WM 2018 Sieger Wetten – Gruppen- & Gesamtsieger Quoten

20. Mai 2018 | Posted in Fussballwetten
Interwetten

Wenn Mitte Juni die Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland beginnt, wird die Spannung wieder groß sein. Innerhalb von vier Wochen werden 32 Nationalmannschaften darum spielen, zukünftig als Weltmeister betitelt werden zu können. Für Deutschland geht es darum, den amtierenden Titel nicht ablegen zu müssen. 2014 hat Deutschland die WM gewonnen und geht auch jetzt als Mitfavorit ins Turnier. Aber auch andere Teams werden ihr Glück versuchen und haben starke Mannschaften im Aufgebot. Vor der Weltmeisterschaft kann nicht nur auf den Turniersieger, sondern auch auf die Gruppensieger gesetzt werden.

Mit acht Gruppen wird es in der Vorrunde jede Menge Spiele geben, auf die natürlich auch gesetzt werden kann. Teilweise gibt es klare Favoriten in den Gruppen, teilweise aber ist auch noch alles offen. Die Wettanbieter wie Interwetten haben die Quoten in ihren Programmen, mit denen man sowohl auf den möglichen zukünftigen Weltmeister als auch die Gruppensieger setzen kann. Die Frage ist natürlich, ob sich am Ende die Favoriten klar durchsetzen werden oder ob es nicht doch auch an einigen Stellen Überraschungen geben wird.

WM 2018 Gesamtsieger Wetten & Quoten

Es gibt einige Topfavoriten, die in der Prognose als zukünftige Weltmeister in Frage kommen. Allen voran natürlich auch Deutschland als Titelverteidiger. Aber auch Brasilien, Frankreich und Spanien. Im erweiterten Favoritenfeld finden sich Teams, die potenziell auch für einen Titelgewinn gut sind, sich aber noch zeigen muss, welche Form sie haben werden. Einfach wird es für keine der Mannschaften sein. Es gibt kein Team, das vollkommen alleine die Topfavoritenrolle auf sich vereint.

Deutschland

2014 hat es endlich wieder für Deutschland geklappt, man konnte die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien gewinnen. Vier Jahre später wird das Team versuchen, den Titel in Russland zu verteidigen. Ob das klappen wird, ist natürlich nicht klar, aber auf jeden Fall gehört das DFB Team zu den Topfavoriten. Das hat man vor allem auch einer guten Qualifikation zu verdanken, mit der man sich den Weg nach Russland ebnen konnte. Der Titel von vor vier Jahren spielt dabei keine Rolle mehr, zumal auch viele Leistungsträger gar nicht mehr dabei sind. Dazu zählen unter anderem Philipp Lahm und Sebastian Schweinsteiger. Potenziell muss man das Team aber natürlich weit vorne sehen. Deutschland wird zunächst in Gruppe F auf Mexiko, Schweden und Südkorea treffen.

Brasilien

Auch Brasilien wird weit vorne gehandelt. Für die Brasilianer geht es jetzt natürlich auch darum, dass man die letzte Weltmeisterschaft vergessen machen kann. Zwar hat Brasilien die WM im eigenen Land gehabt und auch Erfolg bis zum Halbfinale, dann aber kam die hohe 1:7 Niederlage gegen Deutschland. Eine Schmach, von der man sich im besten Fall durch den Titelgewinn erholen kann. Brasilien ist gewillt, diesen Titel in Russland zu gewinnen. Die Favoritenrolle hat man sich vor allem durch eine starke Qualifikation in Südamerika verdient, bei der man die Konkurrenz – auch Argentinien – deutlich hinter sich gelassen hat. Brasilien wird in Gruppe E gegen die Schweiz, Costa Rica und Serbien spielen.

Frankreich

Zwanzig Jahre ist es her, seitdem Frankreich den WM Titel im eigenen Land geholt hat. Seitdem gab es noch den EM Titel 2000, das WM Finale 2006 und eben das Finale der EM 2016 vor zwei Jahren im eigenen Land. Gegen Portugal hat man das Endspiel verloren und so den Erfolg nicht geschafft, den man sich so fest vorgenommen hat. In Russland wird es eine neue Gelegenheit geben und das Team hat in den letzten Jahren gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist. Frankreich ist aus dem Stand zwar nicht topfavorisiert, potenziell kann man aber an einem guten Tag jedes Team schlagen und kommt so auch für den Titel in Frage.

Spanien

Was ist für Spanien beim großen Turnier im Sommer drin? Die spanische Nationalmannschaft hat von 2008 bis 2012 den Fußball der Nationalmannschaften dominiert, drei Titel geholt und konnte zuletzt aber nicht mehr an diese Erfolge anknüpfen. Bei der letzten Weltmeisterschaft in Brasilien war für den damals amtierenden Weltmeister bereits nach der Vorrunde Schluss. Das ist natürlich etwas, was man jetzt unbedingt vermeiden möchte. Dennoch: Spanien hat eine gute Qualifikation gespielt, in der man sich vor Italien durchsetzen konnte. Neben Marokko und dem Iran bekommt man es aber in der Gruppe auch mit Portugal zu tun. Platz 1 ist also noch längst nicht vergeben.

