Premier League Wetten

Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Premier League Wetten und allgemeine Informationen zu Sportwetten.

Prognose Manchester United – Tottenham 2018, Premier League
24. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Premier League Wetten
Betvictor

Auch der 3. Spieltag der Premier League hat wieder ein interessantes Topspiel zu bieten. Am Montag, dem 27.08.2018, wird es zur Paarung Manchester United gegen Tottenham Hotspur kommen. Um 21:00 Uhr (MEZ) wird das Spiel im Old Trafford angepfiffen. Die Gastgeber werden in der Prognose als das favorisierte Team gehandelt. Es ist das Duell von Platz 2 und 3 in der Vorsaison, entsprechend darf man sich auf hochwertigen Fußball freuen. In der neuen Saison ist es Tottenham gelungen, die ersten beiden Spiele zu gewinnen, während Manchester United nur drei Punkten in den ersten beiden Partien gesammelt hat. Jetzt also der Heimvorteil für die nächsten Punkte.

In 2018 wird es bereits das dritte Duell der beiden Mannschaft, die zuletzt auch im Halbfinale des FA Cups gegeneinander gespielt haben. Manchester konnte sich mit einem 2:1 durchsetzen. Ohnehin gab es in den letzten Jahren vor allem immer Heimsieg in diesen Duellen, womit also beide Teams punkteten, aber eben nur mit dem Heimvorteil auf der eigenen Seite.
Wettquoten zum Spiel lassen sich bei Betvictor finden. Dort lässt sich auch die Favoritenrolle von Manchester in den Quoten ablesen. Neben der 3-Weg-Wette bietet der Buchmacher auch noch viele weitere Quoten an, die das Spiel umso interessanter machen.

Erhöht United auf sechs Punkte?

Natürlich ist die Saison noch sehr lang, aber Manchester United steht schon jetzt etwas unter Druck. Sollte man die Partie verlieren, während beispielsweise Manchester City und Liverpool ihre Spiele gewinnen, würde man schon sechs Punkte auf die Konkurrenz zurückliegen. Und bei diesen Teams wäre das enorm schwer, diesen Rückstand wieder aufzuholen. Egal ob nun mit Blick auf die Meisterschaft oder nur die Champions League Plätze ist Tottenham ein direkter Konkurrent für das Team von Jose Mourinho. In den letzten Jahren konnte man sich meist die Punkte zu Hause holen und wird auch jetzt wieder favorisiert dafür gehandelt. Allerdings musste man zuletzt auch schon einen ordentlichen Dämpfer hinnehmen, als man mit 2:3 bei Brighton & Hove Albion verloren hat. Eine weitere Niederlage würde die Stimmung nicht gerade verbessern.

Drei Punkte auswärts für Tottenham?

In den letzten Jahren hat Tottenham viele starke Spielzeiten hinter sich gebracht, wird aber in der Gruppe der anderen Topfavoriten auch immer etwas bedacht gehandelt. Dabei spricht auch viel dafür, dass Tottenham im Titelrennen eine ganz gewichtige Rolle spielen könnte. Dafür müssen regelmäßig die Punkte her. Das ist in den ersten Spielen schon sehr gut gelungen, hat man doch nach dem 2:1 Sieg bei Newcastle United einen 3:1 Heimsieg gegen den FC Fulham nachgelegt. Allerdings dürfte die Aufgabe bei Manchester United jetzt doch eine etwas schwierigere Nummer werden. In den letzten Jahren war in diesem Auswärtsspiel meist nicht viel zu holen.

Manchester United gegen Tottenham
Premier League Wetten Betvictor * 1 X 2
Montag, 27.08.2018 2.55 3.30 3.00

(Quoten vom 24.08.2018, 15:52 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Manchester United – Tottenham

Auf insgesamt 170 Duelle kommt die Geschichtsschreibung zwischen Manchester United und Tottenham Hotspur. Die Bilanz spricht dabei eine deutliche Sprache zu Gunsten von Manchester United, das 85 Siege sammeln konnte. Aber Tottenham hat mit 42 Siegen in diesen Partien auch nicht wenig abgegrast. 43 weitere Spiele endeten in Unentschieden. In den letzten Jahren haben die Teams vor allem immer Heimsiege geholt, was für das Spiel am Montag für Manchester United sprechen würde. Mittlerweile gibt es das Duell dieser beiden Teams schon seit über 100 Jahren. Interessant also, wie die Geschichte weiter geschrieben wird.

