Bundesliga

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bundesliga und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose 1. Bundesliga, 7. Spieltag ab 05.10.2018
4. Oktober 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bundesliga
Bwin

Das Wochenende verspricht einmal mehr spannend zu werden. Am Freitag, dem 05.10.2018, geht es los und der 7. Spieltag der 1. Bundesliga beginnt. Eröffnet wird dieser Spieltag von der Paarung Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg. Weiter geht es dann mit fünf Spielen am Samstag, dem 06.10.2018. Vier Partien werden bereits um 15:30 Uhr beginnen, doch das Topspiel ist dann am Vorabend ab 18:30 Uhr (MEZ) zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Am Sonntag, dem 07.10.2018, folgen dann noch einmal drei Partien. Abgeschlossen wird der Spieltag an diesem Tag mit der Paarung RB Leipzig gegen 1. FC Nürnberg, die ab 18:00 Uhr (MEZ) anlaufen wird. Neun Spiele insgesamt, in denen sich die achtzehn Bundesliga-Teams messen werden.

Natürlich bietet auch der 7. Spieltag wieder ideale Bedingungen, um sich an Fußball Wetten zu versuchen. Angeboten werden passende Quoten unter anderem bei Bwin. Gesetzt werden kann zu jedem Spiel auf die 3-Weg-Wette. Ferner werden aber noch viele weitere Quoten pro Partie angeboten. Ebenso ist es auch möglich, nach Belieben die Spiele in der Kombination zu spielen. Live-Wetten lassen sich ebenso im Angebot finden.
Einige spannende Spiele stehen auf dem Spielplan. Unter anderem Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach. Hier natürlich auch die Frage, ob der amtierende Meister erneut ein Spiel nicht gewinnen wird. Interessant wird auch das Kellerduell zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart. Folgend die Infos zu den anstehenden Spielen.

Bremen – Wolfsburg Tipp und Quoten

Die Wölfe aus Niedersachsen werden am Freitagabend noch etwas weiter nördlich ihren Einsazt haben. Für den VfL Wolfsburg geht es bei Werder Bremen auf den Platz. Bremen derzeit auf Rang 5 mit elf Punkten aus den ersten sechs Ligaspielen, womit man doch sehr zufrieden sein kann. Zumindest hat man derzeit nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Das gilt aber auch für den VfL Wolfsburg, der am Ende der Saison mal nicht auf dem Relegationsplatz stehen will. Mit neun Punkten ist alles drin, allerdings gab es in den letzten vier Spielen keinen Sieg. Immerhin aber auch keine Niederlage, weshalb es für Bremen auch nicht allzu einfach wird. Werder zuletzt mit der ersten Niederlage der Saison gegen Stuttgart. Dank des Heimvorteils stehen die Chancen aber nicht schlecht, am Freitag wieder drei Punkte zu verdienen.

Dortmund – Augsburg Tipp und Quoten

Dortmund dürfte wohl aktuell das Team sein, bei dem die Zufriedenheit am höchsten ist. Unter der Woche hat man zu Hause mit 3:0 gegen den AS Monaco gewonnen und steht damit in der Champions League schon nach zwei Spielen bei 6 Punkten. Umso schöner ist das aus Sicht des BVB, da man einige Tage zuvor die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen hat. Durch Siege gegen Nürnberg (7:0) und auswärts bei Bayer Leverkusen (4:2) kletterte man an die Spitze, da Bayern München in dieser Zeit gleich zweimal patzte. Der FC Augsburg kann da nicht ganz mithalten, hat aber immerhin zuletzt auch ein Unentschieden gegen Bayern hingelegt und ein saftiges 4:1 gegen Freiburg. Dennoch: Der Heimvorteil spricht klar für die Dortmunder.

Hannover – Stuttgart Tipp und Quoten

Für das Duell Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart muss man den Blick weit nach unten in der Tabelle richten. Stuttgart steht nämlich nur auf Platz 16, obschon es Hannover derzeit mit Rang 18 nicht besser hat. Die Hannoveraner zudem das einzige Team, dem bisher noch kein Sieg in der Liga gelungen ist. Das war bis vor dem letzten Spieltag auch noch bei Stuttgart der Fall. Doch gegen Bremen gelang ein 2:1, womit man wichtige Punkte sammeln konnte. Tendenziell zeigt damit die Formkurve der Schwaben ganz leicht nach oben, während sie bei Hannover deutlich nach unten zeigt. Nach einem Sieg im Pokal gegen Karlsruhe gab es zum Auftakt der Liga zwei Unentschieden, danach vier Niederlagen in Folge. Das 1:4 in Frankfurt am letzten Spieltag dürfte nicht viel Mut gemacht haben. Entsprechend stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass sich Stuttgart Punkte sichern wird.

Mainz – Berlin Tipp und Quoten

Große Zufriedenheit herrscht aktuell definitiv auch beim Hauptstadtclub. Nach dem 2:0 Sieg am letzten Wochenende gegen Bayern München ist Hertha BSC Berlin wieder ganz vorne mit dabei, sogar punktgleich mit dem amtierenden Meister und nur einen Zähler hinter Tabellenführer Dortmund. Bis jetzt hat Berlin erst ein Saisonspiel in Bremen verloren, ansonsten zeigt man aber starke Leistungen. Mainz ist auch gut in die Saison gekommen, schwächelte aber zuletzt. In den letzten drei Spielen gab es einzig gegen Wolfsburg einen Punkt, während man gegen Leverkusen und Schalke leer ausging. Daher durchaus Chancen, dass Berlin am Samstag schon die nächsten Punkte holen wird.

