2.Bundesliga Wetten

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu 2.Bundesliga Wetten und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose Dresden – Kaiserslautern 2017
18. November 2017 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga Wetten
Unibet

Fußball am Montagabend gibt es in der 2. Bundesliga. Dynamo Dresden bekommt Besuch vom Schlusslicht Kaiserslautern. Beide Teams tief unten in der Tabelle, Dresden zu Hause klar favorisiert. Wettquoten von Unibet.

Dresden will den Heimsieg

Für Dynamo Dresden sieht die Situation gerade nicht sonderlich rosig aus, obschon man doppelt so viele Punkte wie der 1. FC Kaiserslautern hat. Mit Platz 15 vor dem 14. Spieltag kann man nicht wirklich zufrieden sein. Das sieht langfristig nach Abstiegskampf aus. Allerdings könnte ein Heimsieg schon einiges bewirken. Theoretisch kann man damit sogar bis auf Platz 10 klettern, was allerdings aufgrund des Torverhältnisses wohl nicht passieren wird. Dresden in den letzten Wochen mit mageren Ergebnissen. Trotz der Favoritenrolle in der Prognose ist hier also absolut kein Sieg garantiert. Eine weitere Niederlage wäre alles andere als hilfreich für die Saisonziele.

Kaiserslautern weiterhin unten drin

Sicherlich wäre Kaiserslautern froh über die Punktzahl, die Dresden geholt hat, selbst wenn man nur drei Plätze dahinter liegt. Bisher nur sieben Punkte aus dreizehn Spielen. Die roten Teufel kommen nicht aus diesem Tief und müssen aufpassen, dass der Rückstand auf das sichere Ufer nicht immer weiter anwächst und man irgendwann den Anschluss verliert. Nach dem Trainerwechsel sah es zwischenzeitlich gut aus und ein Sieg gegen Fürth schien die Trendwende. Doch seitdem schon wieder fünf Spiele in Folge ohne Siege. Zwischendurch hat man auch im Pokal verloren. Am letzten Spieltag immerhin ein Unentschieden gegen Bochum, was aber unterm Strich auch einfach zu wenig ist, zumal man zu Hause gespielt hat. So bleibt für Kaiserslautern einzig die Außenseiterrolle für den Montagabend.

Dresden gegen Kaiserslautern
2. Bundesliga Wetten Unibet 1 X 2
Montag, 20.11.2017 1.90 3.30 4.20

Quoten zu Dresden-Kaiserslautern

Ein Blick auf die Quoten in der Prognose zeigt ganz klar, wie die Chancen hier verteilt sind. Zwar spielt Dresden alles andere als eine starke Saison, vor allem auch in den letzten Wochen, aber Kaiserslautern hat sich mit noch viel weniger Ruhm bekleckert und muss entsprechend mit der Rolle des Außenseiters zufriedengeben. Im Grunde ist es ein Spiel, indem beide Chancen auf einen so wichtigen Sieg haben. Doch vieles spricht hier einfach für die Gastgeber, auch wenn Dresden in dieser Saison bisher zu Hause nicht allzu viel abgeliefert hat und nur eines von sechs Heimspielen gewonnen hat. Dennoch der Tipp auf den Heimsieg.



Prognose 2. Bundesliga, 14. Spieltag am 19.11.2017
18. November 2017 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga Wetten
Sportingbet

Der 14. Spieltag geht auch am Sonntag weiter. Drei Partien der 2. Bundesliga stehen auf dem Spielplan. Es treffen Ingolstadt und Düsseldorf aufeinander. Außerdem gibt es die Paarungen St. Pauli vs. Regensburg und Duisburg vs. Aue. Wettquoten mit Sportingbet.

Kann Ingolstadt dem Tabellenführer ein Bein stellen?

