Fussball

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Fussball und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose 2. Bundesliga, 9. Spieltag ab 05.10.2018
4. Oktober 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Fussball
Titanbet

Die 2. Bundesliga geht weiter, an diesem Wochenende steht schon der 9. Spieltag an. Beginnen wird er am Freitag, dem 05.10.2018. Zwei Spiele stehen dann auf dem Plan, unter anderem auch Darmstadt gegen den Hamburger SV. Weiter geht es dann mit drei Partien am Samstag, dem 06.10.2018. Unter anderem wird dann Greuther Fürth Besuch von Jahn Regensburg bekommen. Der Sonntag, 07.10.2018, hält ebenfalls drei Partien bereit. Darunter zu finden ist auch die Paarung Union Berlin gegen Heidenheim. Der Abschluss ist dann am Montag, dem 08.10.2018, mit 1. FC Köln gegen MSV Duisburg am Abend ab 20:30 Uhr (MEZ).

Begleitet werden kann der Spieltag natürlich auch von Sportwetten, die auch bei Titanbet abgegeben werden können. Hier gibt es ein volles Programm zur 2. Bundesliga. Das heißt, das ein jedes Spiel mit der 3-Weg-Wette genutzt werden. Da endet es aber nicht. Möglich sind auch noch viele weitere Quoten, die allesamt auch kombiniert gespielt werden können.
Interessant sind einige Spiele an diesem Spieltag. Wird Köln am Montag die Tabellenführung noch ausbauen können? Und wird Hamburg endlich wieder ein Sieg gelingen? Die Antworten gibt es in den nächsten Tagen, folgend Informationen zu allen Spielen.

Bochum – Bielefeld Tipp und Quoten

Am Freitagabend wird es ab 18:30 Uhr (MEZ) losgehen. Unter anderem mit der Partie VfL Bochum gegen Arminia Bielefeld. Das ist ein Duell der Tabellennachbarn im Mittelfeld der Liga. Bochum konnte elf Punkte in den ersten acht Spielen ansammeln. Bielefeld immerhin noch einen Zähler mehr. Zuletzt lief es für Bochum nicht mehr ganz so gut, nachdem man eigentlich gut in die Saison gefunden hat. Gegen Dresden und Heidenheim gab es Niederlagen, zuvor auch nur ein Unentschieden gegen Kiel. Auch Bielefeld hat zuletzt verloren, allerdings gegen Köln. Zuvor gab es eine Serie von vier Spielen in Folge ohne Niederlage. Für Freitag spricht dennoch der Heimvorteil für einen Sieg der Bochumer Gastgeber.

Darmstadt – Hamburg Tipp und Quoten

Ebenfalls am Freitag werden der SV Darmstadt und der Hamburger SV das Vergnügen haben. Zwar wird der HSV für das Spiel favorisiert, aber die letzten Ergebnisse waren tendenziell eher Magerkost. Nach der 0:5 Klatsche gegen Jahn Regensburg holte man nur je einen Punkt gegen Greuther Fürth und dem FC St. Pauli. Kann man in Darmstadt endlich wieder siegen? Die Gastgeber sind selbst nicht in der besten Form. Seit vier Spielen wartet man auf einen Sieg, zuletzt gab es sogar drei Niederlagen in Folge. Daher ist der Vorteil beim HSV zu sehen.

Fürth – Regensburg Tipp und Quoten

Greuther Fürth will um den Aufstieg mitspielen und das sieht aktuell auch gar nicht allzu schlecht aus. Platz 3 ist es derzeit mit fünfzehn Punkten. In den letzten beiden Spielen kamen vier Punkte durch ein Unentschieden gegen Hamburg und einen Sieg gegen Dresden zustande. Aber auch Jahn Regenbsurg war an den letzten Spieltagen nicht untätig. Nach dem sehr überraschenden 5:0 in Hamburg folgten auch noch Siege gegen Heidenheim und Duisburg. Daher wird es auch für Gastgeber Fürth kein Spaziergang auf dem heimischen Rasen.