05. – 07.10.2018, 1. Bundesliga, 7. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bremen gegen Wolfsburg 2.00 – 3.40 – 3.60
Hannover gegen Stuttgart 2.40 – 3.40 – 2.80
Dortmund gegen Augsburg 1.44 – 4.75 – 6.00
Düsseldorf gegen Schalke 3.50 – 3.50 – 2.00
Mainz gegen Berlin 2.60 – 3.20 – 2.70
Bayern München gegen Gladbach 1.20 – 7.00 – 11.00
Freiburg gegen Leverkusen 3.30 – 3.40 – 2.10
Hoffenheim gegen Frankfurt 1.70 – 3.80 – 4.50
Leipzig gegen Nürnberg 1.45 – 4.75 – 6.00
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 04.10.2018 um 13:13 Uhr)

Düsseldorf – Schalke Tipp und Quoten

Das hat sich Schalke nach der Vize-Meisterschaft in der letzten Saison sicherlich anders vorgestellt. Doch in der Liga gab es zum Auftakt glatte fünf Niederlagen in Folge. Immerhin gab es zuvor das Weiterkommen gegen Schweinfurt im Pokal und zwischendurch ein Unentschieden gegen Porto in der Champions League. Zuletzt jedoch konnte man zwei Siege in Folge landen – in der Liga gegen Mainz, anschließend bei Lokomotive Moskau in der Königsklasse. Diesen Trend wollen die Königsblauen fortsetzen und dafür gibt es auch gute Chancen gegen Düsseldorf. Der Aufsteiger verlor zuletzt sowohl gegen Leverkusen als auch Nürnberg, wird es den Gästen zu Hause aber auch nicht allzu einfach machen.

Bayern München – Gladbach Tipp und Quoten

Drei Spiele in Folge ohne Sieg wäre bei vielen Teams auch kein Grund zum Feiern, aber kommt durchaus immer mal wieder vor. Bei Bayern München ist das eine absolute Seltenheit. Doch in der Liga gab es zuletzt gegen Augsburg nur einen Punkt, in Berlin hat man sogar verloren. In der Champions League wurde es nicht besser, am Dienstag gab es ein 1:1 in der Allianz Arena gegen Ajax Amsterdam. Die Fohlen von Borussia Mönchengladbach stehen gar nicht wesentlich schlechter da und haben nur zwei Zähler weniger als Bayern. Zuletzt gab es ein Unentschieden gegen Wolfsburg, zuvor ein Sieg gegen Frankfurt. Bayern München ist dennoch klarer Favorit zu Hause, dennoch dürfte die Chancen für Punkte in München derzeit nicht allzu schlecht für Gladbach stehen.

Freiburg – Leverkusen Tipp und Quoten

Der SC Freiburg und Bayer Leverkusen zeigen aktuell interessante Parallelen, was sich auch in der Tabelle zeigt. Leverkusen steht bei sechs Punkten, Freiburg hat einen Zähler mehr. Vor allem aber auch der Verlauf der bisherigen Saison war recht ähnlich. Beide Teams konnten in der 1. Runde des Pokals weiterkommen, haben dann aber den Saisonstart in der Liga verhauen. Es folgten dann jeweils zwei Siege in der Liga, ehe beide am letzten Spieltag wieder verloren haben. Leverkusen führte schon mit zwei Toren gegen Dortmund, verlor aber noch mit 2:4. Freiburg hatte beim 1:4 gegen Augsburg auch nicht gerade einen gemütlichen Nachmittag. Anhand der bisherigen Leistungen sind also alle möglichen Ausgänge für das anstehende Duell denkbar.

Hoffenheim – Frankfurt Tipp und Quoten

Allzu groß war die bisherige Ausbeute auf beiden Seiten nicht. Die TSG Hoffenheim genau wie Eintracht Frankfurt bisher mit sieben Punkten in der Liga. Beide Seiten werden da noch deutlich mehr von der restlichen Saison erwarten. Hoffenheim spielte unter der Woche gegen Manchester City und hat eine bärenstarke Leistung abgeliefert, dennoch aber mit 1:2 verloren. Kann man ähnlich gegen Frankfurt auflaufen, dürfte das zu einem Sieg reichen. Allerdings hat sich auch die Eintracht am letzten Spieltag mit einem 4:1 gegen Hannover etwas die gute Laune angeschossen und will es dem Gastgeber zumindest sehr schwer machen.

Leipzig – Nürnberg Tipp und Quoten

Abgeschlossen wird der Spieltag am Sonntag mit der Paarung Leipzig gegen Nürnberg. Die roten Bullen haben elf Punkte auf dem Konto, womit man sehr zufrieden sein kann, zumal man nur drei Punkte von der Spitze entfernt liegt. Aber auch Aufsteiger Nürnberg kann durchaus bis jetzt zufrieden sein, zumindest hat man nur zwei Saisonspiele verloren und sechs Zähler aus den letzten drei Spielen geholt. Allerdings gab es zwischendurch auch eine 0:7 Klatsche gegen Dortmund. Tendenziell kann man es Leipzig wohl auch schwer machen, aber der Heimvorteil spricht für die Gastgeber.



Prognose 1. Bundesliga, 3. Spieltag ab 14.09.2018
11. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bundesliga
Expekt

Die Länderspielpause ist vorbei. Am Wochenende geht es dann endlich weiter, der 3. Spieltag steht vom 14. bis zum 16.09.2018 an. Es geht bereits am Freitag mit der Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt los. Dann wollen beide Teams ihren jeweils zweiten Saisonsieg schaffen, aber natürlich kann es nur eine Mannschaft schaffen. Dortmund für das Heimspiel klar favorisiert. Dabei bleibt es aber nicht, da noch viele weitere Spiele anstehen.

Unter anderem kommt es auch zum Duell Bayern München gegen Bayer Leverkusen. Kann die Werkself auswärts in München etwas mitnehmen? Am Samstagabend dann die Partie Borussia Mönchengladbach gegen Schalke 04. Wettquoten zum gesamten Spieltag lassen sich bei Expekt finden. 3-Weg-Wetten werden natürlich zu allen neun Partien angeboten. Ebenso aber auch viele weitere Quoten zu jedem Spiel.