Der Sonntag hat eine richtige Spitzenbegegnung der 2. Bundesliga auf dem Spielplan. Zu Hause freut sich der FC Ingolstadt auf Besuch von Fortuna Düsseldorf. Mit Blick auf die Tabelle ein Duell im oberen Drittel. Düsseldorf vor dem Spieltag auf dem ersten Platz. Will man den Vorsprung vor Holstein Kiel halten, der bei nur einem Punkt liegt, muss man das Spiel am Sonntag am besten gewinnen. Es geht zum FC Ingolstadt, der auf Rang 5 liegt und sich mit einem Heimsieg selbst wieder in Richtung Aufstiegsplätze bringen kann. Zumindest wird man im Vorfeld in der Prognose schon als favorisiertes Team gehandelt und mit Blick auf die letzten Wochen nicht zu unrecht. Ingolstadt zuletzt mit einer ganzen Reihe Siege in Folge, während Düsseldorf drei Spiele in Folge nicht mehr gewinnen konnte. Gegen Bochum und Heidenheim jeweils nur Unentschieden. Entsprechend hier gute Chancen für den Gastgeber.

19.11.2017, 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Ingolstadt gegen Düsseldorf 1.75 – 3.60 – 4.75
Duisburg gegen Aue 2.05 – 3.30 – 3.75
St. Pauli gegen Regensburg 1.87 – 3.50 – 4.20
Wettquoten von Sportingbet

Mittelfeldduell zwischen Duisburg und Aue

Für Aufsteiger Duisburg ist in dieser Saison vor allem erst einmal der Klassenerhalt wichtig. Dafür kann man aber noch eine ganze Schippe drauflegen, denn der Abstand zum Relegationsplatz ist nicht besonders hoch. Sollte man aber das nächste Heimspiel gewinnen, könnte man sich etwas Luft verschaffen und theoretisch sogar bis auf Platz 8 klettern. Zu Hause gibt es für die Zebras die Favoritenrolle in der Prognose. Die Gäste von Erzgebirge Aue haben zwei Punkte mehr als Duisburg und könnten ebenfalls mit einem Sieg einen ordentlich Sprung im Mittelfeld vollziehen. Beide Teams zuletzt ohne Niederlagen. Duisburg jetzt im Vorteil. Acht Punkte aus den letzten vier Spielen, dazu kommt noch der Heimvorteil.

Hält der positive Trend von Regensburg an?

Der FC St. Pauli steht vor dem 14. Spieltag auf Platz 6 und damit in der Tabelle ein gutes Stück vor Jahn Regensburg auf Platz 13. Tatsächlich sind es aber auch nur vier Punkte Unterschied. Theoretisch könnte Regensburg also ganz nah rankommen, wenn man das Auswärtsspiel gewinnt. Sicherlich die Favoritenrolle der Gastgeber nicht überraschend. Hier wirkt auch der Heimvorteil in den Quoten. Allerdings zeigt auch ein Blick auf die letzten Wochen, dass St. Pauli jetzt vier Spiele in Folge nicht mehr gewonnen hat. Drei Unentschieden gab es und zuletzt noch eine Niederlage gegen Union Berlin. Bei Jahn Regensburg gibt es einen positiven Trend. Zwar hat man nur gegen die Schlusslichter Kaiserslautern und Fürth gewonnen, aber es waren zwei wichtige Siege in Folge. Dennoch wird es auswärts nur die Außenseiterrolle geben.



Prognose 2. Bundesliga, 14. Spieltag am 18.11.2017
16. November 2017 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga Wetten
Bwin

Kann Nürnberg oben an der Spitze dranbleiben? Es kommt zum Topduell mit Holstein Kiel am Samstag. Außerdem die Spiele Heidenheim gegen Union Berlin und Bochum gegen Fürth. Wettquoten zum 14. Spieltag der 2. Bundesliga von Bwin.

Topspiel zwischen Nürnberg und Kiel

Von einer Vorentscheidung zu sprechen, wäre vermutlich noch zu früh. Doch wenn Holstein Kiel beim 1. FC Nürnberg gewinnen sollte, könnte der Rückstand des Clubs auf Platz 2 schon auf zehn Punkte ansteigen. Damit würde der direkte Aufstieg schon ein ganzes Stück weit wegrücken. Entsprechend will Nürnberg das Heimspiel auch gewinnen, um sich so wieder näher an die Spitze heranspielen zu können. Drei Punkte hat man außerdem Rückstand auf Union Berlin, das an diesem Tag bei Heidenheim antreten muss. Nürnberg im eigenen Stadion nur in der Außenseiterrolle in der Prognose. Kiel will natürlich diese große Chance nutzen, um sich einen weiteren Konkurrenten ein Stückchen vom Hals zu schaffen. Zuletzt mit einem Sieg gegen Dreden, davor Unentschieden gegen Darmstadt. Nürnberg geht mit zwei Niederlagen in Folge in dieses Duell.