Manchester United – Tottenham Tipp und Quoten

Die Quoten deuten schon darauf hin, dass die Favoritenrolle von Manchester United nicht überbewertet werden sollte. Tottenham hat auf jeden Fall das Zeug, sich auch auswärts durchzusetzen. Interessanterweise ist genau das keinem der beiden Teams in den letzten Jahren gelungen, was eher für United am Montag spricht. Allerdings hat das Team von Mourinho zuletzt schon einen Dämpfer am letzten Spieltag hinnehmen müssen, der nicht gerade meisterlich anmutete. Jetzt muss United eine Reaktion zeigen, Tottenham wird aber nicht allzu passiv auftreten. Es ist ein sehr enges Ergebnis zu erwarten.



Prognose Chelsea – Arsenal 2018, Premier League
17. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Premier League Wetten
Unibet

Schon der 2. Spieltag der Premier League hat wieder ein tolles Topspiel im Programm, auf das sich Fans freuen dürfen. Am Samstag, den 18.08.2018, werden Chelsea und Arsenal um 18:30 Uhr (MEZ) aufeinandertreffen. Gespielt wird an der Stamford Bridge. Es ist das ganz besondere Derby in England, bei dem es auch um viel geht. Während Chelsea im ersten Spiel der Saison drei Punkte holen konnte, unterlag Arsenal Manchester City. Will man jetzt nicht wieder den Anschluss an die Spitze verlieren, muss man von Anfang an Gas geben und vor allem auch die Duelle gegen die direkten Konkurrenten gewinnen. Arsenal allerdings wird den Platz nur als Außenseiter betreten. Chelsea im eigenen Stadion die favorisierte Mannschaft.

In diesem Spiel stehen beide Mannschaften unter Druck, vor allem aber der FC Arsenal. Das liegt nicht zuletzt an der letzten Saison und den Ansprüchen. Arsenal will wieder zurück in die Champions League Ränge, muss dafür aber von Beginn an wichtige Punkte sammeln. Sollte man verlieren, wären es schon nach dem 2. Spieltag sechs Punkte Rückstand auf Chelsea, die man nur schwer wieder aufholen kann. Und natürlich ist der Druck auch deshalb da, weil es sich um das Derby handelt, bei dem ohnehin keine Seite verlieren will. Wer auf das Spiel setzen möchte, findet die entsprechenden Quoten dazu bei Unibet. Dort werden auch noch weitere Quoten neben der 3-Weg-Wette angeboten.

Kann Chelsea im Heimspiel siegen?

Für Chelsea sind die Punkte ebenfalls enorm wichtig. Auch wenn man in der letzten Saison vor Arsenal gelandet ist, so war es dennoch nur Platz 5. Den Platz hat man immerhin als amtierender Meister belegt. Und in den Meisterschaftskampf will man jetzt auch wieder zurück. Zwar hat man das Finale im Community Shield gegen Manchester City verloren, dafür aber zum Saisonauftakt deutlich mit 3:0 bei Huddersfield Town gewonnen. Jetzt geht es sicherlich ins schwierigere Spiel, aber auch jetzt will Chelsea die drei Punkte holen. Dafür gibt es zu Hause die Favoritenrolle in der Prognose. In der letzten Saison konnte man im Heimspiel nur einen Punkt holen.

Zieht Arsenal punktgleich?

Natürlich wäre erst der 2. Spieltag vorbei und damit die Saison noch enorm lang. Doch sollte Arsenal das Spiel verlieren, würde der Rückstand auf Chelsea bereits auf sechs Punkte anwachsen. Auch bei ausstehenden 36 Spieltagen wäre es alles andere als einfach diese Punkte wieder aufzuholen. Demnach wäre es aus Sicht von Arsenal das beste, wenn man sich jetzt die drei Punkte holt und damit die Niederlage aus dem ersten Spiel gegen City vergessen machen lässt. Mit 0:2 unterlag man im Heimspiel gegen Manchester City, was nicht gerade ein geglückter Saisonstart gewesen ist. Jetzt geht es gegen den nächsten schweren Gegner. Die Quoten sprechen deutlich gegen Arsenal, an dessen Seitenlinie in dieser Saison erstmals seit zwei Dekaden nicht Arsene Wenger steht. Kann Unai Emery seinen ersten Sieg in der Premier League holen?

