp und Quoten

Der 1. FC Köln will zurück in die 1. Bundesliga. Und aktuell sieht es nicht schlecht aus, wenn es auch noch früh in der Saison ist. Doch mit drei Siegen und einem Unentschieden belegt der 1. FC Köln derzeit Platz 1 und will dort auch bleiben. Weitere Punkte sollen am Wochenende zu Hause gegen den SC Paderborn geholt werden. Die Gäste von Paderborn haben sich fünf Punkte in den ersten vier Spielen gesichert, werden es am Wochenende aber sehr schwer in Köln haben.

Bochum – Ingolstadt Tipp und Quoten

Der VfL Bochum bekommt am Sonntag Besuch vom FC Ingolstadt. Die Bochumer haben sich aus ihren ersten vier Spielen sieben Punkte gesichert und könnten mit einem Heimsieg am Wochenende durchaus oben dranbleiben. Der FC Ingolstadt hat zwei Punkte weniger und könnte seinerseits mit einem Sieg an Bochum vorbeiziehen. Zwar wird Gastgeber Bochum leicht als Favorit gehandelt, aber Ingolstadt sicherlich auch auswärts mit Chancen auf Punkte.

Aue – St. Pauli Tipp und Quoten

Erzgebirge Aue steht mit nur einem Punkt auf dem Konto auf Platz 16. Damit kann man natürlich nicht sonderlich zufrieden sein. Am Wochenende kommt der FC St. Pauli zu Gast, der zumindest mit zwei Siegen zu sechs Punkten gekommen ist. Für Aue braucht es langsam auch einen Sieg, um nicht langfristig im Tabellenkeller zu stehen. Die Chancen für den Heimsieg sind da, wenn auch St. Pauli sicherlich mit Ambitionen anreisen wird.

Magdeburg – Bielefeld Tipp und Quoten

Die letzte Partie an diesem 5. Spieltag findet am Montagabend statt. Dann wird der 1. FC Magdeburg Besuch von Arminia Bielefeld bekommen. Aufsteiger Magdeburg hat in den ersten vier Spielen nur zwei Punkte geholt. Soll es am Ende der Saison der Klassenerhalt werden, dann muss da langsam mehr kommen. Zumindest den Ergebnissen nach. Bielefeld zu Hause ist durchaus ein Gegner, der für Punkte gut ist. Doch Arminia immerhin mit zwei Siegen und einem Unentschieden in vier Spielen in die Saison gestartet und daher auch auswärts für mindestens einen Punkt gut.



Prognose 2. Bundesliga, 4. Spieltag ab 31.08.2018
28. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga
Bwin

Zumindest leichte Trends lassen sich mittlerweile schon aus der Tabelle ablesen. Wie es weitergehen wird, können Fans der 2. Bundesliga an diesem Wochenende erfahren. Vom 31.08. bis zum 3.09.2018 wird der 4. Spieltag der aktuellen Saison ausgespielt. Neun Partien stehen auf dem Spielplan. Am Freitagabend wird es mit Ingolstadt gegen Aue und Paderborn gegen Bochum losgehen.

Natürlich an diesem Spieltag die Frage, ob die angedeuteten Trends anhalten werden. Der 1. FC Köln und Hamburger SV sind scheinbar auf einem ganz guten Weg, was den Wiederaufstieg angeht. Was ist aber mit Teams wie Sandhausen und Duisburg? Können sie endlich ihre ersten Punkte holen? Wettquoten zum Spieltag gibt es bei Bwin.

Ingolstadt – Aue Tipp und Quoten

Zwischen dem FC Ingolstadt und Erzgebirge Aue wird es zu einer interessanten Partie kommen, da beide Teams unter Zugzwang stehen. Nach jeweils drei Spielen hat noch keines der beiden Teams gewinnen können. Zudem sind auch schon beide in der 1. Runde des DFB Pokals ausgeschieden. Ingolstadt konnte sich bisher zwei Punkte durch Unentschieden gegen Fürth und zuletzt Magdeburg holen. Für Aue gab es bisher nur einen Punkt – ebenfalls gegen Magdeburg. Aus dieser Sicht wäre es im Grunde für beide Seiten im nächsten Spiel nicht hilfreich, wenn man erneut nur Unentschieden spielen sollte. Ein Sieg muss her. Den Vorteil dazu hat am Freitagabend sicherlich Ingolstadt mit dem Heimvorteil, der sich auch in den Quoten der Prognose auswirkt.

Paderborn – Bochum Tipp und Quoten

Sowohl für Paderborn als auch Bochum hätten die ersten Spieltage auch schlimmer verlaufen können. Paderborn kommt nach drei Spielen auf vier Punkte, womit tendenziell noch in alle Richtungen alles möglich ist. Bochum konnte sogar mit zwei Siegen zu sechs Punkten kommen. Die gab es gegen Duisburg und zuletzt Sandhausen. Zwischendurch musste man allerdings den Dämpfer im DFB Pokal hinnehmen, als man in der 1. Runde gegen den SC Weiche Flensburg mit 0:1 verloren hat. Paderborn immerhin mit einem 2:1 gegen Ingolstadt in der nächsten Runde. Am letzten Spieltag gab es einen Punkt auswärts in Fürth. Am Freitag stehen die Chancen eher für die Gastgeber gut, auf drei Punkte zu kommen.

Bielefeld – Regensburg Tipp und Quoten

Punktgleich werden sich an diesem 4. Spieltag Arminia Bielefeld und Jahn Regensburg begegnen. Der Vorteil liegt bei den Gastgebern mit dem Heimvorteil. Nachdem man zuvor vier Punkte geholt hat und auch im DFB Pokal weiterkam, gab es zuletzt für Bielefeld eine deutliche 0:3 Niederlage beim Hamburger SV. Regensburg konnte immerhin nach zwei Niederlagen in Folge (In der Liga und im Pokal) ein Unentschieden gegen Kiel holen. Kann sich Bielefeld nach der letzten deutlichen Niederlage gleich rehabilitieren und die drei Punkte sichern?

