Bayern München

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bayern München und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose 1. Bundesliga, 7. Spieltag ab 05.10.2018
4. Oktober 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bayern München
Bwin

Das Wochenende verspricht einmal mehr spannend zu werden. Am Freitag, dem 05.10.2018, geht es los und der 7. Spieltag der 1. Bundesliga beginnt. Eröffnet wird dieser Spieltag von der Paarung Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg. Weiter geht es dann mit fünf Spielen am Samstag, dem 06.10.2018. Vier Partien werden bereits um 15:30 Uhr beginnen, doch das Topspiel ist dann am Vorabend ab 18:30 Uhr (MEZ) zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Am Sonntag, dem 07.10.2018, folgen dann noch einmal drei Partien. Abgeschlossen wird der Spieltag an diesem Tag mit der Paarung RB Leipzig gegen 1. FC Nürnberg, die ab 18:00 Uhr (MEZ) anlaufen wird. Neun Spiele insgesamt, in denen sich die achtzehn Bundesliga-Teams messen werden.

Natürlich bietet auch der 7. Spieltag wieder ideale Bedingungen, um sich an Fußball Wetten zu versuchen. Angeboten werden passende Quoten unter anderem bei Bwin. Gesetzt werden kann zu jedem Spiel auf die 3-Weg-Wette. Ferner werden aber noch viele weitere Quoten pro Partie angeboten. Ebenso ist es auch möglich, nach Belieben die Spiele in der Kombination zu spielen. Live-Wetten lassen sich ebenso im Angebot finden.
Einige spannende Spiele stehen auf dem Spielplan. Unter anderem Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach. Hier natürlich auch die Frage, ob der amtierende Meister erneut ein Spiel nicht gewinnen wird. Interessant wird auch das Kellerduell zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart. Folgend die Infos zu den anstehenden Spielen.

Bremen – Wolfsburg Tipp und Quoten

Die Wölfe aus Niedersachsen werden am Freitagabend noch etwas weiter nördlich ihren Einsazt haben. Für den VfL Wolfsburg geht es bei Werder Bremen auf den Platz. Bremen derzeit auf Rang 5 mit elf Punkten aus den ersten sechs Ligaspielen, womit man doch sehr zufrieden sein kann. Zumindest hat man derzeit nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Das gilt aber auch für den VfL Wolfsburg, der am Ende der Saison mal nicht auf dem Relegationsplatz stehen will. Mit neun Punkten ist alles drin, allerdings gab es in den letzten vier Spielen keinen Sieg. Immerhin aber auch keine Niederlage, weshalb es für Bremen auch nicht allzu einfach wird. Werder zuletzt mit der ersten Niederlage der Saison gegen Stuttgart. Dank des Heimvorteils stehen die Chancen aber nicht schlecht, am Freitag wieder drei Punkte zu verdienen.

Dortmund – Augsburg Tipp und Quoten

Dortmund dürfte wohl aktuell das Team sein, bei dem die Zufriedenheit am höchsten ist. Unter der Woche hat man zu Hause mit 3:0 gegen den AS Monaco gewonnen und steht damit in der Champions League schon nach zwei Spielen bei 6 Punkten. Umso schöner ist das aus Sicht des BVB, da man einige Tage zuvor die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen hat. Durch Siege gegen Nürnberg (7:0) und auswärts bei Bayer Leverkusen (4:2) kletterte man an die Spitze, da Bayern München in dieser Zeit gleich zweimal patzte. Der FC Augsburg kann da nicht ganz mithalten, hat aber immerhin zuletzt auch ein Unentschieden gegen Bayern hingelegt und ein saftiges 4:1 gegen Freiburg. Dennoch: Der Heimvorteil spricht klar für die Dortmunder.

Hannover – Stuttgart Tipp und Quoten

Für das Duell Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart muss man den Blick weit nach unten in der Tabelle richten. Stuttgart steht nämlich nur auf Platz 16, obschon es Hannover derzeit mit Rang 18 nicht besser hat. Die Hannoveraner zudem das einzige Team, dem bisher noch kein Sieg in der Liga gelungen ist. Das war bis vor dem letzten Spieltag auch noch bei Stuttgart der Fall. Doch gegen Bremen gelang ein 2:1, womit man wichtige Punkte sammeln konnte. Tendenziell zeigt damit die Formkurve der Schwaben ganz leicht nach oben, während sie bei Hannover deutlich nach unten zeigt. Nach einem Sieg im Pokal gegen Karlsruhe gab es zum Auftakt der Liga zwei Unentschieden, danach vier Niederlagen in Folge. Das 1:4 in Frankfurt am letzten Spieltag dürfte nicht viel Mut gemacht haben. Entsprechend stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass sich Stuttgart Punkte sichern wird.

Mainz – Berlin Tipp und Quoten

Große Zufriedenheit herrscht aktuell definitiv auch beim Hauptstadtclub. Nach dem 2:0 Sieg am letzten Wochenende gegen Bayern München ist Hertha BSC Berlin wieder ganz vorne mit dabei, sogar punktgleich mit dem amtierenden Meister und nur einen Zähler hinter Tabellenführer Dortmund. Bis jetzt hat Berlin erst ein Saisonspiel in Bremen verloren, ansonsten zeigt man aber starke Leistungen. Mainz ist auch gut in die Saison gekommen, schwächelte aber zuletzt. In den letzten drei Spielen gab es einzig gegen Wolfsburg einen Punkt, während man gegen Leverkusen und Schalke leer ausging. Daher durchaus Chancen, dass Berlin am Samstag schon die nächsten Punkte holen wird.