Chelsea gegen Arsenal
Premier League Wetten Unibet * 1 X 2
Samstag, 18.08.2018 1.82 3.95 4.50

(Quoten vom 17.08.2018, 18:34 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Chelsea – Arsenal

An Spielen zwischen diesen beiden Teams hat es in der Vergangenheit nicht gemangelt. Erst Anfang August hat es ein Spiel im Champions Cup gegeneinander gegeben, in dem sich Arsenal im Elfmeterschießen durchsetzen konnte. Bei 191 bisherigen Partien gegeneinander hat Chelsea 60 Siege vorzuweisen, Arsenal kommt auf 74. In 56 anderen Spielen hat es Unentschieden gegeben. So auch in der letzten Saison in Hin- und Rückspiel in der Liga. An der Stamford Bridge hat es ein 0:0 gegeben, im Rückspiel folgte ein 2:2. Auch hat man erst vor kurzem im Halbfinale des League Cups zweimal gegeneinander gespielt. Nach einem 0:0 im Hinspiel setzte sich schließlich Arsenal mit 2:1 durch.

Chelsea – Arsenal Tipp und Quoten

Wenn es um das Quotenbild geht, dann spricht vieles dafür, dass sich Chelsea die drei Punkte sichert. Allerdings hat die letzte Saison gezeigt, dass der Heimvorteil nicht zwangsläufig eine große Rolle spielen muss. Auch Arsenal geht in dieses Spiel mit Chancen. Allerdings verlief das jeweilige erste Spiel für beide Teams ganz anders. Während Chelsea mit einem Sieg in die Saison startete, hat Arsenal verloren. Zwar waren die Gegner auch gänzlich unterschiedlich, aber Arsenal steht jetzt schon mehr unter Druck. Letztendlich auch deshalb Chelsea im leichten Vorteil. Gute Chancen für den Heimsieg.



Prognose Arsenal – Manchester City 2018, Premier League 1. Spieltag
8. August 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Premier League Wetten
Bet365

Es geht wieder los und der 1. Spieltag der englischen Premier League hat direkt auch wieder einen besonderen Leckerbissen zu bieten. Am Sonntag, dem 12.08.2018, werden der FC Arsenal und Manchester City im Emirates Stadion in London aufeinandertreffen. Anpfiff der Partie wird um 17:00 Uhr (MEZ) sein. Mit diesem ersten Spiel kann sich dann direkt zeigen, in welche Richtungen es für beide Mannschaften gehen könnte. Manchester City ist in der vergangenen Saison mit überragendem Abstand Meister geworden. Kann dieser Erfolg jetzt wiederholt werden oder wird es dieses Mal enger für Pep Guardiola und sein Team. Auf der anderen Seite der FC Arsenal, erstmals seit zwei Dekaden ohne Arsene Wenger auf der Bank.

Auf der Trainerbank sitzt ab dieser Saison Unai Emery, der zuvor die Geschicke von Paris St. Germain gelenkt hat. Da Arsenal in den letzten Spielzeiten in der Liga keine großen Erfolge mehr feiern konnte und auch die Champions League verpasste, soll es jetzt unter Emery wieder aufwärts gehen. Der Kader von Arsenal ist in jedem Fall stark besetzt. Ein Sieg zum Auftakt beim amtierenden Meister wäre ein Fingerzeig in die richtige Richtung.
Wettquoten zum Spiel am Sonntag lassen sich unter anderem bei Bet365 finden. Favorisiert geht auf jeden Fall Manchester City auf den Platz, obschon sich Arsenal natürlich vor allem auch im Heimspiel etwas ausrechnet, um auf die drei Punkte zu kommen.

Steigert sich Arsenal wieder?

Seit vielen Jahren war Arsenal immer mindestens unter den besten vier Teams. 2004 hat es die letzte Meisterschaft gegeben, danach noch einige gute Platzierungen. Unter anderem auch 2016 den zweiten Platz. Aber in den letzten beiden Spielzeiten wurde es dann schon enger. 2017 nur noch Platz 5, in der letzten Saison sogar nur noch Platz 6. Damit ist Arsenal erneut nicht in der Champions League mit dabei. Immerhin hat man es in der letzten Saison dafür aber auch ins Halbfinale der Euro League geschafft, selbst wenn man dann an Atletico Madrid gescheitert ist. Der Wunsch ist aber natürlich, in der neuen Saison wieder die Königsklasse erreichen zu können. Für die Meisterschaft dürfte es wohl zu wenig sein, obschon Arsenal einen enorm starken Kader zu bieten hat. Ob man vielleicht wieder ganz weit vorne mitmischen kann, wird sich auch schon am Sonntag im Spiel gegen den amtierenden Meister zeigen.

Citys erste Punkte für die Titelverteidigung?