Duisburg – Fürth Tipp und Quoten

Für den MSV Duisburg könnte es langsam etwas ungemütlich werden. Die erste drei Spiele in der Liga hat man verloren und steht folglich mit null Punkten da. Einzig der SV Sandhausen teilt dieses Schicksal. Natürlich ist noch vieles möglich, aber sollte Duisburg auch das nächste Spiel gegen Fürth verlieren, könnte es langsam enger werden und immer schwieriger, sich aus diesem Tief zu befreien. Einen Erfolg gab es immerhin im DFB Pokal, in dem man sich in der 1. Runde gegen TuS Dassendorf durchsetzen konnte. Für Greuther Fürth hat es bisher noch keine Niederlage in der Liga gegeben. Nach einem Sieg gegen Sandhausen folgten Unentschieden gegen Ingolstadt und Paderborn. Gänzlich unmöglich sollte es also nicht für Duisburg sein, in diesem Heimspiel zu punkten.

31.08. – 03.09.2018, 2. Bundesliga, 4. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Paderborn gegen Bochum 2.15 – 3.30 – 3.30
Ingolstadt gegen Aue 1.70 – 3.70 – 4.75
Bielefeld gegen Regensburg 1.95 – 3.50 – 3.70
Duisburg gegen Fürth 2.05 – 3.40 – 3.50
Dresden gegen Hamburg 3.10 – 3.40 – 2.20
Sandhausen gegen Union Berlin 2.55 – 3.20 – 2.75
St. Pauli gegen Köln 3.60 – 3.40 – 2.00
Heidenheim gegen Darmstadt 2.30 – 3.20 – 3.10
Kiel gegen Magdeburg 1.72 – 3.60 – 4.75
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 28.08.2018, 12:35 Uhr)

Dresden – Hamburg Tipp und Quoten

Nach der klaren 0:3 Niederlage im ersten Spiel der Saison gegen Holstein Kiel waren die Augen auf den frisch erstmals abgestiegenen Hamburger SV gerichtet. Sollte eine weitere schlechte Saison folgen? Mittlerweile sind solche Zweifel vorerst beseitigt. Nicht nur hat man im DFB Pokal die 1. Runde überstanden, auch konnte man die letzten beiden Ligaspiele gewinnen. Sowohl gegen Sandhausen als auch zuletzt gegen Bielefeld gab es jeweils einen klaren 3:0 Sieg. Da kann Dresden nicht ganz mithalten, da hier die Entwicklung genau anders herum ist. Nach dem Auftaktsieg gegen Duisburg folgten wettbewerbsübergreifend drei Niederlagen. Entsprechend gute Chancen für den HSV auf weitere Punkte.

Sandhausen – Union Berlin Tipp und Quoten

Der SV Sandhausen brauchte Punkte, denn nach bisher drei Spielen steht man noch mit null Zählern in der Tabelle da. Nur der MSV Duisburg hat genauso wenig auf dem Konto. Diese Sorgen hat Union Berlin nicht, das als Tabellenführer nach Sandhausen anreisen wird. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen und auch das Weiterkommen im DFB Pokal, was allerdings auch Sandhausen gelungen ist. Dennoch natürlich in dieser aktuellen Form kann für die Eisernen auch auswärts am Sonntag was drin sein.

St. Pauli – Köln Tipp und Quoten

Für den 1. FC Köln soll es eigentlich nur eine Richtung geben und die führt klar nach oben. Der Wiederaufstieg soll in dieser Saison dingfest gemacht werden. Die ersten Spiele der Saison unterstreichen diese Ambitionen. Sieben Punkte gab es aus den ersten drei Spielen und auch im DFB Pokal konnte man die 1. Runde überstehen. Am Sonntag sollen weitere drei Punkte im Spiel bei St. Pauli folgen. Die Gastgeber haben aber auch sechs Punkte auf dem Konto und wollen die Punkte nicht einfach hergeben. Dennoch die Favoritenrolle in der Prognose klar auf Seiten der Kölner.

Heidenheim – Darmstadt Tipp und Quoten

Am Sonntag wird es auch zur Partie Heidenheim gegen Darmstadt kommen. In den Quoten wird Heidenheim vorne gesehen, aber beide Teams haben einen ganz guten Saisonstart hingelegt. Heidenheim hat nach zwei Unentschieden in Folge nicht nur im Pokal gegen den SSV Jeddeloh gewonnen, sondern auch anschließend in der Liga gegen Dynamo Dresden. Darmstadt konnte sich im Pokal gegen Mageburg durchsetzen und in der Liga zwei Siege holen. Zuletzt gegen Duisburg, nachdem man zuvor gegen St. Pauli verloren hat. Für Sonntag wird sicherlich auch der Heimvorteil von Heidenheim ein entscheidender Faktor sein.

Kiel – Magdeburg Tipp und Quoten

Den Abschluss bilden an diesem Spieltag Holstein Kiel und der 1. FC Magdeburg, die am Montagabend aufeinandertreffen werden. Mit fünf Punkten aus den ersten drei Spielen kann Kiel ganz zufrieden sein. Bisher gab es noch keine Niederlage und die Chancen auf den Heimsieg am Montag stehen gut. Auf der anderen Seite Magdeburg, das noch keinen Sieg in dieser Saison landen konnte, auch nicht in der 1. Runde des Pokals. Entsprechend ist Kiel für das anstehende Spiel vorne zu sehen.