Dortmund – Frankfurt Tipp und Quoten

Der Spieltag wird am Freitag mit der Paarung zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt eröffnet. Die Dortmunder sind nicht ganz zufrieden mit ihrem Saisonstart. Zwar hat man zum Auftakt mit 4:1 deutlich gegen Leipzig gewonnen, kam anschließend aber nicht über ein Unentschieden gegen Hannover hinaus. Will man wirklich im Meisterschaftskampf eine Rolle spielen, darf man sich solche Ausrutscher nicht allzu oft erlauben. Gegen Frankfurt wird man für das Heimspiel favorisiert. Die Eintracht steht bei drei Punkten, die gegen Freiburg geholt wurde. Anschließend gab es am letzten Spieltag eine Niederlage gegen Bremen. In Dortmund wird es ein schweres Spiel.

Bayern München – Leverkusen Tipp und Quoten

In der letzten Saison hat Bayer Leverkusen eine gute Spielzeit abgeliefert, mit dem Meisterschaftskampf hatte man jedoch nichts zu tun. Gerade auch in den Duellen mit Bayern München hat sich gezeigt, dass es dafür nicht reichen würde. Wozu es jetzt reichen wird, kann sich am Samstag zeigen. Dann geht es für Leverkusen nach München. Während die Bayern alle ihre Spiele in der bisherigen Saison gewonnen haben, auch im Supercup und im Pokal, hat Leverkusen nach dem Pokalsieg gegen Gladbach und Wolfsburg verloren. Entsprechend Leverkusen unter Druck, aber auch als Außenseiter gehandelt. Bayern zu Hause mit allen Chancen auf den Heimsieg.

Leipzig – Hannover Tipp und Quoten

RB Leipzig sieht sich weit oben in der Liga, doch die ersten beiden Spieltage haben das noch nicht hergegeben. Im ersten Spiel gab es die deutliche Niederlage gegen Dortmund und anschließend war auch nicht mehr als ein Unentschieden gegen Düsseldorf drin. Am Samstag wird es gegen Hannover 96 gehen. Aufgrund des Heimvorteils stehen die Chancen nicht schlecht, dass Leipzig mit Punkten aus dem Spiel geht. Die Hannoveraner mit zwei Unentschieden in den ersten beiden Spielen. Ein schweres Auswärtsspiel für die Niedersachsen.

Mainz – Augsburg Tipp und Quoten

Beide Teams gehören nicht gerade zu den Topfavoriten für die obere Tabellenhälfte, konnten aber beide einen guten Start hinlegen. Beide Mannschaften haben nicht nur ihr jeweils erstes Pokalspiel gewonnen, sondern auch anschließend vier Punkte aus den ersten beiden Bundesligapartien geholt. Mainz gelang ein Sieg gegen Stuttgart, anschließend gab es einen Punkt in Nürnberg. Für Augsburg gab es im ersten Spiel drei Punkte gegen Düsseldorf. Anschließend konnte man zu Hause im Spiel gegen Gladbach einen Punkt sichern. Für Samstag spricht der Heimvorteil für die Mainzer.

14. – 16.09.2018, 1. Bundesliga, 3. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Dortmund gegen Frankfurt 1.45 – 4.90 – 6.75
Bayern München gegen Leverkusen 1.23 – 7.00 – 12.00
Düsseldorf gegen Hoffenheim 4.00 – 4.00 – 1.88
Mainz gegen Augsburg 2.65 – 3.20 – 2.80
Leipzig gegen Hannover 1.55 – 4.60 – 5.75
Wolfsburg gegen Berlin 2.10 – 3.25 – 3.90
Gladbach gegen Schalke 2.30 – 3.50 – 3.15
Bremen gegen Nürnberg 1.62 – 4.00 – 5.00
Freiburg gegen Stuttgart 2.65 – 3.05 – 2.70
Wettquoten von Expekt *

(Quoten vom 11.09.2018, 14:40 Uhr)

Wolfsburg – Berlin Tipp und Quoten

Der VfL Wolfsburg kann zufrieden sein. Nach der zuletzt erneut wieder sehr mageren Saison hat man jetzt mit sechs Punkten zum Saisonstart einen perfekten Auftakt hingelegt. Dazu gelang auch der Sieg in der 1. Runde des Pokals. Mit Gegnern wie Schalke und Leverkusen hat Wolfsburg auch potenzielle Schwergewichte besiegt. Am Samstag wird Hertha BSC Berlin zu Gast sein, das ebenfalls die ersten beiden Saisonspiele gewonnen hat. Der Vorteil liegt bei den Wölfen im eigenen Stadion.

Düsseldorf – Hoffenheim Tipp und Quoten

Für Fortuna Düsseldorf geht es natürlich in aller erster Linie um den Klassenerhalt. Ein Punkt aus den ersten beiden Spielen ist da nur ein ganz kleiner Anfang. Den Punkt gab es im Auswärtsspiel in Leipzig. Zu Gast sein wird die TSG Hoffenheim, die nach der Auftaktniederlage gegen Bayern München gegen Freiburg einen Sieg hinlegen konnte. Trotz Heimvorteils wird Düsseldorf an diesem Wochenende nur als Außenseiter auf den Platz gehen.

Gladbach – Schalke Tipp und Quoten

Vize-Meister Schalke hat sich einiges für die neue Saison vorgenommen. Zumindest wieder in Richtung der Champions League Plätze soll es gehen. Doch mit zwei Niederlagen in Folge zum Auftakt hat man wohl nicht gerechnet. Sowohl gegen Wolfsburg als auch Berlin musste man sich geschlagen geben. Gladbach hat das besser hinbekommen und konnte nach dem Sieg gegen Leverkusen einen Punkt gegen Augsburg holen.

Bremen – Nürnberg Tipp und Quoten

Werder Bremen kann zufrieden sein. Nicht nur hat man im Pokal die erste Runde überstanden und vier Punkte aus den ersten beiden Spielen der Liga geholt, sondern hat am Sonntag auch den Heimvorteil. Zu Gast sein wird Aufsteiger Nürnberg, der zwar auch im Pokal weitergekommen ist, aber nur einen Punkt in den ersten beiden Spielen sammeln konnte. Gegen Mainz gab es einen Punkt, zuvor musste man mit leeren Händen aus Berlin zurückfahren. Für Samstag die Bremer zu Hause favorisiert.