Heidenheim empfängt Union Berlin

Im Spiel Heidenheim gegen Union Berlin treffen zwei Relegationsplätze aufeinander. Das bedeutet, dass man sehr weit voneinander entfernt liegt. Heidenheim bei nur 12 Punkten auf Platz 16, während Union Berlin mit 25 Zählern um den Aufstieg mitspielt. Ohne Frage also Union Berlin auch für dieses Auswärtsspiel favorisiert. Allerdings haben die Berliner auch gerade auswärts ein paar Punkte liegen gelassen. Nur drei von sieben Spielen konnte man auf fremden Plätzen gewinnen. Das sind aber noch mehr Punkte als Heidenheim zu Hause in derselben Anzahl von Spielen geholt hat. Allerdings Heidenheim zuletzt mit zwei Siegen und einem Unentschieden und damit womöglich ein stärkerer Gegner, als es die Tabelle vermuten lässt.

18.11.2017, 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Nürnberg gegen Kiel 3.20 – 3.40 – 2.15
Heidenheim gegen Union Berlin 3.10 – 3.30 – 2.25
Bochum gegen Fürth 1.95 – 3.40 – 3.80
Wettquoten von Bwin

Weiterer Rückschlag für Fürth?

Aufstiegskampf wird es für Fürth in dieser Saison wohl nicht mehr. Umso wichtiger aber eigentlich, dass man solche Duelle wie am Samstag gegen Bochum gewinnt. Das liegt daran, dass Bochum im Grunde ein direkter Konkurrent ist. Während Fürth auf Rang 17 mit 10 Punkte steht, liegt Bochum bei 15 Punkten auf Platz 14. Sollte es den Heimsieg für den VfL geben, könnte man sich ein gutes Stück von den Abstiegsrängen entfernen. Für Fürth geht es auch darum, den Anschluss an die Konkurrenz zu halten. Beide Teams zuletzt nur minder erfolgreich. Zwischendurch Fürth mit einem Sieg gegen Sandhausen, Bochum jetzt mit zwei Unentschieden in Folge. Der Heimvorteil trägt hier viel zur Prognose bei.



Prognose 2. Bundesliga, 14. Spieltag am 17.11.2017
16. November 2017 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga Wetten
Mybet

Die Länderspielpause ist vorbei und auch in der 2. Bundesliga geht es am Freitag wieder weiter. Zwei Partien stehen auf dem Spielplan. Einmal geht es für Darmstadt und Sandhausen gegeneinander. Gleichzeitig haben auch Bielefeld und Braunschweig das Vergnügen. Wettquoten zum Auftakt des 14. Spieltags von Mybet.

Zieht Darmstadt an Sandhausen vorbei?

Ein Blick auf die Tabelle der 2. Bundesliga zeigt, dass die direkten Wiederaufstiegspläne vom SV Darmstadt derzeit erst einmal pausieren müssen. Vor dem 14. Spieltag liegt man bei nur 17 Punkten auf Platz 11. Das sind acht Punkte zu wenig, um überhaupt auf dem Relegationsplatz zu liegen. Da ist der Weg nach unten zu den Abstiegsrängen kürzer. Wenn es auf lange Sicht doch noch etwas mit dem Aufstiegskampf klappen soll, müssen jetzt Siege her. Gegen die Gäste von Sandhausen wird man immerhin zu Hause favorisiert. Mit drei Punkte könnte man sogar am Konkurrenten vorbeiziehen und theoretisch bis auf Platz 6 der Tabelle klettern. Für Sandhausen hingegen könnte es mit einem Sieg sogar vorerst auf Platz 5 gehen.

Wer hier aber gewinnen wird, steht aktuell tendenziell noch in den Sternen, zumal die Quoten auch recht dicht beieinanderliegen. Beide haben schon eine ganze Weile nicht mehr gewinnen können. Darmstadt wartet jetzt schon seit sieben Spielen auf einen Sieg, Sandhausen seit vier Partien. Der Heimvorteil mag jetzt eine Rolle spielen, da Sandhausen auch in dieser Saison erst eines von sechs Auswärtspartien gewinnen konnte.