Aue – Kiel Tipp und Quoten

Kann Holstein Kiel in dieser Saison noch einmal um den Aufstieg mitspielen? Sicherlich ist das möglich, dafür muss man aber noch ordentlich anziehen. Immerhin konnte man am letzten Spieltag eine kurze sieglose Serie beenden. Gegen Darmstadt gab es einen 4:2 Heimerfolg. Jetzt will man auch in Aue punkten. Erzgebirge Aue steht bei sieben Punkten aktuell. Sechs davon hat man gegen St. Pauli und Duisburg in Folge geholt, danach aber wieder zwei Niederlagen gegen Sandhausen und Paderborn kassiert. Daher die Chancen für Kiel nicht allzu schlecht, etwas aus Aue mitzunehmen.

05. – 08.10.2018, 2. Bundesliga, 9. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bochum gegen Bielefeld 2.20 – 3.35 – 3.40
Darmstadt gegen Hamburg 2.95 – 3.35 – 2.40
Fürth gegen Regensburg 2.45 – 3.45 – 2.80
Aue gegen Kiel 3.00 – 3.25 – 2.40
Magdeburg gegen Dresden 2.65 – 3.20 – 2.75
St. Pauli gegen Sandhausen 2.10 – 3.30 – 3.65
Union Berlin gegen Heidenheim 1.727 – 3.70 – 5.00
Ingolstadt gegen Paderborn 2.45 – 3.50 – 2.80
Köln gegen Duisburg 1.40 – 4.75 – 8.00
Wettquoten von Titanbet *

(Quoten vom 04.10.2018 um 14:23 Uhr)

Magdeburg – Dresden Tipp und Quoten

Aktuell sieht es danach aus, als wenn das noch eine sehr lange Saison für den 1. FC Magdeburg werden könnte. Erst acht Punkte hat der Aufsteiger bisher ansammeln können. Interessanterweise hat das Team aber erst zwei Saisonspiele verloren. Durch einen Sieg und fünf Unentschieden sind die acht Punkte zustandegekommen. Allerdings ist durchaus ein positiver Trend auszumachen, da der Sieg nämlich am letzten Spieltag gegen Sandhausen gelang. Kann Magdeburg jetzt zu Hause gegen Dresden nachlegen. Dynamo steht bei 12 Punkte und hat zuletzt einige gute Ergebnisse eingefahren. Gegen Fürth musste man sich am letzten Wochenende aber geschlagen geben. Es dürfte zumindest für Dynamo ungemütlich in Magdeburg werden.

Union Berlin – Heidenheim Tipp und Quoten

Union Berlin will ganz klar im Aufstiegskampf eine Rolle spielen. Platz 2 derzeit mit 16 Punkten ist ein vielversprechender Anfang für diese Pläne. Union das einzige Team der Liga, das noch kein Spiel verloren hat. Neben vier Siegen hat es auch vier Unentschieden gegeben. Gegen Kiel und Ingolstadt hat man zuletzt zwei Siege in Folge hingelegt und geht daher auch favorisiert gegen Heidenheim ins Spiel. Die Gäste konnten zuletzt immerhin anziehen und sechs Punkte aus den letzten drei Spielen sammeln. In Berlin wird es aber schwer werden.

Ingolstadt – Paderborn Tipp und Quoten

Wohin geht die Reise für den FC Ingolstadt? Derzeit zeigt die Tendenz deutlich nach unten, nachdem man gleich viermal in Folge verloren hat. Fünf Punkte sind es demnach nur auf dem Konto, was aktuell einen Abstiegsplatz bedeutet. Will man den verlassen, wäre ein Sieg am Wochenende viel wert. Es geht gegen die Gäste vom SC Paderorn, der bei 12 Punkten auf Platz 7 steht. Paderborn mit guten Leistungen in dieser Saison. Nachdem es gegen St. Pauli eine Niederlage gegeben hat, konnte man direkt mit einem 1:0 gegen Aue die richtige Antwort geben. Im Angesicht der Lage ist für Paderborn auf jeden Fall etwas in Ingolstadt drin.