Was Manchester City in der letzten Saison abgeliefert hat, war enorm stark. 100 Punkte hat die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gesammelt und damit 19 Zähler mehr als Manchester United auf Platz 2. Schon sehr früh war klar, dass City sich die Meisterschaft sichern würde. Auch das Torverhältnis ist enorm stark gewesen. 106 Tore hat City in der letzten Saison geschossen und nur 27 Gegentreffer kassiert. Wenn man also in diesem Fahrwasser bleiben kann, dürfte der Titelverteidigung im Grunde nichts im Weg stehen. Die Konkurrenz von Manchester United, Tottenham, Liverpool, Chelsea und eben auch Arsenal dürfte da aber etwas gegen haben. Ob man wieder so dominant sein kann, dürfte sich womöglich schon am Sonntag im Auswärtsspiel zeigen. City mit der Favoritenrolle auswärts.

Arsenal gegen Manchester City
Premier League Wetten Bet365 * 1 X 2
Sonntag, 12.08.2018 3.50 3.60 2.00

(Quoten vom 08.08.2018, 12:08 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Arsenal – Manchester City

In der letzten Saison war nicht viel für Arsenal gegen Manchester City zu holen. Auswärts verlor Arsenal das Hinspiel mit 1:3. Im Heimspiel im letzten März gab es dann sogar eine 0:3 Niederlage. Auch gab es im Februar eine Begegnung im League Cup Finale, das Manchester City ebenfalls mit 3:0 gewonnen hat. Unterm Strich also die letzten Begegnungen meist klare Nummern. Insgesamt wurden bisher 181 Partien zwischen diesen beiden Teams dokumentiert und trotz der jüngeren Vergangenheit hat Arsenal noch immer ganz klar die Nase vorne. 93 Siege wurden bisher gegen City erzielt, das auf 45 Siege kommt. Dazu kommen noch 43 Partien, in denen man sich mit Remis verabschiedete.

Arsenal – Manchester City Tipp und Quoten

Manchester City kann mit breiter Brust in diesen Saisonstart gehen, denn der erste Titel wurde bereits gewonnen. Zuletzt gab es im Community Shield Finale – dem englischen Supercup – einen 2:0 Sieg gegen Chelsea. Allerdings wird es interessant sein, wenn man auf Arsenal trifft. In der Vorbereitung hat Arsenal teilweise sehr starke Leistungen im Champions Cup gezeigt. Natürlich waren das auch nur Testspiele, doch sie deuten die Richtung an, in die es in dieser Saison gehen könnte. Der Trainer hat frischen Wind gebracht und ohne Frage ist Arsenal spielerisch enorm gut aufgestellt. Da es am Sonntag auch den Heimvorteil gibt, dürfte es für City nicht ganz so leicht werden. Insofern kommen die Quoten schon gut hin. City zwar favorisiert, aber auch nicht so, dass es den Sieg garantiert geben wird.



Prognose Premier League, 38. Spieltag am 13.05.2018
12. Mai 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Premier League Wetten
Bwin

An diesem Sonntag, 13.05.2018, geht es in der englischen Premier League in den letzten Spieltag. Viele Entscheidungen sind bereits gefallen, wozu natürlich auch der Titel für Manchester City gehört. Für das Team von Pep Guardiola geht es am letzten Spieltag zum FC Southampton. Auch in Sachen Vize-Meisterschaft ist bereits alles entschieden, die geht in dieser Saison an Manchester United. Offen ist derzeit noch, wer Platz 3 belegen wird. Derzeit Tottenham mit zwei Punkte vor dem FC Liverpool. Tottenham trifft am Sonntag zu Hause auf Leicester, Liverpool bekommt es an der Anfield Road mit Brighton and Hove Albion zu tun. Zu allen Spielen gibt es die Wettquoten von Bwin.

Crystal Palace – West Bromwich Albion Tipp und Quoten

In diesem Spiel geht es am letzten Spieltag um nichts mehr. Crystal Palace steht vor dem 38. Spieltag auf Platz 11 und hat acht Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Ein komfortables Punktepolster, sodass man nichts mit dem Abstieg zu tun hat. Theoretisch ist noch Platz 10 in dieser Saison drin, wofür auch ein Unentschieden reichen würde, wenn parallel Newcastle United zu Hause gegen Chelsea verliert. Auf der anderen Seite West Bromwich Albion, das absteigen wird. Nur 31 Punkte und damit der vorletzte Platz. Theoretisch kann West Bromwich noch auf Rang 18, ebenso aber auch 20, wenn Stoke gewinnt, während Albion verliert. Crystal in diesem Heimspiel in der Prognose favorisiert.