Freiburg – Stuttgart Tipp und Quoten

Der SC Freiburg hat eine Saison hinter sich, in der man nur knapp dem Abstieg entgangen ist. Die neue Saison ist diesbezüglich noch nicht wesentlich besser gestartet. Zwar konnte man sich im Pokal noch im Elfmeterschießen gegen Energie Cottbus durchsetzen, doch in der Liga gab es zwei Niederlagen in Folge. Sowohl gegen Frankfurt als auch Hoffenheim ist Freiburg leer ausgegangen. Für Stuttgart war der Saisonstart allerdings noch etwas schlechter. Sowohl im Pokal gab es eine Niederlage, als auch anschließend in der Liga. Entsprechend aber beide Teams jetzt schon etwas unter Druck. Freiburg mit ganz leichtem Vorteil am Sonntag.



Prognose Stuttgart – Bayern München 2018, 1. Bundesliga
29. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bundesliga
Betway

Der 2. Spieltag der 1. Bundesliga bricht an. Am Samstag, dem 01.09.2018, dürfen sich Fans auf das Topspiel VfB Stuttgart gegen Bayern München freuen. Anpfiff der Partie in der Mercedes-Benz-Arena wird um 18:30 Uhr (MEZ) sein. Eine besondere Bedeutung bekommt dieses Spiel auch dadurch, da hier die beiden besten Teams der letzten Rückrunde aufeinandertreffen werden. Dennoch wird es für den VfB Stuttgart im eigenen Stadion nichts mehr als die Außenseiterrolle geben. Wird man dagegen anspielen können? Es wäre insofern auch wichtig, da man den Saisonauftakt gegen Mainz verloren hat und auch schon in der 1. Runde des Pokals ausgeschieden ist.

Keine Frage natürlich, dass Bayern München als klar favorisiertes Team den Platz betreten wird. Das zeigen auch die Wettquoten von Betway zum Spiel. Die gibt es in der 3-Weg-Wette oder auch noch mit ganz anderen Märkten zu diesem Spiel. Interessant wird natürlich sein, ob es tatsächlich eine so klare Sache werden wird. In der letzten Saison hat sich der VfB Stuttgart zu Hause nicht allzu oft die Butter vom Brot nehmen lassen und hat auch gegen Bayern ein gutes Spiel abgeliefert, wenn man es letztendlich auch verloren hat. Vor allem aber hat Stuttgart den letzten Vergleich deutlich gegen Bayern gewonnen.

Kann heimstarkes Stuttgart überraschen?

Der VfB Stuttgart war nicht nur das zweitstärkste Team der letzten Rückrunde, sondern auch eines der heimstärksten Teams der gesamten Saison. Nur drei Spiele hat der VfB in der letzten Saison im eigenen Stadion verloren. Allerdings war eine Partie davon auch gegen Bayern München. Ein Erfolgserlebnis wäre jetzt aber enorm wichtig, denn Stuttgart hat nicht nur den Saisonauftakt gegen Mainz mit 0:1 auswärts verloren, sondern zuvor auch das Spiel in der 1. Runde des DFB Pokals. Mit 0:2 musste man sich im Pokal gegen Hansa Rostock geschlagen geben. Mit Bayern München kommt jetzt national die wohl schwierigste Aufgabe. Insofern hat Stuttgart nicht allzu viel verlieren und kann mit breiter Brust den amtierenden Meister empfangen. Vor allem auch deshalb, weil man am letzten Spieltag der Vorsaison mit 4:1 in München gewonnen hat.

Punktet Bayern auch auswärts?

Drei offizielle Spiele hat es in dieser Saison schon für Bayern München gegeben und bis jetzt läuft noch alles nach Plan. Im Supercup gab es ein klares 5:0 gegen Frankfurt. Es folgte dann ein knappes 1:0 im Pokal gegen den SV Drochtersen/Assel. Zum Auftakt der neuen Saison dann ein 3:1 zu Hause gegen Hoffenheim, was unterm Strich so in Ordnung ging. Es muss sich aber noch zeigen, wie dominant Bayern in dieser Saison wirklich sein kann. Gerade gegen Stuttgart hat man den letzten Vergleich deutlich verloren, auch wenn man schon als Meister feststand. Es war auch schon in der letzten Saison in Stuttgart nicht allzu einfach, entsprechend muss die hohe Favoritenrolle in der Prognose natürlich auch etwas mit Vorsicht genossen werden. Vom Potenzial her aber natürlich muss Bayern dieses Spiel gewinnen.

Stuttgart gegen Bayern München
Bundesliga Wetten Betway * 1 X 2
Samstag, 01.09.2018 9.00 5.75 1.30

(Quoten vom 29.08.2018, 13:42 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Stuttgart – Bayern München

Historisch betrachtet, geht dieses Duell ganz eindeutig an Bayern München. Der deutsche Rekordmeister hat in 148 dokumentierten Partien 85 Siege gegen den VfB Suttgart holen können. An die Schwaben gehen immerhin aber auch 36 erfolgreiche Spiele. Hinzu kommen auch noch 27 Spiele, die am Ende keinen Sieger gesehen haben. Interessant jetzt aber vor allem die letzte Saison. Nicht nur hatte es Bayern beim 1:0 Erfolg in Stuttgart schwer, auch hat man klar mit 1:4 am letzten Spieltag verloren. Selbst wenn die Meisterschaft schon entschieden war, dürfte das nicht gerade zufriedenstellend für das Team gewesen sein.

