Champions League Wetten

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Champions League Wetten und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose Real Madrid – AS Rom 2018, Champions League
17. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Champions League Wetten
Bet365

Sieger und Halbfinalist treffen aufeinander. Es kommt am Mittwoch, dem 19.09.2018, zum Duell Real Madrid gegen den AS Rom. Das Spiel beginnt um 21:00 Uhr (MEZ) im Stadion Santiago Bernabéu. Natürlich wird Real Madrid als Favorit in die Partie gehen. Der amtierende Champions League Sieger will sich hier die ersten drei Punkte in der Gruppe G sichern, in der neben Real und der Roma auch noch ZSKA Moskau und Viktoria Pilsen spielen. Die Roma will sich aber auch nicht kleinkriegen lassen. Interessant an der Partie: Während Real Madrid in der letzten Saison die Champions League gewann, hat es für den AS Rom immerhin zum Halbfinale gereicht. Das lässt auf ein spannendes Spiel hoffen.

In der Prognose wird Real Madrid sehr deutlich favorisiert, was nicht zuletzt auch am Heimvorteil liegt. Aber wird es auch wirklich eine so klare Nummer werden? In der letzten Saison gewann Real zwar den Wettbewerb, wie auch in den zwei Jahren davor, aber landete in der Gruppenphase nur auf Platz 2. In der aktuellen Gruppe G wäre es noch am ehesten der AS Rom, der den Königlichen aus Madrid den ersten Platz streitig machen würde. Ein Unentschieden am Mittwoch wäre dafür schon ein gutes Ergebnis, auch wenn es danach in der Vorschau nicht aussieht. Die Gäste werden klar als Außenseiter gehandelt.

Real: Beginn der nächsten Titelverteidigung?

Champions League war in den letzten Jahren gleichbedeutend mit Real Madrid. Gleich dreimal in Folge hat Real den Titel gewonnen und damit sogar viermal in den letzten fünf Spielzeiten. Das kann kein anderes Team so schnell nachmachen. Jetzt geht es für die Königlichen in eine neue Spielzeit, wenn auch unter leicht veränderten Bedingungen. Cristiano Ronaldo ist nicht mehr mit an Bord. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass Real jetzt wesentlich schlechter abschneiden wird, aber der Weltfußballer hatte große Anteile an den Erfolgen der letzten Jahre. Die große Frage also, ob Real noch einmal die Titelverteidigung schaffen kann.
Zunächst wird man aber erst einmal die Gruppe überstehen müssen, wofür die Chancen sehr gut stehen. In der neuen Saison läuft es bis jetzt gut, wenn auch nicht überragend. Das Spiel um den europäischen Supercup hat Real gegen Atletico verloren. Es folgten drei Siege in der Liga zum Saisonstart, am Wochenende gab es dann aber nur ein 1:1 Unentschieden gegen Athletic Bilbao. Gegen die Gäste aus Rom muss man also wieder etwas mehr aufs Gaspedal treten.

Überrascht die Roma in Madrid?

Der AS Rom kann zufrieden auf die letzte Saison in der Champions League zurückblicken. Alles begann damit, dass man sich als Gruppensieger vor dem FC Chelsea und Atletico Madrid durchgesetzt hatte. Das alleine war schon ein deutliches Ausrufezeichen. Aufregend dann vor allem das Viertelfinale gegen Barcelona. Im Hinspiel eine 1:4 Niederlage kassiert, dann aber im Rückspiel ein 3:0 hingelegt. Im Halbfinale musste man sich dann aber dem FC Liverpool geschlagen geben, der das Hinspiel mit 5:2 gewann. Der AS Rom konnte zwar noch mit 4:2 das Rückspiel gewinnen, aber es sollte nicht reichen. Kann der Verein daran anknüpfen und sich wieder international mit den großen Teams messen?
Der Saisonstart in der Serie A deutet nicht unbedingt darauf hin, dass der AS Rom derzeit in aller bester Form ist. Aus vier Spielen konnte man nur fünf Punkte mitnehmen, womit man die letzten drei Spiele nicht gewinnen konnte. Am Wochenende gab es nur ein 2:2 zu Hause gegen Chievo Verona. Im Santiago Bernabéu muss mehr her, wenn man nicht unter die Räder kommen will.