05. – 07.10.2018, 1. Bundesliga, 7. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bremen gegen Wolfsburg 2.00 – 3.40 – 3.60
Hannover gegen Stuttgart 2.40 – 3.40 – 2.80
Dortmund gegen Augsburg 1.44 – 4.75 – 6.00
Düsseldorf gegen Schalke 3.50 – 3.50 – 2.00
Mainz gegen Berlin 2.60 – 3.20 – 2.70
Bayern München gegen Gladbach 1.20 – 7.00 – 11.00
Freiburg gegen Leverkusen 3.30 – 3.40 – 2.10
Hoffenheim gegen Frankfurt 1.70 – 3.80 – 4.50
Leipzig gegen Nürnberg 1.45 – 4.75 – 6.00
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 04.10.2018 um 13:13 Uhr)

Düsseldorf – Schalke Tipp und Quoten

Das hat sich Schalke nach der Vize-Meisterschaft in der letzten Saison sicherlich anders vorgestellt. Doch in der Liga gab es zum Auftakt glatte fünf Niederlagen in Folge. Immerhin gab es zuvor das Weiterkommen gegen Schweinfurt im Pokal und zwischendurch ein Unentschieden gegen Porto in der Champions League. Zuletzt jedoch konnte man zwei Siege in Folge landen – in der Liga gegen Mainz, anschließend bei Lokomotive Moskau in der Königsklasse. Diesen Trend wollen die Königsblauen fortsetzen und dafür gibt es auch gute Chancen gegen Düsseldorf. Der Aufsteiger verlor zuletzt sowohl gegen Leverkusen als auch Nürnberg, wird es den Gästen zu Hause aber auch nicht allzu einfach machen.

Bayern München – Gladbach Tipp und Quoten

Drei Spiele in Folge ohne Sieg wäre bei vielen Teams auch kein Grund zum Feiern, aber kommt durchaus immer mal wieder vor. Bei Bayern München ist das eine absolute Seltenheit. Doch in der Liga gab es zuletzt gegen Augsburg nur einen Punkt, in Berlin hat man sogar verloren. In der Champions League wurde es nicht besser, am Dienstag gab es ein 1:1 in der Allianz Arena gegen Ajax Amsterdam. Die Fohlen von Borussia Mönchengladbach stehen gar nicht wesentlich schlechter da und haben nur zwei Zähler weniger als Bayern. Zuletzt gab es ein Unentschieden gegen Wolfsburg, zuvor ein Sieg gegen Frankfurt. Bayern München ist dennoch klarer Favorit zu Hause, dennoch dürfte die Chancen für Punkte in München derzeit nicht allzu schlecht für Gladbach stehen.

Freiburg – Leverkusen Tipp und Quoten

Der SC Freiburg und Bayer Leverkusen zeigen aktuell interessante Parallelen, was sich auch in der Tabelle zeigt. Leverkusen steht bei sechs Punkten, Freiburg hat einen Zähler mehr. Vor allem aber auch der Verlauf der bisherigen Saison war recht ähnlich. Beide Teams konnten in der 1. Runde des Pokals weiterkommen, haben dann aber den Saisonstart in der Liga verhauen. Es folgten dann jeweils zwei Siege in der Liga, ehe beide am letzten Spieltag wieder verloren haben. Leverkusen führte schon mit zwei Toren gegen Dortmund, verlor aber noch mit 2:4. Freiburg hatte beim 1:4 gegen Augsburg auch nicht gerade einen gemütlichen Nachmittag. Anhand der bisherigen Leistungen sind also alle möglichen Ausgänge für das anstehende Duell denkbar.

Hoffenheim – Frankfurt Tipp und Quoten

Allzu groß war die bisherige Ausbeute auf beiden Seiten nicht. Die TSG Hoffenheim genau wie Eintracht Frankfurt bisher mit sieben Punkten in der Liga. Beide Seiten werden da noch deutlich mehr von der restlichen Saison erwarten. Hoffenheim spielte unter der Woche gegen Manchester City und hat eine bärenstarke Leistung abgeliefert, dennoch aber mit 1:2 verloren. Kann man ähnlich gegen Frankfurt auflaufen, dürfte das zu einem Sieg reichen. Allerdings hat sich auch die Eintracht am letzten Spieltag mit einem 4:1 gegen Hannover etwas die gute Laune angeschossen und will es dem Gastgeber zumindest sehr schwer machen.

Leipzig – Nürnberg Tipp und Quoten

Abgeschlossen wird der Spieltag am Sonntag mit der Paarung Leipzig gegen Nürnberg. Die roten Bullen haben elf Punkte auf dem Konto, womit man sehr zufrieden sein kann, zumal man nur drei Punkte von der Spitze entfernt liegt. Aber auch Aufsteiger Nürnberg kann durchaus bis jetzt zufrieden sein, zumindest hat man nur zwei Saisonspiele verloren und sechs Zähler aus den letzten drei Spielen geholt. Allerdings gab es zwischendurch auch eine 0:7 Klatsche gegen Dortmund. Tendenziell kann man es Leipzig wohl auch schwer machen, aber der Heimvorteil spricht für die Gastgeber.



Prognose Bayern München – Amsterdam 2018, Champions League
2. Oktober 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bayern München
Interwetten

Auch in Gruppe E der Champions League beginnt der 2. Spieltag. Der bringt unter anderem am Dienstag, dem 02.10.2018, die Partie Bayern München gegen Ajax Amsterdam hervor. Gespielt wird ab 21:00 Uhr (MEZ) in der Münchener Allianz Arena. Beide Teams haben aktuell nach einem Spieltag je drei Punkte auf dem Konto, es geht also auch um die Tabellenführung. Wer das Spiel gewinnt, geht damit einen ganz großen Schritt in Richtung der nächsten Runde. Keine Frage natürlich, dass Bayern im eigenen Stadion klar favorisiert wird. Da bleibt für die Gäste von Ajax Amsterdam vorerst nur die Außenseiterrolle.

Wettquoten zum Spiel werden natürlich auch angeboten. Unter anderem bei Interwetten, wo ebenfalls sehr deutlich der deutsche Rekordmeister vorne gesehen wird. Wer es interessanter machen will, kann natürlich auch die Quoten in der Kombination spielen oder auch auf Live-Wetten setzen. Dazu werden ohnehin viel mehr Quoten als nur für die 3-Weg-Wette angeboten.
Tendenziell wäre es ein normaler Champions League Abend, an dem Bayern vorne gesehen wird. Das ist auch in der Prognose so, aber zuletzt hat Bayern zwei Spiele in Folge nicht gewonnen und gegen Hertha BSC Berlin auch die erste Saisonniederlage kassiert. Daraus folgt zwar nicht direkt, dass es auch am Dienstagabend eine Niederlage geben wird, aber es wird interessant zu sehen sein, ob die Münchener eine Reaktion zeigen werden.

Welche Reaktion zeigt Bayern?