Burnley – Bournemouth Tipp und Quoten

Der AFC Bouremouth braucht sich auch keine Sorgen mehr um den Abstieg machen. Es wird am Ende einen Platz im Mittelfeld geben. Maximal ist noch Platz 10 drin, derzeit steht man auf Rang 12 vor dem anstehenden letzten Spieltag. Die Position des FC Burnley steht indes ganz fest, es wird Rang 7 sein und damit die Chance auf die Euro League. Burnley hat derzeit fünf Punkte Vorsprung vor Everton und liegt nur sechs Zähler hinter Arsenal. Gewinn man also, während Arsenal bei Huddersfield Punkte liegenlässt, könnte man zumindest nochmal etwas näher herankommen. Unterm Strich kann der FC Burnley sehr mit dieser Saison zufrieden sein und geht auch jetzt favorisiert ins Spiel, dank des Heimvorteils.

Huddersfield – Arsenal Tipp und Quoten

Aufsteiger Huddersfield Town kann schon vor dem 38. Spieltag durchatmen. Vier Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz, damit kann nichts mehr anbrennen. Jetzt geht es noch einmal darum, zu Hause ein gutes Spiel abzuliefern, bevor man in die Sommerpause gehen kann. Für den FC Arsenal geht es hier auch nicht mehr um viel, der sechste Platz steht bereits fest. Grundsätzlich kann man bei Arsenal nicht so richtig zufrieden mit der Saison sein, 13 Niederlagen sind nicht wenig. Aber jetzt geht es ein letztes Mal noch darum, Arsene Wenger ordentlich zu verabschieden. Dafür wird der FC Arsenal auf jeden Fall favorisiert.

Liverpool – Brighton and Hove Albion Tipp und Quoten

Für den FC Liverpool geht es durchaus noch um viel in diesem Spiel am Sonntag. Grundsätzlich können die Reds sehr zufrieden mit der Saison sein. Da sich aber auch eine Menge Unentschieden angehäuft haben, spielt man derzeit eben nur um Platz 3 mit. Zwei Punkte müsste man auf Tottenham aufholen. Dazu muss ein Sieg her, selbst wenn Tottenham Unentschieden gegen Leicester spielen sollte. Liverpool hat in dieser Saison noch ein sehr wichtiges Spiel in der Champions League vor sich, aber in der Liga Platz 3 zu belegen, wäre auch enorm wichtig, um damit direkt wieder in die Königsklasse zu kommen. Gegner Brighton & Hove Albion mit 40 Punkten sicher in der Liga. Die Reds klar favorisiert.

Manchester United – Watford Tipp und Quoten

Sicherlich hätte Manchester United gerne ein Wörtchen in der Meisterschaft mitgesprochen, doch da muss man sich sehr deutlich hinter Manchester City einordnen. Neunzehn Punkte hat United weniger als Tabellenführer Manchester City. Unterm Strich kann Manchester United dennoch zufrieden sein, da man die eindeutig beste Tabellenposition seit fünf Jahren erreicht hat. Damit ist man sicher in der Champions League dabei und kann nach dem Sommer einen neuen Angriff auf den Titel starten. Die Vize-Meisterschaft ist derweil schon sicher. Watford spielt an diesem 34. Spieltag nur noch um eine bessere Platzierung im Mittelfeld. Maximal Platz 10 ist noch drin.

13.05.2018, Premier League, 38. Spieltag
Spiele Quoten 1-X-2
Crystal Palace gegen West Bromwich Albion 1.75 – 3.70 – 4.75
Burnley gegen Bournemouth 2.15 – 3.40 – 3.40
Huddersfield gegen Arsenal 5.50 – 4.33 – 1.57
Liverpool gegen Brighton and Hove Albion 1.18 – 7.50 – 14.50
Manchester United gegen Watford 1.40 – 4.75 – 8.25
Newcastle gegen Chelsea 5.50 – 4.00 – 1.62
Southampton gegen Manchester City 7.25 – 4.75 – 1.42
Swansea gegen Stoke 1.83 – 3.75 – 4.25
Tottenham gegen Leicester 1.30 – 5.75 – 9.25
West Ham gegen Everton 2.30 – 3.40 – 3.10
Wettquoten von Bwin *

(Quoten vom 12.05.2018, 15:47 Uhr)

Newcastle – Chelsea Tipp und Quoten

Mit einer deutlichen Favoritenrolle geht der FC Chelsea bei Newcastle auf den Rasen. Für Chelsea geht es noch um sehr viel, könnte man doch theoretisch noch an Liverpool vorbeiziehen. Dafür muss man selbst das Spiel gewinnen, während Liverpool das Spiel zu Hause gegen Brighton & Hove Albion verliert. Die Chancen dafür sind nicht hoch, aber Chelsea will alles geben. Zumindest in der Euro League wären die Blues sicher mit dabei. Newcastle steht derzeit auf Platz 10 und besser kann es gar nicht mehr werden. Selbst wenn man aber gewinnt, würde das nicht automatisch Platz 10 bedeuten, das Crystal Palace mit einem Sieg und mehr Toren noch vorbeiziehen könnte. Grundsätzlich geht es für Newcastle aber nicht mehr um viel, entsprechend ein Sieg der Gäste nicht unwahrscheinlich.