Real Madrid gegen AS Rom
Champions League Wetten Bet365 * 1 X 2
Mittwoch, 19.09.2018 1.36 5.75 8.50

(Quoten vom 17.09.2018, 12:18 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Real Madrid – AS Rom

Anfang des Jahrtausends haben die beiden Mannschaften erstmals gegeneinander gespielt und fast immer in der Champions League. Einzig im aktuellen Jahr gab es auch ein Spiel unter anderen Vorzeichen. Im International Champions Cup besiegte Real Madrid die Roma mit 2:1. In der Champions Laegue hat man zuletzt 2016 im Achtelfinale gegeneinander gespielt. Damals gewann Real sowohl Hin- als auch Rückspiel mit 2:0. In elf Partien holte sich Real sieben Siege, drei gehen auf das Konto des AS Rom. In nur einem einzigen Spiel gab es ein Unentschieden.

Real Madrid – AS Rom Tipp und Quoten

In der letzen Saison hat der AS Rom gezeigt, dass man mit viel Einsatz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung den großen Teams gefährlich werden kann. Die Frage ist, ob das jetzt auch der Fall sein wird. Der Saisonstart in der Serie A deutet nicht gerade darauf hin. In den letzten drei Spielen gab es keinen Sieg und jetzt geht es ausgerechnet zu Real Madrid. Zwar hat Real am Wochenende auch nur einen Punkt geholt, ist aber dennoch für Mittwoch zu Hause ganz klar in der Prognose favorisiert. Allerdings werden sich die Gastgeber wohl auf einige Gegenwehr gefasst machen müssen.



Prognose Benfica – Bayern München 2018, Champions League
17. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Champions League Wetten
Betvictor

Auch in Gruppe E der Champions League geht es jetzt los. Am Mittwoch, dem 19.09.2018, werden Benfica Lissabon und Bayern München aufeinandertreffen. Das Spiel startet um 21:00 Uhr (MEZ) im Estadio da Luz in Lissabon. Bereits zwei Stunden vorher treffen Ajax Amsterdam und AEK Athen aufeinander, die ebenfalls in Gruppe E mit dabei sind. Klare Sache ist natürlich, dass Bayern München hochfavorisiert in die Gruppe geht und entsprechend auch für das Spiel am Mittwoch von den Buchmachern im Vorteil gesehen wird. In der letzten Saison scheiterte Bayern im Halbfinale des Wettbewerbs. Wozu wird es in dieser Saison reichen?

Bayern München wird zwar auswärts antreten, aber der Anspruch ist natürlich den Sieg zu holen. Die Chancen sind dafür auf jeden Fall da und in den Quoten von Betvictor wird man ebenfalls favorisiert gehandelt. Gesetzt werden kann hier aber nicht nur auf den Sieg eines der beiden Teams, sondern auch auf Unentschieden. Darüber hinaus auch noch weitere Märkte zum Spiel verfügbar.
Für Benfica wird das natürlich ein schwieriges Spiel. Sollte man vielleicht ein Unentschieden erreichen, wäre das schon ein Ergebnis, mit dem man gut leben kann. Das ist gar nicht so abwegig, da Bayern bisher in der Champions League noch nie bei Benfica in Lissabon gewinnen konnte.

Benfica: Mit Heimvorteil zum Punkt?

Die Statistik der Heimspiele von Benfica Lissabon gegen Bayern München liest sich interessant. Im UEFA Cup hat es mal zu Hause eine Niederlage gegeben, in der Champions League in drei Spielen jedoch nie. Allerdings haben die Portugiesen auch noch nie ein Spiel gegen Baayern gewonnen und die Chancen stehen auch nicht gerade gut dafür, dass es an diesem Mittwoch gelingen wird. Da man aber neben München auch noch auf Ajax Amsterdam und AEK Athen trifft, sind Benficas Chancen aufs Weiterkommen auch dann gut, wenn man gegen Bayern verlieren würde.
Im Gegensatz zum favorisierten Gegner musste sich Benfica auch erst einmal durch die Champions League Qualifikation spielen. Dabei traf man auf Fenerbahce Istanbul und anschließend auf PAOK Saloniki. Zwischendrin hat auch schon die portugiesische Saison begonnen. In der Liga hat es zu drei Siegen und einem Unentschieden bisher gereicht. Insgesamt also Benfica in einer guten Frühform in der Saison, wenn das auch nicht viel an der Außenseiterrolle für Mittwoch ändert.

Nutzt Bayern Favoritenrolle?