17.11.2017, 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Darmstadt gegen Sandhausen 2.55 – 3.25 – 2.90
Bielefeld gegen Braunschweig 2.45 – 3.40 – 2.85
Wettquoten von Mybet

Nächstes Unentschieden für Eintracht Braunschweig

Unentschieden haben oftmals einen bitteren Beigeschmack, vor allem wenn man viele davon anhäuft. Einerseits bedeutet es, dass man nicht verliert. Andererseits gibt es dafür eben auch keine drei Punkte. Das weiß auch Eintracht Braunschweig. Zwar hat man nur zwei Niederlagen kassiert bisher – genauso viele wie Kiel auf Platz 2 – aber auch nur drei Siege einfahren können – genauso viele wie Fürth auf Platz 17. Dazwischen liegen ganze acht Unentschieden in 13 Spielen. Bei Bielefeld sieht die Bilanz wesentlich ausgeglichener aus und trotzdem hat man auch nur einen Punkt mehr als die Braunschweiger. Entsprechend wird das hier aber auch ein spannendes Duell im Mittelfeld der Liga. Wer gewinnt, kann ein paar Plätze nach oben klettern.

Schaut man auf die Leistungen der Wochen vor der Länderspielpause, spricht hier einiges dafür, dass Braunschweig auswärts punkten kann. Bielefeld mit nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen. Braunschweig konnte in diesem Zeitraum immerhin sechs Punkte holen und hat keine Partie davon verloren. Allerdings gibt es da auch noch das Rückspiel der letzten Saison. Im letzten Mai konnte Bielefeld die Gäste aus Braunschweig klar mit 6:0 aus dem Stadion fegen. Das ist ein Ergebnis, das deutlich für die Gastgeber spricht.



Prognose Nürnberg – Ingolstadt 2017
4. November 2017 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga Wetten
Unibet

Nach der Niederlage am letzten Spieltag will Nürnberg jetzt wieder punkten, um auch weiterhin am Spitzenduo in der Liga dranbleiben zu können. Für Ingolstadt könnte ein Sieg bedeuten, dass man wieder ganz nah oben rankommt. Unibet zum Montagsspiel der 2. Bundesliga.

Heimsieg nach letzter Niederlage

Nürnberg hat ein paar sehr starke Wochen hinter sich. Am letzten Spieltag gab es dann aber die aus Nürnberger Sicht ärgerliche Niederlage gegen Heidenheim. Da Düsseldorf und Kiel aber beide auch nicht gewinnen konnten, hielt sich der Schaden in Grenzen. Dennoch will Nürnberg in dieser Saison im Aufstiegskampf nichts dem Zufall überlassen, weshalb zu Hause nicht weniger als drei Punkte entstehen sollen. Dafür wird man allerdings zunächst nicht einmal mit Heimvorteil in der Prognose favorisiert. Allerdings hat man ohne Frage das Zeug dazu, um zu siegen. Einfach wird es aber nicht, da die Gäste ihrerseits nämlich auch in guter Form sind und es den Hausherren ordentlich schwermachen werden.

Ingolstadt klar im Aufwärtstrend

Für den FC Ingolstadt lief in dieser Saison längst nicht alles bisher gut, doch die letzten Wochen sind doch sehr ansprechend, vor allem von den Ergebnissen her. Vier Siege und ein Unentschieden in den letzten fünf Spielen. Damit konnte man auch im Pokal gegen Greuther Fürth weiterkommen. In der Liga kletterte man Stück für Stück und sollte man am Montag das Auswärtsspiel gewinnen, wofür man in den Quoten immerhin favorisiert wird, könnte man bis auf den fünften Platz klettern. Fünf Punkte hat man weniger als Nürnberg derzeit. Ingolstadt durchaus auch auswärts in dieser Saison mit ansprechenden Ergebnissen.