Zwei Spiele in Folge ohne Sieg sind kein Weltuntergang, aber für Bayern München Verhältnisse durchaus interessante Vorkommnisse. In der letzten Woche gab es für Bayern nur ein 1:1 zu Hause gegen den FC Augsburg, was natürlich viel zu wenig für die eigenen Ansprüche gewesen ist. Dass man das Spiel eigentlich dominierte, spielt dabei auch nur eine geringe Rolle. Am Freitag danach ging es dann im Berliner Olympiastadion auf den Platz. Die Hertha sicherte sich einen verdienten 2:0 Sieg. Am nächsten Tag gewann Dortmund gegen Leverkusen und kletterte auf Platz 1. Noch ist alles drin, aber sollte Bayern auch am Dienstagabend gegen Ajax nicht gewinnen, könnte das schon als kleine Krise gewertet werden. Entsprechend braucht es möglichst einen Sieg, wenn Niko Kovac nicht noch mehr Gegenwind verspüren möchte. Nachdem man schon im ersten Spiel der Gruppe E bei Benfica Lissabon gewonnen hat, soll auch in der zweiten internationalen Partie ein Sieg her. Trotz der jüngsten Ergebnisse ist Bayern ganz klar favorisiert.

Kann Ajax für die Überraschung sorgen?

Sollte Ajax Amsterdam tatsächlich am Dienstag etwas aus München mitnehmen, wäre das ein sehr großer Erfolg und vor allem auch sehr starker Start in die Champions League Saison. Im ersten Spiel hat man sich schon einen klare 3:0 Sieg gegen AEK Athen geholt. Punkte in München wären ein ganz großer Schritt in Richtung der nächsten Runde. Allerdings ist klar, dass es nur die Außenseiterrolle vor Anpfiff geben wird. Kann Ajax die vermeintlich schwache Form des FC Bayern ausnutzen?
Größtenteils lief es bisher gut für Ajax in dieser Saison. In der Liga gab es allerdings zuletzt auch mal eine klare 0:3 Niederlage beim PSV Eindhoven. Es folgten dann aber auch zwei Siege. Gegen HW Te Werve gab es ein 7:0 und danach ein 2:0 gegen Fortuna Sittard. Das sind gute Ergebnisse, aber eben auch nur entsprechend nationale Teams. Bayern München wird die bisher schwierigste Aufgabe der Saison.

Bayern München gegen Amsterdam
Champions League Wetten Interwetten * 1 X 2
Dienstag, 02.10.2018 1.20 7.00 13.00

(Quoten vom 02.10.2018, 08:30 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Bayern München – Amsterdam

Diese Paarung hat es natürlich grundsätzlich in sich, hat sich doch historisch eine große Bedeutung. In der ersten Hälfte der siebziger Jahre waren es diese beiden Mannschaften, die den Pokal der Landesmeister dominiert haben. Von 1971 bis 1973 gewann Ajax Amsterdam dreimal in Folge den Vorgängerpokal der Champions League. Bayern folgte mit drei Erfolgen von 1974 bis 1976. In dieser Zeit fand auch die erste Begegnung statt, die Ajax im Viertelfinale dank eines 4:0 Sieges im Hinspiel für sich entscheiden konnte. Das bisher letzte Aufeinandertreffen gab es in der Saison 2004/05. Bayern gewann deutlich mit 4:0 zu Hause, in Amsterdam gab es im Rückspiel ein 2:2. Und so steht bis heute eine ausgeglichene Bilanz. Beide Mannschaften haben je drei Siege, dazu kommen noch zwei Unentschieden.

Bayern München – Amsterdam Tipp und Quoten

In der Vergangenheit war Ajax ein großes Team, das sich vor Bayern München nicht zu verstecken brauchte. Diese Zeiten sind allerdings schon lange her. Zwar konnte Ajax national größtenteils alles gewinnen, hat aber schon gegen Eindhoven eine deutliche Niederlage einstecken müssen. Bayern München zuletzt zweimal in Folge ohne Sieg, aber es ist zu erwarten, dass die Mannschaft am Dienstag eine Reaktion zeigen wird. Dass man international auflaufen wird, könnte sich als Vorteil herausstellen, da es einem Tapetenwechsel gleich kommt. Vor allem der Heimvorteil ist da auch ein gewichtiger Faktor. Entsprechend der Tipp auf einen Sieg von Bayern München.



Prognose 1. Bundesliga, 6. Spieltag ab 28.09.2018
27. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bayern München
Sportingbet

Es geht jetzt Schlag auf Schlag in der 1. Bundesliga. Am Freitag, dem 28.09.2018, kommt es zur Partie Hertha BSC Berlin gegen Bayern München, womit schon der 6. Spieltag in dieser englischen Woche beginnt. Am Samstag und Sonntag folgen ebenfalls Spiele, neun werden es insgesamt sein. Die Spiele unter der Woche vom letzten Spieltag haben einige interessante Ergebnisse hervorgebracht, die für zusätzliche Spannung in der Liga gesorgt haben. Nicht nur konnte Borussia Dortmund mit 7:0 einen Kantersieg gegen Nürnberg landen, auch kam Bayern München zu Hause gegen den FC Augsburg nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Natürlich gibt es auch zum 6. Spieltag die Gelegenheit für Sportwetten. Quoten zur 1. Bundesliga und den neun Spielen werden unter anderem von Sportingbet angeboten. Ein jedes Spiel hat die 3-Weg-Wette zu bieten, darüber hinaus aber noch jede Menge mehr. Gesetzt werden kann auch in der Kombination oder auch direkt bei den Bundesliga Live-Wetten.
Wird es an diesem Wochenende eine große Überraschung geben? Wird Bayern die nächsten Punkte liegenlassen? Kann Schalke überhaupt die ersten Punkte der Saison sichern? Hier die Infos zu den anstehenden Partien.