Bayern München wird nicht nur für die Gruppe favorisiert, sondern gehört auch mit zu den Topfavoriten auf den Titelgewinn. Kein Wunder also, dass man auch für das Auswärtsspiel in Lissabon bei den Buchmachern vorne gehandelt wird. Für Niko Kovac wird es das erste Spiel als Trainer mit Bayern in der Champions League. Natürlich soll dieses erste Spiel gewonnen werden, um direkt in der Gruppe den Ton anzugeben. Dazu will man im Grunde auch einfach die Erfolge der jüngsten Ergebnisse fortführen. Bayern hat alle fünf Pflichtspiele dieser Saison gewonnen. Das begann mit einem Sieg im Supercup gegen Frankfurt. Es folgte ein Sieg im Pokal gegen Drochterson/Assel und anschließend gab es drei Siege gegen Hoffenheim, Stuttgart und zuletzt Bayer Leverkusen in der Liga. Jetzt also der vierte Wettbewerb für Bayern in der aktuellen Saison. Gibt es den klaren Sieg als Favorit oder muss man sich so wie oft in der Vergangenheit mit einem Unentschieden zufriedengeben? Auf jeden Fall muss Bayern nach dem letzten Spiel gegen Leverkusen auch auf die Spieler Rafinha und Tolisso verzichten.

Benfica gegen Bayern München
Champions League Wetten Betvictor * 1 X 2
Mittwoch, 19.09.2018 6.50 4.60 1.45

(Quoten vom 17.09.2018, 09:19 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Benfica – Bayern München

Eine klare Sache: Bayern führt die Bilanz gegen Benfica Lissabon an. Die Portugiesen haben noch nie gegen Bayern gewinnen können. Interessanterweise aber spricht trotzdem die Historie dafür, dass Bayern am Mittwoch nicht zwangsläufig gewinnen wird. In 1995 trafen die Teams zweimal im UEFA Cup aufeinander. Bayern konnte beide Spiele gewinnen. In der Champions League jedoch hat Bayern in drei Heimspielen drei Siege geholt und dreimal auswärts nicht gewonnen. Das war auch 2016 der Fall. Nach einem 1:0 im Hinspiel gab es in Lissabon nur ein 2:2 Unentschieden. Traditionell tut sich der deutsche Rekordmeister also schwer bei Benfica.

Benfica – Bayern München Tipp und Quoten

Benfica ist gut in die Saison gestartet und hat sich auch erfolgreich in der Champions League Qualifikation bewährt. In der Liga war vor allem die Partie gegen Sporting schwierig und da hat es dann auch nur ein Unentschieden gegeben. Auf der anderen Seiten Bayern München, das in der noch jungen Saison bisher alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt. Mit Rafinha und Tolisso fallen allerdings zwei wichtige Spieler aus. Nach vorne hat Bayern aber immer noch enorm viel Qualität. Dementsprechend führt kein Weg an der bayrischen Favoritenrolle in der Prognose vorbei. Der Tipp: Bayern gewinnt am Mittwoch erstmals in der Champions League bei Benfica Lissabon.



Prognose Schalke – Porto 2018, Champions League
17. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Champions League Wetten
Tipico

Die Knappen sind zurück in der Königsklasse. Am Dienstag, dem 18.09.2018, empfängt Schalke 04 die Gäste vom FC Porto. Gespielt wird ab 21:00 Uhr (MEZ) in der Veltins-Arena. Während der FC Porto immer fast durchgängig in der Champions League mit dabei ist, spielen die Schalker erstmals wieder seit vier Jahren auf dem internationalen Parkett dieser Größenordnung. Natürlich will man auch gleich die Gruppenphase überstehen. Neben Porto wird es für Schalke auch noch gegen Lokomotive Moskau und Galatasaray Istanbul gehen. Die Chancen auf das Weiterkommen sind also auf jeden Fall gegeben. Ein Heimsieg gegen Porto wäre der richtige Anfang.

Ein Blick auf die Quoten von Tipico Sportwetten verrät, dass die Schalker als Favoriten gehandelt werden. Allerdings auch nur knapp, letztendlich liegen die Quoten nicht weit auseinander. Das Spiel bietet sich in der 3-Weg-Wette an, hat aber auch noch viele andere Märkte zu bieten.
Für Schalke ist es natürlich sehr wichtig, hier ein gutes Ergebnis zu erzielen, da es in Portugal im Rückspiel nicht einfacher werden wird. Allerdings hat Schalke national einen mageren Saisonstart hingelegt. Die Frage ist also, ob man ausgerechnet gegen Porto den Schalter umlegen kann. Für die Gäste natürlich eine große Chance am Dienstag, die drei Punkte auswärts mitzunehmen.