St. Pauli – Sandhausen Tipp und Quoten

13 Punkte sind es derzeit für den FC St. Pauli, womit man noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen ist. Das soll auch mindestens so bleiben, was durch einen Sieg am Sonntag gegen die Gäste vom SV Sandhausen gewährleistet werden soll. St. Pauli zu Hause die favorisierte Mannschaft. Für Sandhausen könnte es schwer werden. Das Team steht bei nur fünf Punkten auf dem Relegationsplatz im Tabellenkeller. Zwar gelang am vorletzten Spieltag endlich ein Sieg mit dem 2:0 in Aue, aber anschließend unterlag man direkt zu Hause Magdeburg. Daher gute Aussichten für St. Pauli am Sonntag.

Köln – Duisburg Tipp und Quoten

Das letzte Spiel an diesem 9. Spieltag findet am Montag statt. Dann wird der 1. FC Köln die Gäste vom MSV Duisburg empfangen. Kurz gesagt: Ziemlich viel spricht dafür, dass Köln sich die drei Punkte sichern wird. Die Kölner derzeit mit 19 Punkten auf Platz 1, Duisburg bildet mit schlichten zwei Punkten das Schlusslicht der Liga. Der Heimvorteil tut das Übrige, um von einem Kölner Sieg auszugehen. Zuletzt gewann Köln mit 3:1 in Bielefeld, während Duisburg zu Hause mit 1:3 Jahn Regensburg unterlag.



Prognose 1. Bundesliga, 7. Spieltag ab 05.10.2018
4. Oktober 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Fussball
Bwin

Das Wochenende verspricht einmal mehr spannend zu werden. Am Freitag, dem 05.10.2018, geht es los und der 7. Spieltag der 1. Bundesliga beginnt. Eröffnet wird dieser Spieltag von der Paarung Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg. Weiter geht es dann mit fünf Spielen am Samstag, dem 06.10.2018. Vier Partien werden bereits um 15:30 Uhr beginnen, doch das Topspiel ist dann am Vorabend ab 18:30 Uhr (MEZ) zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Am Sonntag, dem 07.10.2018, folgen dann noch einmal drei Partien. Abgeschlossen wird der Spieltag an diesem Tag mit der Paarung RB Leipzig gegen 1. FC Nürnberg, die ab 18:00 Uhr (MEZ) anlaufen wird. Neun Spiele insgesamt, in denen sich die achtzehn Bundesliga-Teams messen werden.

Natürlich bietet auch der 7. Spieltag wieder ideale Bedingungen, um sich an Fußball Wetten zu versuchen. Angeboten werden passende Quoten unter anderem bei Bwin. Gesetzt werden kann zu jedem Spiel auf die 3-Weg-Wette. Ferner werden aber noch viele weitere Quoten pro Partie angeboten. Ebenso ist es auch möglich, nach Belieben die Spiele in der Kombination zu spielen. Live-Wetten lassen sich ebenso im Angebot finden.
Einige spannende Spiele stehen auf dem Spielplan. Unter anderem Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach. Hier natürlich auch die Frage, ob der amtierende Meister erneut ein Spiel nicht gewinnen wird. Interessant wird auch das Kellerduell zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart. Folgend die Infos zu den anstehenden Spielen.

Bremen – Wolfsburg Tipp und Quoten

Die Wölfe aus Niedersachsen werden am Freitagabend noch etwas weiter nördlich ihren Einsazt haben. Für den VfL Wolfsburg geht es bei Werder Bremen auf den Platz. Bremen derzeit auf Rang 5 mit elf Punkten aus den ersten sechs Ligaspielen, womit man doch sehr zufrieden sein kann. Zumindest hat man derzeit nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Das gilt aber auch für den VfL Wolfsburg, der am Ende der Saison mal nicht auf dem Relegationsplatz stehen will. Mit neun Punkten ist alles drin, allerdings gab es in den letzten vier Spielen keinen Sieg. Immerhin aber auch keine Niederlage, weshalb es für Bremen auch nicht allzu einfach wird. Werder zuletzt mit der ersten Niederlage der Saison gegen Stuttgart. Dank des Heimvorteils stehen die Chancen aber nicht schlecht, am Freitag wieder drei Punkte zu verdienen.