Berlin – Bayern München Tipp und Quoten

Es ist also passiert. Der FC Bayern hat nach sieben Pflichtspielsiegen in Folge die erste Partie nicht gewonnen. Zuvor hat man alle Spiele gewinnen können, egal ob im Supercup, dem DFB Pokal, der Bundesliga oder auch Champions League. Gestolpert ist man unter der Woche im eigenen Stadion am FC Augsburg. Das lag unter anderem auch daran, dass Bayern nicht mehr der ersten und eingespielten Elf aufgelaufen ist. Dennoch natürlich auch ein Zeichen für die Liga, dass Bayern nicht unverwundbar ist. Für das Team geht es am Freitagabend ins Berliner Olympiastadion. Die Berliner haben selbst einen guten Saisonstart hingelegt und unter der Woche das erste Saisonspiel verloren. In Bremen gab es ein 1:3. Zu Hause ist Berlin sehr stark. In den letzten drei Begegnungen mit Bayern gab es jeweils Unentschieden. Entsprechend durchaus Chancen für die nächste Überraschung.

Schalke – Mainz Tipp und Quoten

Natürlich ist es noch ein früher Zeitpunkt in der Saison, doch der Druck für den FC Schalke wird derzeit nicht kleiner. Fünf Spiele hat es in der Liga bisher gegeben, Schalke hat alle davon verloren und ist somit das einzige Team der Liga, das noch ohne Punkt dasteht. Die einzigen Erfolge bisher waren ein Sieg gegen Schweinfurt im Pokal und ein 1:1 in der Champions League gegen Porto. Am Samstag gibt es den Heimvorteil gegen Mainzer, die in guter Frühform sind und erst ein Spiel verloren haben. Unter der Woche gab es für Mainz ein Unentschieden gegen Wolfsburg. Schalke favorisiert, muss aber jetzt auch liefern.

Hoffenheim – Leipzig Tipp und Quoten

Die TSG Hoffenheim konnte zuletzt dreimal in Folge punkten, wenn auch erst wieder unter der Woche gegen Hannover 96 ein Sieg gelang. Ein kleiner Trend ist erkennbar, nachdem man zwei der ersten drei Saisonspiele verloren hatte. Am Samstag gibt es Besuch von RB Leipzig, das einen nicht unähnlichen Verlauf wie Hoffenheim hat. Entsprechend liegen die Teams auch nur einen Punkt derzeit auseinander, wenn auch im Mittelfeld der Liga. Auch Leipzig konnte am letzten Spieltag gewinnen. Gegen Stuttgart hat es einen 2:0 Erfolg gegeben. Dennoch ist für Samstag Hoffenheim favorisiert.

Stuttgart – Bremen Tipp und Quoten

Nach der letzten sehr erfolgreichen Rückrunde waren die Hoffnungen beim VfB Stuttgart groß, dass man eine gute neue Saison spielen könnte. Derzeit aber sieht es ganz und gar nicht danach aus. Nicht nur ist man im DFB Pokal gegen Hansa Rostock rausgeflogen, auch konnte man noch kein Ligaspiel gewinenn. Einzig gegen Freiburg und Düsseldorf gab es je einen Punkt. Gegen Leipzig verlor man unter der Woche. Auf der anderen Seite die Bremer, die schon drei Siege hingelegt haben und daneben ein Unentschieden. Gegen Berlin gab es unter der Woche einen 3:1 Sieg. In der Form ist Bremen auch für Punkte in Stuttgart gut.

28. – 30.09.2018, 1. Bundesliga, 6. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Berlin gegen Bayern München 9.25 – 5.50 – 1.28
Schalke gegen Mainz 1.62 – 3.75 – 5.25
Hoffenheim gegen Leipzig 2.00 – 3.50 – 3.50
Stuttgart gegen Bremen 2.60 – 3.30 – 2.60
Wolfsburg gegen Gladbach 2.30 – 3.30 – 3.00
Nürnberg gegen Düsseldorf 2.05 – 3.30 – 3.60
Leverkusen gegen Dortmund 2.75 – 3.50 – 2.40
Frankfurt gegen Hannover 2.05 – 3.40 – 3.50
Augsburg gegen Freiburg 2.00 – 3.30 – 3.70
Wettquoten von Sportingbet *

(Quoten vom 27.09.2018 um 16:22 Uhr)

Wolfsburg – Gladbach Tipp und Quoten

In der Tabelle sind die beiden Teams aktuell nah beieinander. Borussia Mönchengladbach steht bei 10 Punkten auf Platz 4 bzw. 5, während der VfL Wolfsburg bisher zu acht Punkten gekommen ist. Beide Teams können damit zufrieden sein, müssen jetzt aber auch zeigen, dass langfristig noch einiges mehr geholt werden kann. Das soll am Samstag passieren. Die Wölfe im Heimvorteil, allerdings in den letzten drei Spielen auch ohne einen Sieg. Gegen Mainz gab es zuletzt eine torlose Nummer. Gladbach dagegen unter der Woche mit einem 3:1 Erfolg zu Hause. Für Samstag spricht der Heimvorteil für Wolfsburg, chancenlos werden die Gäste aber sicherlich nicht sein.

Nürnberg – Düsseldorf Tipp und Quoten

Die beiden Aufsteiger unter sich. Der 1. FC Nürnberg empfängt Fortuna Düsseldorf. Beide Teams aktuell mit fünf Punkten und einer Niederlage am letzten Spieltag. Allerdings hat Nürnberg definitiv mehr gutzumachen. Während Düsseldorf mit 1:2 gegen Leverkusen verloren hat, ging Nürnberg mit 0:7 mehr als deutlich in Dortmund unter. Das hatte man eine sehr mageren Leistung zu verdanken. Gegen die Gäste der Fortuna muss man also ein ganz anderes Gesicht zeigen. Dass das geht, haben die Spiele vor der Dortmund-Partie gezeigt. Aber Düsseldorf will natürlich die Chance nutzen und ebenfalls für Punkte sorgen.

Leverkusen – Dortmund Tipp und Quoten

Das dürfte ein echtes Highlight werden. Am Samstag-Vorabend werden Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund aufeinandertreffen. Beide Teams standen am Ende der letzten Saison dicht beieinander. Aktuell liegt Dortmund aber mit elf Punkten deutlich vor Leverkusen, das nur sechs Zähler bisher ansammeln konnte. Die Dortmunder haben unter der Woche klar mit 7:0 gegen Nürnberg gewonnen, das dürfte für Schwung sorgen. Aber auch Leverkusen war nicht untätig und hat jetzt wettbewerbsübergreifend drei Spiele in Folge gewonnen. Ganz so einfach wird es für die Dortmunder also nicht, zumal Leverkusen wohl anders als Nürnberg auftreten wird.