Sieg für Schalke in der Champions League?

Nach der Vize-Meisterschaft in der letzten Saison ist man bei Schalke sehr froh darüber, endlich wieder in der Champions League mit dabei zu sein. Das letzte Mal ist vier Jahre her. Damals scheiterte man im Achtelfinale gegen Real Madrid. Gleiches passierte auch in der Saison 2014. In 2013 scheiterte man auch im Achtelfinale, allerdings an Galatasaray Istanbul, auf das man jetzt auch in der Gruppenphase treffen wird. Der bisher größte Erfolg der Königsblauen in der Champions League war 2011, als es zum Halbfinale reichte, man aber gegen Manchester United den Kürzeren zog.
Für Schalke geht es jetzt einerseits darum, mit einem Sieg in die Königsklasse zu starten, um nicht gleich in der Gruppe zurückzufallen. Genauso geht es aber auch generell um einen Erfolg, den es zuletzt in der Bundesliga nicht gegeben hat. Nach dem Pokalsieg gegen Schweinfurt in der 1. Runde folgten drei Niederlagen in den ersten drei Saisonspielen. Das ist zu wenig, um an die letzte Saison anknüpfen zu können. Entsprechend muss Schalke am Dienstag mächtig Gas geben, wenn man nicht die nächste Niederlage kassieren möchte.

Sichert sich Porto den Auswärtssieg?

Im Gegensatz zu Schalke ist der FC Porto fast durchgängig in der Champions League mit dabei. Der größte Erfolg war natürlich bis heute der Sieg des Wettbewerbs in 2004. Daneben war man aber auch immer dafür gut, die Gruppenphase zu überstehen. Das gelang zumindest auch in den beiden letzten Anläufen. In der letzten Saison scheiterte man jedoch an Juventus Turin im Achtelfinale. Gleiches geschah auch in der Saison davor, allerdings gegen Juventus Turin. Für die Gruppe kann sich Porto durchaus gute Chancen ausrechnen, dass es zum Weiterkommen reichen wird. Vor allem auch dann, wenn am Dienstag ein Sieg auf Schalke geliegen sollte. Aber auch mit einem Unentschieden könnte man sicherlich leben.
Porto kann mit dem Saisonstart bis jetzt zufrieden sein. Zunächst gewann man den portugiesischen Supercup gegen Desportivo Aves. Anschließend gab es drei Siege in den ersten vier Saisonspielen. Nach der 2:3 Niederlage am 3. Spieltag gegen Vitoria Guimaraes folgte zuletzt ein 3:0 Sieg gegen den FC Moreirense.

Schalke gegen Porto
Champions League Wetten Tipico * 1 X 2
Dienstag, 18.09.2018 2.50 3.40 2.80

(Quoten vom 17.09.2018, 08:11 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Schalke – Porto

In zwei verschiedenen Wettbewerben sind sich diese beiden Teams bereits begegnet. Erstmals im UEFA Cup in der Saison 1976/77. Damals setzte sich Schalke in der 1. Runde in Hin- und Rückspiel durch. In Porto gab es ein 2:2, in Gelsenkirchen folgte dann ein 3:2 Sieg der Knappen. Eine weitere Begegnung gab es dann im Achtelfinale der Champions League 2008. Nach einem 1:0 Sieg der Schalker im Hinspiel, folgte ein spannendes Rückspiel, das letztendlich Schalke mit 4:1 im Elfmeterschießen gewonnen hat. Schalke führt also die Bilanz gegen Porto an.

Schalke – Porto Tipp und Quoten

Schalke kann mit dem Saisonstart absolut nicht zufrieden sein, zumal die Erwartungen nach der letzten Saison auch nicht gerade gesunken sind. Die Niederlagen gegen Wolfsburg, Berlin und Gladbach sind ärgerlich, allerdings auch noch keine Krise. Allerdings muss Schalke jetzt am Dienstag ein anderes Gesicht zeigen. Interessanterweise könnte es gerade die Champions League sein, die den Unterschied macht. Auf neuem Parkett werden die Spieler sich vom Bundesliga Start befreien können. Zudem hat Porto in der Liga gezeigt, dass es nicht unschlagbar ist. Schalke nicht nur in der Prognose leicht favorisiert, sondern auch tatsächlich mit Chancen auf den Sieg. Sofern man sich anders als zuletzt präsentiert.