Southampton – Manchester City Tipp und Quoten

Natürlich geht es für Manchester City um nichts mehr, zumindest nicht um eine bestimmte Platzierung. Der Titel ist schon längst in der Tasche. Aber wenn noch ein Sieg gelingen würde, könnte Manchester City auf 100 Punkte kommen. Das wäre durchaus ein Erfolg, der sich sehen lassen könnte. 105 zu 27 Tore derzeit bei 97 Punkten ist eine beeindruckende Bilanz. Da kann Southampton nicht mithalten und könnte zumindest theoretisch sogar noch absteigen. Drei Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen, aber auch neun Tore besser als Swansea City, weshalb wohl nicht mehr viel anbrennen wird. Andererseits hat City schon einige Kantersiege in dieser Saison eingefahren. Entsprechend müssen die Gastgeber noch einmal ordentlich ackern.

Swansea – Stoke Tipp und Quoten

In den Tabellenkeller geht es mit Swansea und Stoke. Stoke City ist schon ganz sicher abgestiegen, während Swansea zumindest theoretisch noch Chancen hat. Dafür müssen aber drei Punkte und neun Tore gegen Southampton aufgeholt werden. Das ist nicht unbedingt wahrscheinlich. Ein Heimsieg scheint dennoch in der Prognose sehr wahrscheinlich. Swansea für das Heimspiel favorisiert. Theoretisch könnte aber auch Stoke City noch an Swansea vorbeiziehen. Dafür müsste es den Auswärtssieg in Höhe von mindestens 4:0 geben.

Tottenham – Leicester Tipp und Quoten

Während es andere Teams an diesem letzten Spieltag durchaus locker angehen können, muss Tottenham noch einmal alles reinwerfen. Das liegt daran, dass man derzeit auf Platz 3 steht, aber bei einer Niederlage Liverpool vorbeiziehen könnte. Auch ein Unentschieden würde dann nicht ausreichen, da Tottenham das schlechtere Torverhältnis hat. Entsprechend soll im Heimspiel gegen Leicester ein Sieg her. Eine lösbare Aufgabe, wenn auch nicht ganz einfach. Leicester City derzeit auf Platz 9 und könnte zumindest noch auf Rang 8 steigen, wenn man gewinnt.

West Ham – Everton Tipp und Quoten

Allzu weit ist West Ham United nicht von den Abstiegsrängen entfernt, sechs Punkte sind es nur. Aber die reichen natürlich aus, um schon vor dem 38. Spieltag die Klasse gehalten zu haben. Rein rechnerisch könnte West Ham sogar noch bis auf Platz 10 klettern, allerdings müsste man da an einiger Konkurrenz vorbei, die entsprechend Punkte liegen lassen müsste. Für Everton geht es jetzt nur noch darum, ob man Platz 8 halten wird oder Leicester noch vorbeizieht. Mit einem Sieg würde Everton sicher den aktuellen Rang halten. West Ham im Heimspiel favorisiert.



Prognose West Ham – Manchester United 2018, 31. Spieltag
9. Mai 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Premier League Wetten
Mybet

In dieser Woche gibt es Nachholspiele in der Premier League vom 31. Spieltag. Unter anderem werden am Donnerstag West Ham United und Manchester United aufeinandertreffen. Trotz Auswärtspartie wird das Team von Jose Mourinho favorisiert ins Rennen gehen. So sieht es auch bei den Quoten von Mybet aus. Womöglich auch nicht zu unrecht, hat doch Manchester das Hinspiel sehr deutlich mit 4:0 zu Hause gewinnen können. Es muss sich zeigen, ob West Ham zu Hause dem Favoriten deutlich mehr entgegen halten kann, als noch in der Hinrunde. Mit Blick auf die Tabelle braucht West Ham die Punkte nicht mehr für den Klassenerhalt, den man jetzt bereits schon in der Tasche hat.

Während für West Ham bereits feststeht, das man in der Liga bleiben wird, steht auch alles für Manchester United fest. Mit 77 Punkten derzeit wird United wohl die Vize-Meisterschaft gewinnen. Dass man Manchester City nicht mehr einholen würde können, war schon lange klar. Doch auch Liverpool kann nicht mehr vorbeiziehen. Nur theoretisch kann es noch Tottenham schaffen, wenn die letzten beiden Spiele gewonnen werden, während United die Punkte komplett liegen lässt. Doch bei West Ham geht es favorisiert auf den Platz, wie auch die Quoten bei den Wettanbietern zeigen.