Frankfurt – Hannover Tipp und Quoten

Es geht um wichtige Punkte im Duell Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96. Beide Teams sind nicht allzu gut in die neue Saison gekommen. Frankfurt erst mit vier Punkten aus fünf Spielen, Hannover sogar mit nur zwei Zählern. Der Vorteil liegt am Sonntag klar bei der Eintracht, die den Heimvorteil hat. Im letzten Spiel hat Frankfurt mit 1:3 in Gladbach verloren. Für Hannover gab es gegen Hoffenheim die dritte Niederlage in Folge. Das erhöht nicht gerade die Chancen für die Gäste in der Prognose.

Augsburg – Freiburg Tipp und Quoten

Nach drei Spielen in Folge ohne Siege, zwei Partien davon wurden verloren, war es nicht gerade klar, dass der FC Augsburg ausgerechnet im Münchener Olympiastadion zu einem Punkt kommen würde. Das dürfte den Augsburgern Mut machen. Am Sonntag geht es zu Hause gegen Freiburg, die zuletzt angezogen haben. Nach einem Unentschieden gegen Stuttgart folgten Siege gegen Wolfsburg und Schalke. In dieser Form könnte für Freiburg auch etwas auswärts in Augsburg drin sein.



Prognose 1. Bundesliga, 5. Spieltag ab 25.09.2018
24. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bayern München
Interwetten

Nach dem Wochenende bleibt den Teams nicht viel Zeit zur Erholung. Es steht eine englische Woche an. Gespielt wird ab Dienstag, dem 25.09.2018, in der 1. Bundesliga. Vier Spiele dieses 5. Spieltags werden am Dienstag ausgetragen, die anderen fünf dann am Mittwoch, dem 26.09.2018. Für Tabellenführer geht es am Dienstag zu Hause gegen den FC Augsburg. Da stehen die Chancen auf die nächsten drei Punkte nicht schlecht. Bayern das einzige Team, das alle Spiele bisher gewonnen hat. Knapp dahinter folgt Hertha BSC Berlin, das am Dienstag bei Werder Bremen spielen wird. An beiden Tagen findet schon jeweils eine Partie um 18:30 Uhr an, die andren jeweils um 20:30 Uhr (MEZ).

Für einige Teams lief es solide bis gut bisher. Dortmund mit zwei Siegen und zwei Unentschieden und somit bei acht Punkten. Andere Mannschaften hinken den eigenen Erwartungen auf jeden Fall deutlich hinterher. Schalke 04 nach bisher vier Spielen mit noch null Punkten. Der Vize-Meister wird am Dienstag beim SC Freiburg antreten und muss endlich siegen. Ansonsten könnte es alsbald schon sehr eng werden, wenn man ähnlich wie in der Vorsaison abliefern möchte.
Wettquoten zu diesem Spieltag lassen sich bei Interwetten finden. Alle neun Spiele werden mit 3-Weg-Wetten angeboten. Darüber hinaus gibt es aber jeweils auch noch viele weitere Quoten für jede Partie.

Bremen – Berlin Tipp und Quoten

Diese beiden Teams können zufrieden auf ihren Saisonstart zurückblicken. Sowohl Werder Bremen als auch Hertha BSC Berlin sind in ihren ersten vier Spiele jeweils ohne eine Niederlage ausgekommen. Während Bremen zwei Siege und zwei Unentschieden hingelegt hat, konnte die Hertha sogar dreimal gewinnen und somit mit zehn Punkten auf dem Konto direkt hinter Bayern München auf Platz 2. Beide Teams haben sich auch in der 1. Runde des DFB Pokals durchsetzen können. Bremen geht am Dienstag aufgrund des Heimvorteils favorisiert auf den Platz. Berlin wird aber seine Chancen suchen.

Bayern München – Augsburg Tipp und Quoten

Derzeit sieht es ganz danach aus, als wenn Bayern München schon wieder auf dem Weg zur nächsten Titelverteidigung wäre. Als einziges Team hat man alle vier Bundesliga Spiele bisher gewinnen können und war auch in den anderen Wettwerben (DFB Pokal, Supercup, Champions League) erfolgreich. Am letzten Samstag holte man einen 2:0 Sieg bei Vize-Meister Schalke. Am Dienstag gibt es den Heimvorteil im Spiel gegen die Gäste vom FC Augsburg. Nach vier Punkte aus den ersten beiden Spielen haben die Augsburger zuletzt zweimal in Folge verloren und sind natürlich klare Außenseiter für Dienstag.

Hannover – Hoffenheim Tipp und Quoten

Allzu zufrieden können die Niedersachsen derzeit nicht sein. Hannover 96 hat nur zwei Punkte aus den ersten vier Spielen geholt und damit nicht einmal gewonnen. Am Dienstag gibt es im Heimspiel gegen Hoffenheim die nächste Gelegenheit. Allerdings steht Hoffenheim auch nur unwesentlich besser da. Nach einem Saisonsieg und zuletzt Unentschieden gegen Dortmund hat das Team von Julian Nagelsmann vier Zähler angesammelt. Auswärts wird das für Hoffenheim also kein Selbstläufer, denn gibt es die Favoritenquoten.

Freiburg – Schalke Tipp und Quoten

Der SC Freiburg steht bei vier Punkten nach den ersten vier Spielen. Die gab es immerhin in den letzten beiden Partien, was man als positiven Trend sehen kann. Abgesehen davon würde Schalke 04 diese vier Zähler sicherlich gerne haben. Mit null Punkten auf dem Konto ist Schalke das einzige Team, das noch keinen Zähler holen konnte. Gegen Wolfsburg, Berlin, Gladbach und zuletzt Bayern hat es Niederlagen gegeben. Für das Spiel am Dienstagabend wird Schalke dennoch leicht favorisiert.