Prognose Liverpool – Paris 2018, Champions League
16. September 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Champions League Wetten
Unibet

Es ist der 1. Spieltag der Champions League und schon treffen zwei Topfavoriten aufeinander. Am Dienstag, dem 18.09.2018, werden der FC Liverpool und Paris St. Germain zum Kampf um wichtige drei Punkte aufeinandertreffen. Anpfiff der Partie wird um 21:00 Uhr (MEZ) an der Anfield Road sein. Beide Teams spielen in der Gruppe C neben Roter Stern Belgrad und dem SSC Neapel, die ebenfalls an diesem Abend aufeinandertreffen. Gerade durch Neapel ist in der Gruppe noch lange nicht klar, welche Teams die nächste Runde erreichen werden. Paris hat enorm große Ambitionen, aber Liverpool ist immerhin Finalist der Vorsaison.

Für das Spiel am Dienstag spielt der Heimvorteil eine gewichtige Rolle, zumindest in den Quoten. Liverpool geht als favorisiertes Team ins Spiel, was auch die Quoten von Unibet angehen. Die Partie dürfte aber spannend werden. Nicht zuletzt auch deshalb, da hier Jürgen Klopp und Thomas Tuchel aufeinandertreffen werden. Tuchel ist zweimal schon Nachfolger von Klopp gewesen – einmal in Mainz und danach in Dortmund. Die Trainer verstehen sich gut, doch am Dienstag wollen beide Mannschaften den Sieg. Wer die Partie gewinnt, macht einen ersten wichtigen Schritt in Richtung der nächsten Runde.

Liverpool: Mit Heimvorteil zum Sieg?

Spätestens seit der letzten Saison dürfte jede Mannschaft in Europa wissen, dass der FC Liverpool ein enorm ungemütlicher Gegner sein kann. Die Reds haben sich bis ins Champions League Finale gespielt und dort auch etwas unglücklich gegen Real Madrid verloren. Aktuell deutet nichts darauf hin, dass die Leistungen abnehmen würden. Das liegt vor allem daran, dass im Grunde fast alle Leistungsträger der Vorsaison auch weiterhin mit an Bord sind. Das gilt auch für den starken Sturm, in dem unter anderem Roberto Firmino, Mohamed Salah und Sadio Mané regelmäßig für Tore sorgen. Aber es gibt auch Neuzugänge. Unter anderem Xherdan Shaqiri, Naby Keita und auch Alisson Becker im Tor. Damit hat sich das Team sogar noch verstärkt.
In der Liga zeigt sich bereits, dass Liverpool wohl noch stärker oder zumindest konstanter sein könnte in dieser Saison. In den ersten fünf Saisonspielen hat es fünf Siege gegeben. Das fing mit einem starken 4:0 gegen Westham im ersten Spiel an und endete zuletzt mit einem 2:1 Auswärtserfolg bei Tottenham Hotspur. Allerdings dürfte Paris St. Germain ein erster echter Härtetest sein. Die Franzosen sind noch einmal ein ganz anderes Kaliber. Entsprechend aber könnte Liverpool mit einem Heimsieg auch ein Ausrufezeichen setzen. Zudem wären die drei Punkte auch enorm wichtig, um in dieser Gruppe überhaupt zu überstehen. Das ist bei den Gegner Paris und Neapel keine Selbstverständnlichkeit.

Stürmt Paris international weiter?

Der FC Liverpool hat zwar einen guten Saisonstart hingelegt, aber Paris St. Germain ist national auch nicht untätig gewesen. Das fing bereits mit einem 4:0 gegen den AS Monaco im französischen Supercup an. Es folgen fünf Siege in Folge in der Liga, also genau wie Liverpool. Zunächst gab es ein 3:0 gegen SM Caen, zuletzt ein 4:0 gegen AS St. Etienne. In keinem der ersten sechs Spiele hat Paris zuletzt weniger als drei Tore geschossen. Man ist also definitiv in guter Form und hat auch das Zeug, auswärts auf internationalem Boden zu gewinnen.
Paris will endlich einen Erfolg in der Champions League erzielen, sonst hätte man in den letzten Jahren nicht so viel Geld in den Kader gesteckt. Doch bis jetzt ist nur einmal das Halbfinale drin gewesen und das ist ein Erfolg von 1995. In den letzten Jahren konnte man zwar immer die Gruppenphase überstehen, aber nie weiter als das Viertelfinale kommen. Das hat man von 2013 bis 2016 sogar viermal in Folge erreicht und schied dann jeweils aus. Dann 2017 und 2018 scheiterte man jeweils sogar schon im Achtelfinale. In der letzten Saison geschah das durch zwei Niederlagen gegen den späteren Champions League Sieger Real Madrid. Gerade im Vergleich mit den anderen Topteams aus Europa hatte man in den letzten Jahren oftmals das Nachsehen. Am Dienstag wird sich zeigen, ob auch Liverpool dazu gezählt werden kann. Für Paris gilt sicherlich der Anspruch, dass man auch auswärts die drei Punkte holen will.