Stuttgart – Bayern München Tipp und Quoten

Für Bayern war die Saison schon gelaufen, da man schon vor dem 34. Spieltag die Meisterschaft sicher hatte. Dennoch war die 1:4 Niederlage gegen Stuttgart schon eine Überraschung. Seitdem hat sich aber einiges verändert, nicht zuletzt der Trainer. Niko Kovac will jetzt in Stuttgart die drei Punkte holen. Die Stuttgarter der letzten Saison hatten gute Chancen auf Punkte gegen Bayern, zumal man auch zu Hause sehr stark war. Nach zwei Niederlagen in Folge muss sich jetzt aber zeigen, ob man gegen Bayern direkt den Schalter umlegen kann. Gerade in Hinblick auf diese beiden Ergebnisse muss man Bayern in der Prognose vorne sehen.



Prognose 1. Bundesliga, 2. Spieltag ab 31.08.2018
28. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bundesliga
Interwetten

Nachdem alle Teams einmal gespielt haben, geht es schon an diesem Wochenende weiter. Vom 31. August bis zum 2. September 2018 findet der 2. Spieltag in der 1. Bundesliga statt. Es wird natürlich interessant zu sehen sein, welche Teams an den Erfolg ihres ersten Spiels anknüpfen können, während andere schon unter Zugzwang stehen, um zu punkten.

Kann sich Bayern München im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart erneut die drei Punkte holen? Bleibt Dortmund mit einem Sieg in Hannover auf Platz 1? Neun spannende Paarungen stehen für diesen 2. Spieltag an. Die Wettquoten dazu lassen sich bei Interwetten finden. Zu allen Spielen sind 3-Weg-Wetten möglich, darüber hinaus aber gibt es auch noch weitere Quoten. Natürlich können alle Spiele oder Teile davon auch in der Kombination gespielt werden.

Hannover – Dortmund Tipp und Quoten

Borussia Dortmund ist Tabellenführer. Dank eines klaren 4:1 zu Hause gegen RB Leipzig am 1. Spieltag konnte sich Dortmund direkt zu Beginn der Saison die Tabellenführung sichern. Natürlich ist das nur ein Anfang, dennoch will der BVB in dieser Saison deutlich konstanter vorne mitspielen. Ob das möglich sein wird, könnte sich schon im nächsten Spiel am Freitag gegen Hannover 96 zeigen. Die Hannoveraner sind mit einem 1:1 in die Saison gegen Werder Bremen gestartet und haben im Spiel gegen Dortmund den Heimvorteil. Das ändert allerdings nichts an der Außenseiterrolle der Gastgeber. Immerhin aber hat Hannover in der letzten Saison das Heimspiel gegen Dortmund mit 4:2 gewonnen. Es dürfte für Dortmund kein Spaziergang in der niedersächsischen Hauptstadt werden. Dennoch sind die Chancen gut für drei weitere Punkte.

Hoffenheim – Freiburg Tipp und Quoten

Hoffenheim musste im ersten Spiel auswärts bei Bayern München ran. Trotz einer guten Leistung hat man das Auswärtsspiel mit 1:3 verloren. Womöglich hatte der SC Freiburg zu Hause gegen Eintracht Frankfurt die leichtere Aufgabe, musste sich aber auch mit 0:2 geschlagen geben. Damit sowohl Hoffenheim als auch Freiburg schon am nächsten Spieltag tendenziell etwas unter Druck. Will man den Anschluss nicht verlieren oder generell einen verpatzten Saisonstart hinlegen, braucht es Punkte. Für das Spiel Samstag spricht der Heimvorteil klar für Hoffenheim, was sich auch in den Quoten zeigt.

Leverkusen – Wolfsburg Tipp und Quoten

Das hat sich Bayer Leverkusen zum Saisonstart sicherlich anders vorgestellt. Doch auswärts bei Borussia Mönchengladbach hat es eine 0:2 Niederlage gegeben. Möchte man jetzt früh in der Saison oben an den internationalen Plätzen dranbleiben, braucht es im besten Fall einen Sieg im nächsten Spiel. Dafür gibt es zumindest klare Favoritenrolle, zumindest wenn es nach den Quoten in der Prognose geht. Es wird gegen die Gäste vom VfL Wolfsburg gehen. Die Wölfe in ihrem ersten Spiel mit dem 2:1 Sieg gegen Schalke. Jetzt rechnet man sich auch etwas für die Auswärtspartie am Samstag aus.

Frankfurt – Bremen Tipp und Quoten

DFB Pokalsieger Eintracht Frankfurt kann zufrieden auf die letzte Saison zurückschauen. Auch in diesem Jahr will man sich wieder in die obere Hälfte der Liga orientieren und hat dafür einen guten Start hingelegt. Mit 2:0 hat man auswärts beim SC Freiburg gewonnen und bekommt jetzt am Samstag den Heimvorteil gegen Werder Bremen. Die Bremer im letzten Spiel zu Hause nur mit einem 1:1 gegen Hannover. In der letzten Saison hat es bei dieser Paarung jeweils den Heimsieg in Hin- und Rückspiel gegeben. Sichert sich die Eintracht erneut zu Hause die drei Zähler?

31.08. – 02.09.2018, 1. Bundesliga, 1. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Hannover gegen Dortmund 5.50 – 4.50 – 1.55
Frankfurt gegen Bremen 2.30 – 3.30 – 3.15
Augsburg gegen Gladbach 2.65 – 3.40 – 2.65
Nürnberg gegen Mainz 2.40 – 3.30 – 2.95
Hoffenheim gegen Freiburg 1.60 – 4.20 – 5.30
Leverkusen gegen Wolfsburg 1.65 – 4.10 – 5.00
Stuttgart gegen Bayern München 9.50 – 5.50 – 1.30
Leipzig gegen Düsseldorf 1.45 – 4.50 – 7.10
Schalke gegen Berlin 1.75 – 3.70 – 4.80
Wettquoten von Interwetten *

(Quoten vom 28.08.2018, 10:28 Uhr)

Augsburg – Gladbach Tipp und Quoten

Drei Punkte haben beide Teams auf dem Konto, nachdem beide ihren Saisonauftakt gewinnen konnten. Dem FC Augsburg ist das auswärts bei Fortuna Düsseldorf gelungen. Daher kann man im nächsten Spiel vom Heimvorteil profitieren. Gladbach hat sich drei Punkte im nicht einfachen Heimspiel gegen Bayer Leverkusen geholt. Für das Spiel am Samstag zwischen Augsburg und Gladbach gibt es in der Prognose ausgeglichene Quoten. Gladbach sicherlich mit Potenzial für den Auswärtssieg, aber Augsburg wird sich zu Hause nicht einfach die Butter vom Brot nehmen lassen wollen.