Nürnberg gegen Ingolstadt
2. Bundesliga Wetten Unibet 1 X 2
Montag, 06.11.2017 3.00 3.25 2.35

Die Quoten zu Nürnberg-Ingolstadt

Die letzte Begegnung der beiden Teams war 2015. Damals trennte man sich in Ingolstadt mit einem 1:1, das Hinspiel gewann damals Nürnberg mit 2:1. Ebenfalls konnte Nürnberg auch die beiden Partien davor in 2008 und 2009 gewinnen. Mehr Begegnungen gab es bisher nicht. Entsprechend führt der Club die Bilanz an, aber davon wollen sich die Gäste nicht beeindrucken lassen. Ingolstadt hat zuletzt ansprechenden Fußball gespielt und kann damit derzeit in der Liga durchaus jedem Gegner gefährlich werden. Die Frage ist aber, wie stark Nürnberg auftreten muss. Es muss mehr als am letzten Spieltag gegen Heidenheim her. Es könnte ein hochinteressantes Spiel am Montagabend werden.



Prognose 2. Bundesliga, 13. Spieltag am 05.11.2017
4. November 2017 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: 2.Bundesliga Wetten
Titanbet

Düsseldorf jetzt seit zwei Spielen in Folge ohne Sieg, Heidenheim konnte zweimal zuschlagen. Stolpert die Fortuna im Heimspiel gegen die Gäste? Außerdem Aue gegen Bielefeld und Kiel gegen Dresden. Titanbet zur 2. Bundesliga.

Stoppt Bielefeld den Negativtrend

Ein waschechtes Duell aus der Mitte der Tabelle wird es am Sonntag zwischen Erzgebirge Aue und Arminia Bielefeld geben. Beide Teams mit 17 Zählern nach bisher zwölf Spielen, das Torverhältnis von Aue ist um zwei Tore besser. Der Sieger kann wieder oben anschließen, der Verlierer wird erst einmal mit einem Platz im Mittelfeld Vorlieb nehmen müssen. Mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen und jetzt dem Heimvorteil verspricht sich Aue hier etwas. Für Bielefeld geht es jetzt vor allem auch darum, den Negativtrend aufzuhalten. Drei Spiele hat man in Folge verloren. Gegen Düsseldorf, Kiel und zuletzt Ingolstadt gab es jeweils nichts zu holen. Entsprechend in der Prognose der Vorteil bei Erzgebirge Aue.

05.11.2017, 2. Bundesliga, 13. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Aue gegen Bielefeld 2.25 – 3.25 – 3.10
Düsseldorf gegen Heidenheim 1.666 – 3.80 – 4.75
Kiel gegen Dresden 1.615 – 4.00 – 5.25
Wettquoten von Titanbet

Düsseldorf jetzt wieder zu drei Punkten?

Zwei Spiele in Folge konnte Düsseldorf zuletzt nicht gewinnen, was in dieser Saison nicht gerade selbstverständlich ist. Gegen Gladbach hat man den Kürzeren im DFB Pokal gezogen, anschließend kam man in Bochum nicht über ein 0:0 hinaus. Das Heimspiel am Sonntag gegen die Gäste vom 1. FC Heidenheim soll dafür genutzt werden, um wieder drei Zähler zu sammeln. Allerdings dürfte es gar nicht so leicht werden, auch wenn Heidenheim nur auf Platz 16 steht. Zuletzt setzte sich Heidenheim nicht nur im Pokal gegen Jahn Regensburg durch, sondern konnte sich auch drei Punkte gegen Nürnberg sichern. Dennoch natürlich die klare Favoritenrolle für die Fortuna.

Nach Unentschieden will Kiel jetzt den Sieg

Ähnlich wie bei Düsseldorf läuft es in dieser Saison für Holstein Kiel richtig gut. Die letzte Woche aber hat einen kleinen Dämpfer gebracht. Erst das Ausscheiden gegen Mainz in der Verlängerung der 2. Pokalrunde, danach nur Unentschieden gegen Darmstadt. Allerdings waren beides auch Auswärtsspiele. Jetzt soll wieder ein Dreier her, um auch weiterhin an der Spitze der 2. Bundesliga mitzuspielen. Dynamo Dresden könnte dabei der richtige Gegner sein, denn die Gäste seit vier Spielen ohne Sieg und noch nicht richtig in der Saison drin. Daher deutliche Quoten für diese Partie in der Prognose.