Liverpool gegen Paris St. Germain
Champions League Wetten Unibet * 1 X 2
Dienstag, 18.09.2018 2.25 3.80 3.00

(Quoten vom 16.09.2018, 17:28 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Liverpool – Paris St. Germain

Allzu viele Spiele haben diese beiden Mannschaften noch nicht gegeneinander absolviert. Erst zwei Partien und die liegen schon über 20 Jahre zurück. Damals traf man im Halbfinale des Europacups der Pokalsieger aufeinander, was hin Hin- und Rückspiel ausgetragen wird. Paris gewann das Hinspiel mit 3:0, Liverpool das Rückspiel mit 2:0. Damit ist die Bilanz ausgeglichen.

Liverpool – Paris Tipp und Quoten

In jedem Fall dürfen sich wohl die Fans auf ein heißes Spiel am Dienstag freuen, ob es nun ein klares Ergebnis wird oder vielleicht doch knapper in Richtung Unentschieden. Liverpool und Paris gehören mit zu den Favoriten auf den Champions League Titel und beide Seiten wollen sich sicher nicht mit weniger als drei Punkte zufriedengeben. Entsprechend werden beide Seiten auch Vollgas geben. Dass auf den Trainerbänken Jürgen Klopp und Thomas Tuchel sitzen, ist ein zusätzlicher Anreiz für das Spiel. In jedem Fall sind beide Teams in guter Form und haben national alle Spiele der noch jungen Saison gewonnen. Beide Mannschaften sind auch mit extrem starken Offensivreihen ausgestattet. Was für das Spiel also am ehesten spricht, ist der Heimvorteil der Reds, wodurch sich der Tipp auf einen Heimsieg ergibt.



Prognose Salzburg – Belgrad 2018, Champions League Qualifikation
27. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Champions League Wetten
Sportingbet

Salzburg will endlich wieder in die Champions League. In den letzten Jahren scheiterte man immer in der Qualifikation. Am Mittwoch, dem 29.08.2018, gibt es eine erneute Chance. Im Rückspiel der Champions League Qualifikation wird RB Salzburg die Gäste von Roter Stern Belgrad empfangen. Im Hinspiel trennten sich die Teams mit einem torlosen Unentschieden. Das bedeutet, das noch alles offen ist. Für Salzburg Chance und Risiko zugleich. Zwar hat man den Heimvorteil, aber zuvor gelang es auch nicht in Belgrad mindestens ein Auswärtstor zu erzielen. Bei einem 1:1 würde also Roter Stern Belgrad in die Champions League Endrunde einziehen.

Die Wettquoten zum Spiel lassen sich bei Sportingbet finden. Dort wird Salzburg ganz deutlich favorisiert. Wettquoten gibt es in Form der 3-Weg-Wette, die natürlich auch nach der regulären Spielzeit ein Unentschieden zulässt. Verlängerung würde es aber nur bei einem erneuten 0:0 geben. Neben der 3-Weg-Wette gibt es auch noch andere Quoten zum Spiel, auf die gesetzt werden kann.
In den letzten zehn Jahren scheiterte Salzburg immer in der Qualifikation. Kann man sich jetzt endlich durchsetzen? Auch für Belgrad wäre das Weiterkommen ein großer Erfolg. Entsprechend darf man sich am Mittwoch auf ein heißes Finale einstellen.

Überspringt Salzburg die Hürde endlich?