Nürnberg – Mainz Tipp und Quoten

Mit einer Niederlage ist der 1. FC Nürnberg in die neue Saison gestartet. Im Berliner Olympiastadion hat man knapp mit 0:1 verloren. Jetzt will sich der Aufsteiger im nächsten Spiel gegen Mainz die drei Punkte sichern, um nicht früh in der Saison unten in der Tabelle festzustecken. Mainz ist der Saisonstart besser geglückt, hat man sich doch drei Punkte zu Hause gegen Stuttgart sichern können. Allerdings geht die Favoritenrolle, zumindest den Quoten nach, an die Gastgeber. Drei Punkte für Nürnberg?

Stuttgart – Bayern München Tipp und Quoten

Am Samstagvorabend kommt es zum Duell VfB Stuttgart gegen Bayern München. Die Stuttgarter zwar mit dem Heimvorteil, doch der wirkt sich nur bedingt in der Prognose positiv aus. Die Rolle des Favoriten geht natürlich klar an Bayern München, das sich im ersten Saisonspiel einen 3:1 Erfolg gegen Hoffenheim sichern konnte. Stuttgart dagegen mit der 0:1 Niederlage in Mainz. Können die Stuttgarter zu Hause überraschen? In der letzten Saison war man das viertbeste Heimteam. In den letzten Jahren war nicht viel für den VfB gegen Bayern zu holen. In der letzten Saison aber, hat man das letzte Heimspiel hat man aber nur mit 0:1 verloren und im Rückspiel sogar mit 4:1 in München gewonnen. Man könnte es Bayern also zumindest schwermachen.

Leipzig – Düsseldorf Tipp und Quoten

RB Leipzig hat sich viel für die neue Saison vorgenommen und will ganz vorne in der Liga mitspielen. Die 1:4 Niederlage bei Borussia Dortmund war aber erst einmal ein ordentlicher Dämpfer in dieser Hinsicht. Jetzt soll gegen Aufsteiger Düsseldorf der erste Dreier der Saison her, um das letzte Spiel vergessen zu machen. Die Leipziger in dieser Woche gleich mit zwei Aufgaben, da es am Donnerstag vor dem Wochenende in der Euro League Qualifikation gegen Sorja Luhansk gehen wird. Auch Düsseldorf will punkten, wird aber für Sonntag als Außenseiter gehandelt. Die Fortuna im ersten Spiel mit der 1:2 Niederlage zu Hause gegen Augsburg.

Schalke – Berlin Tipp und Quoten

Vize-Meister Schalke möchte in dieser Saison wieder weit vorne mitspielen, um mindestens auch wieder die Champions League Ränge zu erreichen. Allerdings gab es gleich im ersten Spiel auswärts in Wolfsburg einen Dämpfer. Mit 1:2 hat Schalke den Auftakt verloren. Berlin dagegen konnte sich im heimischen Stadion einen 1:0 Sieg gegen Nürnberg sichern. Das dürfte auf Schalke schwierig zu wiederholen sein. Die Gastgeber werden für die Partie am Sonntag favorisiert gehandelt.



Prognose 1. Bundesliga, 1. Spieltag ab 24.08.2018
21. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bundesliga
Bwin

Auch wenn die Sommerpause durch die WM gut gefüllt war und ja auch in anderen Wettbewerben schon wieder gespielt wird, ist die 1. Bundesliga eben doch etwas ganz Besonderes. Und an diesem Wochenende ist es soweit und der 1. Spieltag der Saison 2018/19 steht an. Der wird genau genommen am 24.08.2018 mit der Partie Bayern München gegen Hoffenheim beginnen. Für Bayern geht es um die Titelverteidigung, während einige andere Mannschaften genau das verhindern wollen. Wieder andere Teams wollen generell Punkte, um einen guten Stand zu haben. Auch wenn es natürlich Favoriten und Außenseiter für die Saison gibt, ist noch längst nicht abzusehen, wie sich alles entwickeln wird. Am Wochenende gibt es erst einmal die neun Spiele des 1. Spieltags. Wettquoten dazu bei Bwin.

Bayern München – Hoffenheim Tipp und Quoten

Vielleicht lastet an diesem 1. Spieltag der größte Druck sogar auf Bayern München. Als Gastgeber am Freitag und Titelverteidiger gehen viele von einem klaren Heimsieg aus. Doch ob die Sache wirklich so klar ausfallen wird, steht noch gar nicht fest. Zu Gast sein wird nämlich die TSG Hoffenheim. Und in den letzten vier Spielen in der Bundesliga hat Hoffenheim gleich zwei Siege und ein Unentschieden gegen München geholt. Daran will man anknüpfen, auch wenn es beim letzten Besuch in München eine 2:5 Niederlage gegeben hat. Bayern topfavorisiert für das Spiel, aber die Gäste unter Führung von Julian Nagelsmann wollen nicht nur passiv agieren. Insofern könnte es womöglich doch spannend werden.

Berlin – Nürnberg Tipp und Quoten

Als Aufsteiger ist das vorrangige Ziel für die neue Saison, dass man die Klasse hält. So geht es auch dem 1. FC Nürnberg, der am Samstag das Vergnügen haben wird, im Berliner Olympiastadion auflaufen zu können. Dort soll es die ersten Punkte der Saison geben, auch wenn man nur als Außenseiter für das Spiel gehandelt wird. Die Berliner haben eine Saison im Mittelfeld der Liga beendet und wollen gerade zu Hause wieder viel mehr Punkte holen. Dafür wird man favorisiert. Gute Chancen für erste Punkte der Hertha.