Wo landet West Ham am Ende?

Für West Ham United könnte es womöglich die schlechteste Saison seit dem Aufstieg 2012 werden. Zwar landete man am Ende meist in der unteren Tabellenhälfte, wenn auch weiter oben, aber gerade der siebte Platz vor zwei Jahren war ein großer Erfolg. In der letzten Saison endete die Spielzeit auf dem elften Rang. Jetzt musste man durchaus einige Zeit auch darum bangen, nicht ganz tief in den Abstiegskampf zu geraten. Doch schon jetzt steht fest, dass man nicht mehr absteigen kann. 38 Punkte hat man, allerdings hat Swanse auf Platz 18 schon ein Spiel mehr, aber fünf Punkte weniger. Die Frage ist jetzt eigentlich nur noch, auf welchem Platz West Ham die Saison beenden wird. Zumindest theoretisch könnte man noch bis Platz 10 klettern. Dafür müsste man aber schon am Donnerstag im Heimspiel gegen die favorisierten Gäste punkten.

Manchester United mit guter Saison

Schon jetzt kann Manchester United eigentlich ganz zufrieden auf die Saison zurückblicken, selbst wenn man mit dem Meistertitel nichts zu tun hatte. Der wurde 2013 das letzte Mal gewonnen und doch war diese Saison ein Lichtblick, nachdem man in den vier Jahren nach dem Titelgewinn nur auf den Plätzen 7, 4, 5 und 6 landete. Zu wenig für die Ansprüche des Teams, aber jetzt ist man wieder ganz klar in der Champions League dabei und will nach dem Sommer erneut in der Premier League angreifen. In der Königsklasse war in dieser Saison bereits nach dem Achtelfinale die Reise vorbei. Nach einem Unentschieden im Hinspiel, verlor United das Rückspiel mit 1:2. Doch Titellos muss diese Saison womöglich gar nicht für United enden, steht doch noch am 19. Mai das Finale im FA Cup an. Dort geht es dann gegen Chelsea. Gegen West Ham muss man am Donnerstag nicht alles geben, kann aber deshalb auch befreit aufspielen und wird in der Prognose deutlich favorisiert.

West Ham gegen Manchester United
Premier League Wetten Mybet * 1 X 2
Donnerstag, 10.05.2018 4.40 3.70 1.80

(Quoten vom 09.05.2018, 18:35 Uhr)

Bisherige Bilanz zu West Ham – Manchester United

Insgesamt 112 Spiele wurden bisher zwischen West Ham United und Manchester United verzeichnet. Ohne Frage führt Manchester United diese Bilanz mit 55 zu 31 Siegen an. Aber auch 26 Unentschieden lassen sich in dieser Statistik finden. Die letzten drei Spiele gingen klar an Manchester United. 4:0, 2:0 und 4:1 endeten die Spiele. 2016 holte West Ham auswärts ein 1:1 und konnte das Heimspiel davor sogar mit 3:2 gewinnen. Es ist also nicht unbedingt zu erwarten, dass es wieder einen so hohen Sieg im Hinspiel geben wird, auch wenn Manchester United klar favorisiert ist.

Tipp und Quoten zu West Ham – Manchester United

In diesem Spiel spricht vieles für Manchester United. Praktisch geht es für beide Teams um nichts mehr, was aber für Manchester umso mehr gilt. Der zweite Platz steht im Grunde schon fest, wenn auch theoretisch Tottenham noch vorbeiziehen könnte. Für West Ham geht es also noch darum, eine bessere Tabellenposition zu erreichen, um einen sauberen Saisonabschluss hinzulegen. Zudem wird man sich auch für das Hinspiel revanchieren wollen. Die letzten Wochen sahen allerdings nicht besonders gut aus. Erst zuletzt gelang endlich wieder ein Sieg gegen Leicester, während Manchester auswärts bei Brighton & Hove Albion verlor. Unter diesen Bedingungen könnte was für West Ham drin sein.



Prognose Chelsea – Liverpool 2018, 37. Spieltag
6. Mai 2018 | Wetten Kategorie: Fussballwetten | Tag: Premier League Wetten
Ladbrokes

Am Sonntag gibt es einmal mehr eine besonders spannende Paarung in der englischen Premier League. Am 06.05.2018 um 17:30 Uhr werden an der Stamford Bridge der FC Chelsea und FC Liverpool aufeinandertreffen. Wettenquoten zum Spiel gibt es auch bei Ladbrokes. Mit Blick auf die Tabelle zeigt sich, warum das Spiel so interessant werden könnte. Liverpool zwar derzeit mit sechs Punkten und zwei Plätzen vor Chelsea und damit in den Champions League Rängen, aber auch mit einem Spiel mehr auf dem Konto. Sollte Chelsea also gewinnen, könnte das Team von Trainer Antonio Conte noch einmal richtig nah an die Plätze der Königsklasse herankommen. Bis auf drei Punkte an Liverpool und zwei Punkte an Tottenham. Entsprechend will Chelsea dieses Spiel auch zu Hause für sich entscheiden.