Zwar hat RB Salzburg in der letzten Saison das Halbfinale der Euro League erreicht, was ein wichtiger Erfolg war, dennoch ist die Sehnsucht nach der Champions League groß. In der hat man einzig in der Saison 1994/95 gespielt. Seit 2007 gab es zehn Anläufe, in denen man nicht über die Champions League Qualifikationsrunde hinausgekommen ist. Im letzten Jahr scheiterte man an HNK Rijeka, nachdem es zwei Unentschieden in Folge gegeben hatte und Salzburg aufgrund des einen Auswärtstors des Gegners ausgeschieden ist. Entsprechend ist das 0:0, das es im Hinspiel gegen Belgrad gegeben hat, nicht gerade ein zufriedenstellendes Ergebnis. Salzburg muss letztendlich gewinnen, wenn man die nächste Runde erreichen will, während dem Gegner durchaus auch ein Unentschieden mit Toren reichen könnte. National hat Salzburg zuletzt alle Spiele gewonnen, die es zu gewinnen gab.

Belgrad erstmals in die Champions League?

Auch für Roter Stern Belgrad wäre der Einzug in die Champions League und zudem auch zum ersten Mal. Zwar hat Belgrad 1991 sogar einmal den Europapokal der Landesmeister gewonnen, konnte aber den Nachfolgewettbewerb niemals erreichen. Vor zwei Jahren scheiterte man in der Qualifikation. Jetzt wird man zwar für das Rückspiel in Österreich klar als Außenseiter gehandelt, aber die Chancen stehen dennoch gut, dass man weiterkommen könnte. Es würde schon ein 1:1 reichen, damit man sich für die Endrunde der Königsklasse qualifiziert. Genau wie Salzburg hat auch Belgrad zuletzt national alle Spiele in der noch jungen Saison gewonnen.

Salzburg gegen Belgrad
Champions League Wetten Sportingbet * 1 X 2
Mittwoch, 29.08.2018 1.44 4.25 7.00

(Quoten vom 27.08.2018, 07:44 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Salzburg – Belgrad

Mit dem Hinspiel vor einer Woche ist eine Partie in der direkten Bilanz dieser beiden Teams hinzugekommen. Und auch weiterhin ist die Bilanz ausgeglichen. In der UEFA Cup Saison 1976/77 hat es zwei Spiele gegeneinander gegeben, wobei jedes Team einmal zu Hause gewinnen konnte. Jetzt im Hinspiel gab es das 0:0. Bei der Begegnung in den siebziger Jahren ist letztendlich Belgrad aufgrund eines Auswärtstores weitergekommen. Entsprechend spricht die Statistik tendenziell eher für Belgrad.

Salzburg – Belgrad Tipp und Quoten

Um eine Prognose für das Spiel am Mittwoch aufzustellen, kann man sich einerseits auf die letzten nationalen Ergebnisse der beiden Teams beziehen. Andererseits aber auch auf den direkten Vergleich. In beiden Fällen fällt es aber schwer, daraus einen Tipp für das nächste Spiel abzugeben. National haben beide Teams zuletzt alle Spiele gewonnen, im direkten Vergleich gab es eben das torlose Unentschieden im Hinspiel. Das ist nicht viel, womit man arbeiten könnte. Letztendlich haben beide Seiten Chancen für Mittwoch. Die Favoritenrolle geht zwar ganz klar an Salzburg. Aber in den letzten Jahren ist man so oft in der Qualifikation gescheitert, dass sich aus der Favoritenrolle längst noch kein klarer Sieg ableiten lässt.



Prognose Belgrad – Salzburg 2018, Champions League Qualifikation
20. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Champions League Wetten
Bet365

Für einige Teams besteht noch die Chance, in dieser Saison Champions League zu spielen. Und so treffen am Dienstag, den 21.08.2018, Roter Stern Belgrad und RB Salzburg in der Qualifikation aufeinander. Gespielt wird ab 21.00 Uhr (MEZ) im Rajko Mitic Stadion von Belgrad. Es ist das Hinspiel in den Play-offs. Das Rückspiel findet dann eine Woche später in Salzburg statt. Entsprechend ist es jetzt aber auch für beide Seiten enorm wichtig, sich gut zu positionieren, indem ein starkes Ergebnis eingefahren wird. Belgrad steht insofern unter Druck, da man zu Hause spielt und den Heimvorteil natürlich in einen Sieg umwandeln möchte. Salzburg hingegen könnte mit einem Auswärtssieg einen ganz großen Schritt in Richtung Königsklasse gehen.