Bremen – Hannover Tipp und Quoten

Letztendlich sind diese beiden Teams zwar in der letzten Saison nicht abgestiegen, aber ein Feuerwerk hat man auch nicht abgebrannt. Immerhin hat Bremen aber nach einer mageren Hinrunde noch eine starke Rückrunde hinlegen können, die jetzt direkt nach der Sommerpause fortgeführt werden soll. Dann sollen drei Punkte am Samstag her, um nicht wieder nur auf Platz 11 am Ende der Saison zu landen. Für Hannover wären drei Zähler auch enorm wichtig, nachdem man nur Platz 13 in der Vorsaison geschafft hat. Bremen allerdings in der Prognose das favorisierte Team.

Freiburg – Frankfurt Tipp und Quoten

Für den SC Freiburg wurde es noch einmal richtig eng zum Ende hin. Platz 15 wurde es schließlich mit nur drei Zählern Vorsprung vor Wolfsburg, das auf dem Relegationsplatz stand. Zwar ist es noch einmal gut gegangen, aber sicherlich würde man gerne eine Saison vor sich haben, die etwas weniger Spannung nach unten verspricht. Das Team von Christian Streich wird am Samstag Eintracht Frankfurt empfangen. Die Frankfurter müssen jetzt zeigen, wozu sie fähig sind. Mit Platz 8 und dem Pokalsieg kann mehr sehr zufrieden mit der letzten Saison sein. Allerdings wird es auch schwer werden, diese Spielzeit zu überbieten. Neuer Trainer an der Seitenlinie der Eintracht ist Adi Hütter, nachdem Kovac im Sommer zu Bayern München gewechselt ist.

24. – 26.08.2018, 1. Bundesliga, 1. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bayern München gegen Hoffenheim 1.25 – 6.00 – 9.50
Berlin gegen Nürnberg 2.00 – 3.40 – 3.60
Bremen gegen Hannover 2.00 – 3.40 – 3.60
Freiburg gegen Frankfurt 2.40 – 3.25 – 2.90
Wolfsburg gegen Schalke 3.00 – 3.25 – 2.35
Düsseldorf gegen Augsburg 2.35 – 3.25 – 2.95
Gladbach gegen Leverkusen 2.80 – 3.50 – 2.35
Mainz gegen Stuttgart 2.70 – 3.25 – 2.55
Dortmund gegen Leipzig 1.80 – 3.60 – 4.20
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 21.08.2018, 14:45 Uhr)

Wolfsburg – Schalke Tipp und Quoten

Wolfsburg und Schalke sind zwei Teams, die gar nicht so grundverschiedene Ansprüche haben und sich grundsätzlich weit oben in der Tabelle sehen. Den Schalkern ist das in der letzten Saison mit der Vize-Meisterschaft gelungen. Wolfsburg hingegen musste erneut in die Relegation und ist damit nur sehr knapp dem Abstieg entkommen. Vom Start an sollen jetzt Punkte gesammelt werden, doch Schalke wird für die Partie am Samstag favorisiert.

Düsseldorf – Augsburg Tipp und Quoten

Wohin wird die Reise für Fortuna Düsseldorf gehen? Als Aufsteiger hat man es traditionell nicht ganz leicht, aber verstecken braucht sich die Mannschaft sicherlich nicht. Zumal es am Samstag auch favorisiert gegen den FC Augsburg gehen wird. Der hat eine solide Saison hinter sich gebracht, die auf Platz 12 endete. Für beide Mannschaften wird wohl jeder Punkt in der langen Saison zählen, entsprechend ist auch schon dieser Auftakt am Samstag wichtig. Gute Chancen für die ersten drei Punkte des Aufsteigers.

Gladbach – Leverkusen Tipp und Quoten

Platz 9 ist nicht unbedingt das, was man sich bei Borussia Mönchengladbach vorstellt. Für die neue Saison will man wieder die internationalen Plätze angreifen, muss dafür aber kontinuierlich die Punkte holen. Zu Hause gegen Leverkusen wird das aber keine einfache Aufgabe, vor allem wenn das von Heiko Herrlich trainierte Team dort ansetzt, wo man zuletzt aufgehört hat. Leverkusen hat einen guten fünften Platz erreicht und schrammte nur sehr knapp an der Champions League vorbei. Daher auch die Favoritenrolle im Auswärtsspiel in Mönchengladbach. Es könnte aber eine spannende und enge Partie werden.

Mainz – Stuttgart Tipp und Quoten

Für Mainz hieß es auch bis kurz vor Schluss zittern. Platz 14 mit drei Punkten mehr als der Relegationsplatz ist wohl etwas zu viel Spannung, die man in der neuen Saison gerne vermeiden möchte. Dafür muss aber auch eine konstante Leistungssteigerung her. Der VfB Stuttgart kann wesentlich zufriedener sein, landete man doch als Aufsteiger auf Platz 7. Danach sah es in der letzten Hinrunde nicht aus, an deren Ende man nur auf Platz 14 stand. Doch Stuttgart hat dann eine enorm starke Rückrunde hingelegt und wurde sogar das zweitbeste Team der Rückrunde nach Bayern München. Wenn Stuttgart unter Trainer Tayfun Korkut ansatzweise da wieder ansetzen kann, dürfte mehr drin sein als nur der Kampf gegen den Abstieg.

Dortmund – Leipzig Tipp und Quoten

Am Sonntagvorabend noch ein schönes Topspiel mit zwei Teams, die zumindest potenzielle Meisterkandidaten wären, wenn man an Bayern vorbeikommen sollte. Dortmund will mit Lucien Favre wieder ganz nach oben und ernsthaft im Meisterschaftsrennen mitkämpfen. Und auch RB Leipzig unter Ralf Rangnick hat keine kleinen Ambitionen. Wer kann sich am Sonntag die ersten drei Punkte sichern, um damit einen guten Start hinzulegen? In der Vorschau eine klare Sache, denn Dortmund wird für das Heimspiel deutlich favorisiert. Am Ende der letzten Saison trennten diese beiden Teams aber gerade mal zwei Punkte. Insofern könnte es auch eine enge Nummer werden.