Dortmund – Augsburg Tipp und Quoten

Dortmund dürfte wohl aktuell das Team sein, bei dem die Zufriedenheit am höchsten ist. Unter der Woche hat man zu Hause mit 3:0 gegen den AS Monaco gewonnen und steht damit in der Champions League schon nach zwei Spielen bei 6 Punkten. Umso schöner ist das aus Sicht des BVB, da man einige Tage zuvor die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen hat. Durch Siege gegen Nürnberg (7:0) und auswärts bei Bayer Leverkusen (4:2) kletterte man an die Spitze, da Bayern München in dieser Zeit gleich zweimal patzte. Der FC Augsburg kann da nicht ganz mithalten, hat aber immerhin zuletzt auch ein Unentschieden gegen Bayern hingelegt und ein saftiges 4:1 gegen Freiburg. Dennoch: Der Heimvorteil spricht klar für die Dortmunder.

Hannover – Stuttgart Tipp und Quoten

Für das Duell Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart muss man den Blick weit nach unten in der Tabelle richten. Stuttgart steht nämlich nur auf Platz 16, obschon es Hannover derzeit mit Rang 18 nicht besser hat. Die Hannoveraner zudem das einzige Team, dem bisher noch kein Sieg in der Liga gelungen ist. Das war bis vor dem letzten Spieltag auch noch bei Stuttgart der Fall. Doch gegen Bremen gelang ein 2:1, womit man wichtige Punkte sammeln konnte. Tendenziell zeigt damit die Formkurve der Schwaben ganz leicht nach oben, während sie bei Hannover deutlich nach unten zeigt. Nach einem Sieg im Pokal gegen Karlsruhe gab es zum Auftakt der Liga zwei Unentschieden, danach vier Niederlagen in Folge. Das 1:4 in Frankfurt am letzten Spieltag dürfte nicht viel Mut gemacht haben. Entsprechend stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass sich Stuttgart Punkte sichern wird.

Mainz – Berlin Tipp und Quoten

Große Zufriedenheit herrscht aktuell definitiv auch beim Hauptstadtclub. Nach dem 2:0 Sieg am letzten Wochenende gegen Bayern München ist Hertha BSC Berlin wieder ganz vorne mit dabei, sogar punktgleich mit dem amtierenden Meister und nur einen Zähler hinter Tabellenführer Dortmund. Bis jetzt hat Berlin erst ein Saisonspiel in Bremen verloren, ansonsten zeigt man aber starke Leistungen. Mainz ist auch gut in die Saison gekommen, schwächelte aber zuletzt. In den letzten drei Spielen gab es einzig gegen Wolfsburg einen Punkt, während man gegen Leverkusen und Schalke leer ausging. Daher durchaus Chancen, dass Berlin am Samstag schon die nächsten Punkte holen wird.

05. – 07.10.2018, 1. Bundesliga, 7. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Bremen gegen Wolfsburg 2.00 – 3.40 – 3.60
Hannover gegen Stuttgart 2.40 – 3.40 – 2.80
Dortmund gegen Augsburg 1.44 – 4.75 – 6.00
Düsseldorf gegen Schalke 3.50 – 3.50 – 2.00
Mainz gegen Berlin 2.60 – 3.20 – 2.70
Bayern München gegen Gladbach 1.20 – 7.00 – 11.00
Freiburg gegen Leverkusen 3.30 – 3.40 – 2.10
Hoffenheim gegen Frankfurt 1.70 – 3.80 – 4.50
Leipzig gegen Nürnberg 1.45 – 4.75 – 6.00
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 04.10.2018 um 13:13 Uhr)

Düsseldorf – Schalke Tipp und Quoten

Das hat sich Schalke nach der Vize-Meisterschaft in der letzten Saison sicherlich anders vorgestellt. Doch in der Liga gab es zum Auftakt glatte fünf Niederlagen in Folge. Immerhin gab es zuvor das Weiterkommen gegen Schweinfurt im Pokal und zwischendurch ein Unentschieden gegen Porto in der Champions League. Zuletzt jedoch konnte man zwei Siege in Folge landen – in der Liga gegen Mainz, anschließend bei Lokomotive Moskau in der Königsklasse. Diesen Trend wollen die Königsblauen fortsetzen und dafür gibt es auch gute Chancen gegen Düsseldorf. Der Aufsteiger verlor zuletzt sowohl gegen Leverkusen als auch Nürnberg, wird es den Gästen zu Hause aber auch nicht allzu einfach machen.