25. – 26.09.2018, 1. Bundsliga, 5. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bremen gegen Berlin 2.00 – 3.40 – 3.80
Bayern München gegen Augsburg 1.12 – 9.00 – 20.00
Hannover gegen Hoffenheim 3.20 – 3.40 – 2.25
Freiburg gegen Schalke 2.95 – 3.30 – 2.40
Düsseldorf gegen Leverkusen 3.70 – 3.50 – 2.00
Gladbach gegen Frankfurt 1.80 – 3.70 – 4.40
Dortmund gegen Nürnberg 1.30 – 5.80 – 9.00
Leipzig gegen Stuttgart 1.70 – 3.90 – 4.80
Mainz gegen Wolfsburg 2.65 – 3.40 – 2.65
Wettquoten von Interwetten *

(Quoten vom 24.09.2018 um 07:26 Uhr)

Düsseldorf – Leverkusen Tipp und Quoten

Aufsteiger Düsseldorf will sich in der 1. Bundesliga behaupten. Die ersten Spiele geben Anlass, an den Klassenerhalt zu glauben. Fünf Punkte sind es aus den ersten vier Spielen geworden. Das ist nicht die Welt, aber auch nur eine Niederlage bisher. Bayer Leverkusen dagegen mit schon drei Niederlagen. Immerhin konnte die Werkself aber am letzten Spieltag einen Sieg zu Hause gegen Mainz holen. Zuvor war man schon in der Europa League bei Ludogorez Rasgrad erfolgreich. Dennoch wird es bei der Fortuna kein Spaziergang werden.

Dortmund – Nürnberg Tipp und Quoten

Kann Borussia Dortmund wirklich ein Konkurrent für Bayern in der Meisterschaft sein? Immerhin hat der BVB noch kein Saisonspiel verloren, allerdings auch schon zweimal Unentschieden gespielt. Damit steht man aktuell bei acht Punkten und somit schon vier Punkten hinter Bayern München. Der 1. FC Nürnberg steht einige Plätze und drei Punkte hinter dem BVB. Für den Aufsteiger hat es in der noch jungen Saison zu bisher fünf Punkten gereicht. Gegen Hannover gelang zuletzt der ersten Saisonsieg. Auswärts in Dortmund wird es aber schwer werden.

Leipzig – Stuttgart Tipp und Quoten

RB Leipzig hat sich einiges für diese Saison vorgenommen, doch so ganz rund läuft der Motor noch nicht. In der Liga hat man es immerhin auf fünf Punkte geschafft, aber man dürfte sich mehr versprochen haben. Zudem verlor man in der letzten Woche das Spiel gegen Salzburg in der Europa League. Am Sonntag kam man nicht über ein Unentschieden in Frankfurt hinaus. Beim VfB Stuttgart sieht die Lage noch weniger rosig aus. Nach der sehr starken Rückrunde der letzten Saison war man guter Dinge. Zwei Punkte hat man jedoch erst holen können und ist auch im DFB Pokal nicht mehr mit dabei. Entsprechend Leipzig in der Prognose für Mittwoch favorisiert.

Gladbach – Frankfurt Tipp und Quoten

Abgesehen vom letzten Spieltag lief es bisher ganz gut für die Fohlen von Borussia Mönchengladbach. Sieben Punkte hat man aktuell auf dem Konto. Dass es nicht mehr sind, liegt an der 2:4 Niederlage, die man am Wochenende in Berlin kassiert hat. Zuvor aber hat es Siege gegen Leverkusen und Schalke gegeben, außerdem ein Unentschieden gegen den FC Augsburg. Für Eintracht Frankfurt sind es bisher vier Punkte geworden. Einen Punkt davon gab es am Sonntag im Heimspiel gegen Leipzig. Zuvor hatte man in der letzten Woche einen Sieg bei Olympique Marseile geholt. Für Mittwoch sind die Frankfurter Gäste die Außenseiter in der Prognose.

Mainz – Wolfsburg Tipp und Quoten

Beide Mannschaften mussten am Wochenende einen Dämpfer hinnehmen, nachdem man zuvor noch kein Saisonspiel verloren hatte. Damit stehen sowohl der 1. FSV Mainz als auch VfL Wolfsburg bei sieben Punkten, worauf man auf jeden Fall aufbauen kann. Wolfsburg hat zu Hause gegen den SC Freiburg eine Niederlage kassiert, Mainz auswärts bei Bayer Leverkusen. Die Quoten für das Spiel am Mittwoch sind ausgeglichen. Das verspricht ein spannendes Spiel zu werden.



Prognose 1. Bundesliga, 4. Spieltag ab 21.09.2018
20. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bayern München
Betsson

Für die Teams, die unter der Woche international gespielt haben, nähert sich die englische Woche ihrem Ende. Am Freitag, dem 21.09.2018, beginnt der 4. Spieltag der 1. Bundesliga. Neun Spiele stehen auf dem Programm, die vom Freitag bis Sonntag ausgespielt werden. Den Auftakt bilden der VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf am Freitagabend. Am Sonntag-Vorabend werden dann Eintracht Frankfurt und RB Leipzig den Abschluss bilden. Beide Teams werden auch am Donnerstag zuvor in der Europa League gespielt haben.

Natürlich kann auch auf die Spiele des Spieltags gesetzt werden. Bei Betsson finden sich die entsprechenden Wettquoten zu allen neun Spielen, die auch über die 3-Weg-Wette hinausgehen. Wer möchte, kann also auch andere Märkte der Spiele nutzen oder auch Bundesliga Livewetten bei dem Wettanbieter nutzen.
Gleich zwei Partien können als Topspiele gewertet werden. Am Samstag-Nachmittag werden Hoffenheim und Dortmund aufeinandertreffen. Genau wie diese beiden Teams sind auch Bayern München und Schalke Champions League Teilnehmer und werden am Vorabend in der Veltins-Arena gegeneinander spielen.

Stuttgart – Düsseldorf Tipp und Quoten

Der VfB Stuttgart hat eindeutig nicht allzu gut in die Saison gefunden. In den bisherigen drei Partien hat es nur einen Punkt gegeben, womit man sich einmal wieder im unteren Tabellenbereich wiederfindet. Das ist zu diesem Zeitpunkt natürlich noch lange kein Grund zur Panik, allerdings sollte auch so langsam ein Sieg her. Gegen Fortuna Düsseldorf wird es dazu eine gute Gelegenheit geben. Der Aufsteiger hat sich vier Punkte aus den ersten drei Spielen gesichert, zuletzt durch einen Sieg gegen Hoffenheim. Zu Hause die Stuttgarter aber favorisiert.