In der Prognose und den Quoten geht Salzburg als das favorisierte Team ins Spiel, was auch in den Quoten von Bet365 klar wird. Die Frage ist aber, ob Salzburg dieser Favoritenrolle auch gerecht werden kann. Die Quoten deuten nämlich auch schon darauf hin, dass es sicherlich kein Zuckerschlecken werden wird. Es wird ein hartes Stück Arbeit und die finale Entscheidung wird sich erst im Rückspiel ergeben.
Beide Teams haben schon Spiele in der Qualifikation absolviert. Auf beiden Seiten haben auch schon die nationalen Ligen begonnen, sodass keines der beiden Teams einen Kaltstart hinlegen muss. Salzburg bisher in der noch jungen Saison ohne Niederlage oder Unentschieden. Kann diese Serie in Belgrad weitergeführt werden?

Scheitert Belgrad erneut in der Qualifikation?

Bisher hat es Roter Stern Belgrad schon einige Male versucht, aber in der Champions League ist man bisher nie über die Qualifikation hinausgekommen. Tatsächlich ist es jetzt das beste Ergebnis. Bei jedem anderen Versuch scheiterte man jeweils in der 3. Runde. Jetzt also die große Chance, endlich wieder an dem Wettbewerb teilzunehmen, dessen Vorgänger man 1991 gewonnen hat. Damals gewann Belgrad das Finale gegen Olympique Marseille. Diese Zeiten sind aber schon lange vorbei. Belgrad hat sich in der letzten Saison die Meisterschaft gesichert und konnte damit in die Champions League Qualifikation. In der 1. Runde setzte man sich gegen Spartaks Jurmula durch. In der 2. Runde dann gegen Suduva Marijampole und zuletzt in der 3. Runde gegen Spartak Trnava. RB Salzburg wird also auf jeden Fall die bisher schwerste Herausforderung.

Endlich Champions League für Salzburg?

National macht RB Salzburg derzeit niemand etwas vor. Die letzten Jahre haben einen Titel nach dem anderen gebracht. Doch umso interessanter ist es deshalb, das die internationalen Erfolge bisher größtenteils ausgeblieben sind. Die österreichische Liga ist eben doch noch etwas anderes als der Vergleich mit anderen Teams auf europäischer Ebene. So kam Salzburg bisher noch nie über die Qualifikation der Königsklasse hinaus, auch in den letzten Jahren nicht. Im letzten Jahr scheiterte man nach zwei Unentschieden in der 3. Runde an HNK Rijeka. Dafür konnte man allerdings mit dem Halbfinaleinzug in der Europa League einen wichtigen Erfolg feiern und scheiterte nur knapp an Marseille. Für das Spiel am Dienstag geht Salzburg in der Prognose favorisiert auf den Platz. Kann man diese Favoritenrolle auch in einen Sieg ummünzen?

Belgrad gegen Salzburg
Champions League Wetten Bet365 * 1 X 2
Dienstag, 21.08.2018 3.50 3.30 2.10

(Quoten vom 20.08.2018, 09:58 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Belgrad – Salzburg

Zwar hat es nicht allzu viele Spiele gegeben, aber es gibt einen Vergleich dieser beiden Teams. Der liegt aber schon sehr lange zurück. In der Saison 1976/77 trafen Belgrad und Salzburg – damals noch als SV Austria – im UEFA Cup aufeinander. Es war die 2. Runde. Beide Teams konnten sich einen Heimsieg holen, aber Belgrad schoss ein Auswärtstor. Seitdem hat sich sehr viel verändert, sodass die direkte Bilanz nicht für eine neue Prognose herhalten kann.

Belgrad – Salzburg Tipp und Quoten

Beide Teams befinden sich schon in der Saison und haben sowohl national als auch schon international Spiele absolviert. Insofern lässt sich gut sehen, in welcher Form die Mannschaften sind oder ob sie zumindest jüngst Erfolge feiern konnten. Sieben Spiele hat Salzburg bisher in dieser noch jungen Saison absolviert und dabei sieben Siege eingefahren. Sowohl in der Liga als auch im Pokal und eben der Champions League Qualifikation. Belgrad hat national bisher nur gewonnen, aber in der Champions League Qualifikation auch schon Unentschieden mitnehmen müssen. Insofern geht die Favoritenrolle von Salzburg in Ordnung. Allerdings wird es keinen Sieg geschenkt geben. Ein Unentschieden wäre sicherlich auch denkbar und aus Sicht der Salzburger auch kein allzu schlechtes Ergebnis.