Bayern München – Gladbach Tipp und Quoten

Drei Spiele in Folge ohne Sieg wäre bei vielen Teams auch kein Grund zum Feiern, aber kommt durchaus immer mal wieder vor. Bei Bayern München ist das eine absolute Seltenheit. Doch in der Liga gab es zuletzt gegen Augsburg nur einen Punkt, in Berlin hat man sogar verloren. In der Champions League wurde es nicht besser, am Dienstag gab es ein 1:1 in der Allianz Arena gegen Ajax Amsterdam. Die Fohlen von Borussia Mönchengladbach stehen gar nicht wesentlich schlechter da und haben nur zwei Zähler weniger als Bayern. Zuletzt gab es ein Unentschieden gegen Wolfsburg, zuvor ein Sieg gegen Frankfurt. Bayern München ist dennoch klarer Favorit zu Hause, dennoch dürfte die Chancen für Punkte in München derzeit nicht allzu schlecht für Gladbach stehen.

Freiburg – Leverkusen Tipp und Quoten

Der SC Freiburg und Bayer Leverkusen zeigen aktuell interessante Parallelen, was sich auch in der Tabelle zeigt. Leverkusen steht bei sechs Punkten, Freiburg hat einen Zähler mehr. Vor allem aber auch der Verlauf der bisherigen Saison war recht ähnlich. Beide Teams konnten in der 1. Runde des Pokals weiterkommen, haben dann aber den Saisonstart in der Liga verhauen. Es folgten dann jeweils zwei Siege in der Liga, ehe beide am letzten Spieltag wieder verloren haben. Leverkusen führte schon mit zwei Toren gegen Dortmund, verlor aber noch mit 2:4. Freiburg hatte beim 1:4 gegen Augsburg auch nicht gerade einen gemütlichen Nachmittag. Anhand der bisherigen Leistungen sind also alle möglichen Ausgänge für das anstehende Duell denkbar.

Hoffenheim – Frankfurt Tipp und Quoten

Allzu groß war die bisherige Ausbeute auf beiden Seiten nicht. Die TSG Hoffenheim genau wie Eintracht Frankfurt bisher mit sieben Punkten in der Liga. Beide Seiten werden da noch deutlich mehr von der restlichen Saison erwarten. Hoffenheim spielte unter der Woche gegen Manchester City und hat eine bärenstarke Leistung abgeliefert, dennoch aber mit 1:2 verloren. Kann man ähnlich gegen Frankfurt auflaufen, dürfte das zu einem Sieg reichen. Allerdings hat sich auch die Eintracht am letzten Spieltag mit einem 4:1 gegen Hannover etwas die gute Laune angeschossen und will es dem Gastgeber zumindest sehr schwer machen.

Leipzig – Nürnberg Tipp und Quoten

Abgeschlossen wird der Spieltag am Sonntag mit der Paarung Leipzig gegen Nürnberg. Die roten Bullen haben elf Punkte auf dem Konto, womit man sehr zufrieden sein kann, zumal man nur drei Punkte von der Spitze entfernt liegt. Aber auch Aufsteiger Nürnberg kann durchaus bis jetzt zufrieden sein, zumindest hat man nur zwei Saisonspiele verloren und sechs Zähler aus den letzten drei Spielen geholt. Allerdings gab es zwischendurch auch eine 0:7 Klatsche gegen Dortmund. Tendenziell kann man es Leipzig wohl auch schwer machen, aber der Heimvorteil spricht für die Gastgeber.