Hoffenheim – Dortmund Tipp und Quoten

In der letzten Saison waren beide Teams ganz dicht beieinander und haben sich auch beide für die Champions League qualifizieren können. In der hat es für die TSG Hoffenheim am Mittwoch ein 2:2 bei Schachtar Donezk gegeben. Dortmund konnte am Dienstag einen 1:0 Erfolg in Brügge feiern. Auch in der Liga hat Dortmund nach drei Spielen die Nase vorne. Zwei Unentschieden und einen Sieg hat es gegeben. Hoffenheim dagegen mit nur einem Sieg und somit auch nur drei Punkten. Die Prognose für Samstag ist relativ ausgeglichen. Dortmund ganz leicht favorisiert, Hoffenheim aber mit dem Heimvorteil.

Berlin – Gladbach Tipp und Quoten

Die Berliner Hertha kann absolut zufrieden mit dem Saisonstart sein. Sieben Punkte gab es in drei Spielen, dazu auch der Sieg gegen Braunschweig im DFB Pokal. Und am Samstag hat man auch noch den Heimvorteil gegen Borussia Mönchengladbach. Allerdings sind die Fohlen auch nicht untätig gewesen und können dieselbe Bilanz vorweisen. Im Pokal setzte man sich beim BSC Hastedt durch, anschließend gab es in der Liga Siege gegen Leverkusen und zuletzt Schalke, dazwischen einen Punkt beim FC Augsburg. Fußballerisch dürfte es also sehr interessant werden. Berlin im Olympiastadion leicht favorisiert.

Augsburg – Bremen Tipp und Quoten

Beide Teams wollen erst einmal nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Für den Anfang lief es in dieser Hinsicht für beide Mannschaften ganz gut. Bremen noch ohne Niederlage. Gegen Hannover und zuletzt Nürnberg gab es je einen Punkte, dazwischen drei Punkte gegen Eintracht Frankfurt. Der FC Augsburg holte gegen Düsseldorf drei Punkte, anschließend gegen Gladbach einen Zähler. Am letzten Spieltag gab es dann aber die Niederlage gegen Mainz. Das Spiel in Bremen dürfte schwer werden. Der Vorteil klar bei Werder.

21. – 23.09.2018, 1. Bundesliga, 4. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Stuttgart gegen Düsseldorf 1.66 – 4.00 – 5.15
Hoffenheim gegen Dortmund 2.65 – 3.60 – 2.50
Wolfsburg gegen Freiburg 1.71 – 3.80 – 5.05
Berlin gegen Gladbach 2.60 – 3.25 – 2.75
Augsburg gegen Bremen 2.45 – 3.35 – 2.90
Nürnberg gegen Hannover 2.55 – 3.30 – 2.80
Schalke gegen Bayern München 8.75 – 4.80 – 1.39
Leverkusen gegen Mainz 1.59 – 4.20 – 5.65
Frankfurt gegen Leipzig 2.95 – 3.45 – 2.37
Wettquoten von Betsson *

(Quoten vom 20.09.2018, 13:14 Uhr)

Wolfsburg – Freiburg Tipp und Quoten

Die letzten beiden Jahre waren ganz und gar nicht das, was man sich beim VfL Wolfsburg eigentlich vorgestellt hat. Nach zwei Spielzeiten, die jeweils in der Relegation endeten, soll es endlich wieder aufwärts gehen. Der Beginn der Saison scheint dahingehend vielversprechend. Sieben Punkte haben sich die Wölfe aus den ersten drei Ligaspielen gesichert. Zuvor gab es den Sieg im Pokal beim SV Elversberg. Der SC Freiburg dagegen schon wieder unten drin. Im Pokal konnte man sich knapp im Elfmeterschießen gegen Energie Cottbus durchsetzen, anschließend gab es gegen Frankfurt und Hoffenheim gleich zwei Niederlagen zu Beginn der Saison. Gegen Stuttgart zuletzt war immerhin ein Punkt drin. Die Wölfe für Samstag deutlich favorisiert.

Nürnberg – Hannover Tipp und Quoten

Nach dem erfolgreichen Aufstieg will der 1. FC Nürnberg natürlich auch in der Liga bleiben. Mit zwei Punkten aus den ersten drei Ligaspielen hat man allerdings nicht unbedingt die beste Ausbeute vorzuweisen. Da muss mehr her, wenn man nicht in den Abstiegskampf geraten will. Die Hannoveraner ebenfalls mit nur zwei Punkten auf dem Konto. Entsprechend mehr oder weniger ausgeglichene Chancen für Samstag.

Schalke – Bayern München Tipp und Quoten

Das Topspiel findet am Vorabend statt, denn es treffen Vize-Meister und Meister aufeinander. Allerdings zeigt das die Tabelle derzeit nicht unbedingt. Während Bayern mit neun Punkten schon wieder Platz 1 steht, hat Schalke noch gar nichts sammeln können. Null Punkte für die Königsblauen nach Niederlagen gegen Wolfsburg, Berlin und Gladbach. Unter der Woche haben beide Mannschaften in der Champions League gespielt. Bayern mit dem Auswärtssieg bei Benfica Lissabon, Schalke immerhin mit einem Punkt zu Hause gegen Porto. Es muss schon einiges passieren, will man am Samstag nicht gegen den Tabellenführer verlieren

Leverkusen – Mainz Tipp und Quoten

Bayer Leverkusen ist unzufrieden und das liegt eindeutig an der Tabellenposition. Mit null Punkten liegt die Werkself auf dem letzten Platz. Natürlich ist es noch früh in der Saison, aber schon jetzt sind die internationalen Plätze sieben Punkte von Leverkusen entfernt. Und genau dort steht Mainz, das sieben Punkte bisher gesammelt hat. Gegen Stuttgart und Augsburg hat Mainz gewonnen, zwischendrin gab es einen Punkt gegen Nürnberg. Dennoch wird Leverkusen für die Partie am Sonntag favorisiert und will sich die ersten Punkte der Saison sichern.