Auf der anderen Seite ist es aber auch die große Gelegenheit für Liverpool, den dritten Platz zu festigen. Zwei Spiele haben die Reds noch in dieser Saison in der Premier League. Platz 2 wird es wohl nicht mehr geben, da es fünf Punkte Rückstand auf Manchester United sind. Also wird Platz 3 das Ziel sein, um so direkt in die Champions League einziehen zu können, in deren Finale man in dieser Saison noch spielen wird. Dafür muss man aktuell vor allem auch auf Tottenham achten, das nur einen Punkt hinter den Reds liegt. Zum Spiel am Sonntag haben die Wettanbieter die verschiedenen Quoten im Programm.

Chelesa mit dem Heimvorteil

Für Chelsea geht es um sehr viel. Während Liverpool sich theoretisch zumindest noch eine Niederlage leisten könnte, muss Chelsea dieses Heimspiel gewinnen, wenn man doch noch Chancen auf die Champions League Teilnahme haben will. Die sind auch gar nicht so unrealistisch, da man eben noch ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Allerdings hat man auch das schlechtere Torverhältnis als Liverpool und auch Tottenham, weshalb bei Punktgleichheit Chelsea nach Nachsehen hätte. Platz 5 ist derweil gar nicht in Gefahr, da Arsenal neun Punkte hinter Chelsea liegt und in dieser Hinsicht nicht viel anbrennen wird. Dank Heimvorteils werden die Blues am Sonntag den Platz als Favoriten betreten.

Liverpool: Nur ein Sieg aus letzten vier Spielen

Der FC Liverpool steht in der Liga sehr gut da und hat beste Chancen darauf, sich erneut für die Champions League zu qualifizieren. Zudem steht man auch noch im Champions League Finale, das man gegen Real Madrid bestreiten wird. Es läuft also ziemlich gut für das Team von Jürgen Klopp. Allerdings hat man nur eines der letzten vier Spiele gewinnen können. Eine Niederlage gab es im Rückspiel des Champions League Halbfinales gegen den AS Rom, wobei die Abwehr nicht immer ganz glücklich aussah. Zuvor hat man auch zweimal in der Liga nur Unentschieden gegen West Bromwich Albion und Stoke City gespielt. Gegen Chelsea muss da jetzt schon wesentlich mehr kommen, wenn man nicht noch auf den letzten Metern die gute Position in der Liga verlieren möchte. Sollte man nicht gewinnen, könnte Tottenham vorbeiziehen. Liverpool also unter Druck und auswärts nur als Außenseiter in der Prognose gehandelt.

Chelsea gegen Liverpool
Premier League Wetten Ladbrokes * 1 X 2
Sonntag, 06.05.2018 2.20 3.50 3.10

(Quoten vom 06.05.2018, 11:22 Uhr)

Bisherige Bilanz zu Chelsea – Liverpool

Zwischen Chelsea und Liverpool kam es schon zu sehr vielen Begegnungen, insgesamt wurden 159 erfasst. Davon hat Chelsea 52 Siege geholt, während Liverpool auf 68 siegreiche Spiele kommt. 39 Remis hat es gegeben. Alleine in den letzten sechs Spielen haben die Teams viermal 1:1 gespielt. So auch bei den letzten beiden Partien, die beide an der Anfield Road gespielt wurden. Die letzten beiden Spiele auswärts konnten die Reds gegen Chelsea gewinnen.

Chelsea – Liverpool Tipp und Quoten

Liverpool wird auswärts nur als Außenseiterteam gehandelt. Einerseits spielt man eine sehr starke Saison, andererseits hat man eben auch viele Punkte liegengelassen. So auch zuletzt zweimal in der Liga, womit man sich keinen Gefallen im Kampf um die Champions League Plätze getan hat. Es hat sich aber gezeigt, dass man vor allem gegen die Topteams sehr starke Leistungen abrufen kann. Entsprechend wird es für Chelsea schwer, allerdings haben die Blues zuletzt vier Spiele in Folge gewonnen. Nicht ganz überraschend wäre es also, wenn man sich mit einem Unentschieden trennt.