Prognose Bayern München – Hoffenheim 2018, Bundesliga
21. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Bundesliga
“Betsson"

In anderen europäischen Ligen haben die neuen Spielzeiten schon längst begonnen, in der 1. Bundesliga geht es jetzt auch endlich los. Am Freitag, dem 24.08.2018, kommt es zum Duell Bayern München gegen TSG Hoffenheim in der Allianz Arena. Das Spiel wird um 20:30 Uhr (MEZ) angepfiffen, was gleichzeitig den Beginn der neuen Saison 2018/19 markiert. Titelverteidiger Bayern also direkt mit der Chance, sich im Heimspiel die drei Punkte zu sichern und damit dem siebten Titel in Folge ein Stück näher zu kommen. Aber Hoffenheim will sich keinesfalls auswärts die Butter vom Brot nehmen lassen, selbst wenn es in der Prognose die klare Außenseiterrolle gibt.

Die Wettquoten von Betsson zeigen deutlich, wie die Teams im Vorfeld eingeschätzt werden. Bayern wird favorisiert und natürlich umso deutlicher, da es in München auf den Platz gehen wird. Da bleibt für Hoffenheim nur eine sehr hohe Quote, aber in der letzten Saison hat die TSG durchaus gezeigt, wie man Bayern ärgern kann. So haben sich letztendlich beide Teams aus den letzten Duellen je drei Punkte gesichert. Kann Hoffenheim direkt zu Beginn der Saison für eine Überraschung sorgen oder wird Bayern deutlich die Punkte ohne Probleme holen? Es ist immerhin das Duell Platz 1 gegen 3 der Vorsaison.

Gelingt Bayern der Auftakt?

Als Rekordmeister und mit zuletzt sechs Meisterschaften in Folge ist natürlich klar, dass das Mindestziel der Bayern wieder die Meisterschaft ist. Wenn das nicht klappen sollte, könnte es sehr schnell für Trainer Niko Kovac werden. In der letzten Saison stolperte man durchaus zu Anfang unter Trainer Carlo Ancelotti. Erst unter Jupp Heynckes Führung bekam Bayern wieder etwas Konstanz rein. Ein Sieg zum Auftakt wäre zwar nicht das Ende der Welt, wäre aber durchaus schon ein erstes Störfeuer der Saison. Insofern ist das Ziel klar, dass man sich am Ende die drei Punkte am Freitag holt und damit auch direkt schon – wenn für den Spieltag vielleicht auch nur kurzfristig – auf Platz 1 klettert. Dass nicht alles so einfach von der Hand gehen wird, hat zuletzt die 1. Runde im DFB Pokal gezeigt, als Bayern beim SV Drochtersen/Assel nur mit 1:0 gewonnen hat.

Gewinnt Hoffenheim erneut das Hinspiel?

Selbstverständlich wird Hoffenheim in München als Außenseiterteam gehandelt. Allerdings braucht man sich sicherlich auch nicht unbedingt verstecken, sondern kann schon selbstbewusst in das Spiel am Freitag gehen. Hoffenheim hat in der letzten Saison Platz 3 belegt und spielt damit Champions League. Zudem hat man im Hinspiel gegen Bayern gewonnen, wenn dafür dann aber auch im Rückspiel in München eine etwas deutlichere Niederlage gegeben hat. Dennoch hat Hoffenheim unter Julian Nagelsmann eine starke Saison gespielt, mit der man für jeden Gegner gefährlich werden konnte. Auch ist der Start in die neue Saison gelungen, da man in der 1. Runde des DFB Pokals ein klares 6:1 in Kaiserslautern holen konnte. Man wird sich also etwas für Freitag ausrechnen.

Bayern München gegen Hoffenheim
Bundesliga Wetten Betsson * 1 X 2
Freitag, 24.08.2018 1.23 6.75 11.50

(Quoten vom 21.08.2018, 12:16 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Bayern München – Hoffenheim

Seit 2008 gibt es jetzt schon Duelle zwischen Bayern München und der TSG Hoffenheim, die mal mehr und mal weniger spannend gewesen sind. In der letzten Saison wurde es wieder spannender, da beide Teams Spiele gewinnen konnten. Hoffenheim sicherte sich zu Hause ein 2:0, verlor dann aber das Rückspiel in München mit 2:5. In der Saison davor hat sich Hoffenheim sogar vier Punkte aus den Duellen geholt. Ein 1:0 gab es zu Hause und in München ein 1:1. Entsprechend spricht die jüngste Tendenz dafür, dass es die Gastgeber am Freitag auch nicht ganz so einfach haben werden. Insgesamt aber natürlich führt Bayern die direkte Bilanz an. 13 Siege bei 2 Niederlagen gab es bisher gegen die TSG. In fünf weiteren Spielen gab es Unentschieden.

Bayern München – Hoffenheim Tipp und Quoten

Dass die Gastgeber für Freitagabend klar favorisiert werden, überrascht zunächst nicht. Aber die Frage ist auch, ob man dieser Rolle wirklich gerecht werden kann. Im Pokal hat es zuletzt gegen Drochtersen/Assel nur ein 1:0 gegeben. Dieses Ergebnis muss man nicht zu hoch bewerten, aber das 6:1 von Hoffenheim gegen Kaiserslautern hat eben auch gezeigt, dass tendenziell einiges zusammenlaufen kann. Zudem hat Hoffenheim die bisherigen zwei Siege gegen Bayern in den letzten zwei Spielzeiten geholt. Man darf also in München gewarnt sein. Potenziell muss das ein Sieg für Bayern sein. Es deutet aber einiges darauf hin, dass die Gäste es Bayern sehr schwer machen werden. Es könnte ein enges Ergebnis entstehen.