Frankfurt – Leipzig Tipp und Quoten

Am Donnerstag werden beide in der Europa League aufgelaufen sein, am Sonntag geht es gegeneinander. Eintracht Frankfurt wird Besuch von RB Leipzig bekommen. Die Gäste leicht favorisiert, aber es könnte eine enge Partie werden. Während es für Leipzig in den ersten drei Spielen zu vier Punkte reichte, hat Frankfurt nur einen Sieg neben zwei Niederlagen vorzuweisen. Die Leipziger also mit guten Chancen auswärts zu punkten.



Prognose Benfica – Bayern München 2018, Champions League
17. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bayern München
Betvictor

Auch in Gruppe E der Champions League geht es jetzt los. Am Mittwoch, dem 19.09.2018, werden Benfica Lissabon und Bayern München aufeinandertreffen. Das Spiel startet um 21:00 Uhr (MEZ) im Estadio da Luz in Lissabon. Bereits zwei Stunden vorher treffen Ajax Amsterdam und AEK Athen aufeinander, die ebenfalls in Gruppe E mit dabei sind. Klare Sache ist natürlich, dass Bayern München hochfavorisiert in die Gruppe geht und entsprechend auch für das Spiel am Mittwoch von den Buchmachern im Vorteil gesehen wird. In der letzten Saison scheiterte Bayern im Halbfinale des Wettbewerbs. Wozu wird es in dieser Saison reichen?

Bayern München wird zwar auswärts antreten, aber der Anspruch ist natürlich den Sieg zu holen. Die Chancen sind dafür auf jeden Fall da und in den Quoten von Betvictor wird man ebenfalls favorisiert gehandelt. Gesetzt werden kann hier aber nicht nur auf den Sieg eines der beiden Teams, sondern auch auf Unentschieden. Darüber hinaus auch noch weitere Märkte zum Spiel verfügbar.
Für Benfica wird das natürlich ein schwieriges Spiel. Sollte man vielleicht ein Unentschieden erreichen, wäre das schon ein Ergebnis, mit dem man gut leben kann. Das ist gar nicht so abwegig, da Bayern bisher in der Champions League noch nie bei Benfica in Lissabon gewinnen konnte.

Benfica: Mit Heimvorteil zum Punkt?

Die Statistik der Heimspiele von Benfica Lissabon gegen Bayern München liest sich interessant. Im UEFA Cup hat es mal zu Hause eine Niederlage gegeben, in der Champions League in drei Spielen jedoch nie. Allerdings haben die Portugiesen auch noch nie ein Spiel gegen Baayern gewonnen und die Chancen stehen auch nicht gerade gut dafür, dass es an diesem Mittwoch gelingen wird. Da man aber neben München auch noch auf Ajax Amsterdam und AEK Athen trifft, sind Benficas Chancen aufs Weiterkommen auch dann gut, wenn man gegen Bayern verlieren würde.
Im Gegensatz zum favorisierten Gegner musste sich Benfica auch erst einmal durch die Champions League Qualifikation spielen. Dabei traf man auf Fenerbahce Istanbul und anschließend auf PAOK Saloniki. Zwischendrin hat auch schon die portugiesische Saison begonnen. In der Liga hat es zu drei Siegen und einem Unentschieden bisher gereicht. Insgesamt also Benfica in einer guten Frühform in der Saison, wenn das auch nicht viel an der Außenseiterrolle für Mittwoch ändert.

Nutzt Bayern Favoritenrolle?

Bayern München wird nicht nur für die Gruppe favorisiert, sondern gehört auch mit zu den Topfavoriten auf den Titelgewinn. Kein Wunder also, dass man auch für das Auswärtsspiel in Lissabon bei den Buchmachern vorne gehandelt wird. Für Niko Kovac wird es das erste Spiel als Trainer mit Bayern in der Champions League. Natürlich soll dieses erste Spiel gewonnen werden, um direkt in der Gruppe den Ton anzugeben. Dazu will man im Grunde auch einfach die Erfolge der jüngsten Ergebnisse fortführen. Bayern hat alle fünf Pflichtspiele dieser Saison gewonnen. Das begann mit einem Sieg im Supercup gegen Frankfurt. Es folgte ein Sieg im Pokal gegen Drochterson/Assel und anschließend gab es drei Siege gegen Hoffenheim, Stuttgart und zuletzt Bayer Leverkusen in der Liga. Jetzt also der vierte Wettbewerb für Bayern in der aktuellen Saison. Gibt es den klaren Sieg als Favorit oder muss man sich so wie oft in der Vergangenheit mit einem Unentschieden zufriedengeben? Auf jeden Fall muss Bayern nach dem letzten Spiel gegen Leverkusen auch auf die Spieler Rafinha und Tolisso verzichten.

Benfica gegen Bayern München
Champions League Wetten Betvictor * 1 X 2
Mittwoch, 19.09.2018 6.50 4.60 1.45

(Quoten vom 17.09.2018, 09:19 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Benfica – Bayern München

Eine klare Sache: Bayern führt die Bilanz gegen Benfica Lissabon an. Die Portugiesen haben noch nie gegen Bayern gewinnen können. Interessanterweise aber spricht trotzdem die Historie dafür, dass Bayern am Mittwoch nicht zwangsläufig gewinnen wird. In 1995 trafen die Teams zweimal im UEFA Cup aufeinander. Bayern konnte beide Spiele gewinnen. In der Champions League jedoch hat Bayern in drei Heimspielen drei Siege geholt und dreimal auswärts nicht gewonnen. Das war auch 2016 der Fall. Nach einem 1:0 im Hinspiel gab es in Lissabon nur ein 2:2 Unentschieden. Traditionell tut sich der deutsche Rekordmeister also schwer bei Benfica.

Benfica – Bayern München Tipp und Quoten

Benfica ist gut in die Saison gestartet und hat sich auch erfolgreich in der Champions League Qualifikation bewährt. In der Liga war vor allem die Partie gegen Sporting schwierig und da hat es dann auch nur ein Unentschieden gegeben. Auf der anderen Seiten Bayern München, das in der noch jungen Saison bisher alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt. Mit Rafinha und Tolisso fallen allerdings zwei wichtige Spieler aus. Nach vorne hat Bayern aber immer noch enorm viel Qualität. Dementsprechend führt kein Weg an der bayrischen Favoritenrolle in der Prognose vorbei. Der Tipp: Bayern gewinnt am Mittwoch erstmals in der Champions League bei Benfica Lissabon.