WM 2018 Gesamtsieger Quoten
Spiele Quote
Deutschland 5.50
Brasilien 5.75
Frankreich 7.00
Spanien 7.00
Argentinien 10.00
Belgien 14.00
England 18.00
Portugal 25.00
[…]
Wettquoten von Interwetten *

(Quoten vom 20.05.2018, 10:28 Uhr)

Argentinien

Vize-Weltmeister Argentinien muss man natürlich auch irgendwie mit auf dem Zettel haben, dabei war es durchaus lange nicht so klar, ob es für das Team tatsächlich zur WM 2018 reichen wird. Am Ende hat man nur knapp Platz 3 in der südamerikanischen Qualifikation belegt und lag damit sehr deutlich hinter Tabellenführer Brasilien. Mit den Leistungen konnte man nur bedingt überzeugen, entsprechend würde es schon einiges brauchen, um tatsächlich im Sommer den Titel zu gewinnen. Gruppe D, in der Argentinien zunächst spielen wird, ist auch nicht zwangsläufig so einfach. Es wird gegen Island, Kroatien und Nigeria gehen.

Belgien

Die belgische Nationalmannschaft hat sich in den letzten Jahren zu einem Team gemausert, dass immer wieder im erweiterten Favoritenkreis der Turniere gehandelt wird. Das haben die Ergebnisse bei der letzten WM und EM auch bestätigt. In beiden Fällen hat es zum Viertelfinale gereicht und in beiden Fällen wäre durchaus auch noch mehr drin gewesen. In der Qualifikation hat man sehr deutlich den ersten Platz vor Griechenland und Bosnien-Herzegowina belegt. Bei der Weltmeisterschaft selbst wird Belgien auf Panama, Tunesien und England treffen.

England

England ist eine große Fußballnation und doch sehr arm, was Titel angeht. Die Sehnsucht nach einem WM Titel ist groß, nachdem es bisher nur einmal 1966 geklappt hat. Das ist sehr lange her und seitdem blieben neben dem ganz großen Erfolg auch kleinere aus, beispielsweise der Einzug ins Finale oder dergleichen. Einmal mehr hat England eine starke Qualifikation gespielt, aber das ist auch nicht das erste Mal. Doch auch wenn es so oft nicht für England geklappt hat, muss man die Truppe mit im erweiterten Favoritenfeld sehen. Neben Panama und Tunesien werden die Three Lions aber auch auf Belgien in der Gruppe G treffen. Das wird die erste große Hürde sein.

Portugal

Der EM Titel von Portugal vor zwei Jahren in Frankreich war keinesfalls eine ganz große Überraschung. Schon oft wurde Portugal vor den Turnieren in den erweiterten Favoritenfeldern gehandelt. Die Mannschaft der EM war gut aufgestellt, hat die eigenen Stärken genutzt und hat letztendlich auch von einem starken Cristiano Ronaldo profitiert, der im Zweifel auch ein Spiel alleine entscheiden kann. An einem guten Tag kann dieses portugiesische Team jedes andere schlagen, auch wenn es in der Breite unterm Strich als schwächer als mancher Konkurrent eingeschätzt werden muss.

 

WM 2018 Sieger in den Gruppen Wetten & Quoten

Gruppe A

Für Gastgeber Russland wird es in Gruppe A an den Start gehen. Die Russen eröffnen zwar diese Weltmeisterschaft, werden aber nicht als Favorit gehandelt. Das gilt auch in der Gruppe so. Hier hat noch Uruguay die Nase vorne in der Prognose. Entsprechend spannend wird es zu sehen sein, ob die Russen nicht doch Platz 1 belegen werden. Es könnte ein Kopf an Kopf Rennen werden. Interessant wird auch zu sehen sein, wie sich Ägypten bei der ersten Weltmeisterschaft schlagen wird. Außenseiter in der Gruppe ist sicherlich Saudi-Arabien, für das ein Weiterkommen enorm schwer werden dürfte.

Gruppe B

Gruppe B hat einen echten Leckerbissen zu bieten, in dem viel Potenzial steckt. Es werden nämlich Spanien und Portugal aufeinandertreffen. Die Nachbarn haben schon oft gegeneinander gespielt, Spanien oft die Nase vorne. Aber Portugal geht eben als amtierender Europameister in diese WM und wird im direkten Duell versuchen, das Spiel zu gewinnen. Denkbar ist natürlich auch ein Unentschieden, sodass es auch auf die anderen Ergebnisse ankommt. Daneben spielen noch Marokko und der Iran in der Gruppe B, für die es wohl nicht allzu viel zu holen geben wird.

Gruppe C

Der Vize-Europameister findet sich in Gruppe C wieder. Frankreich hat es verpasst, den Titel im eigenen Land zu holen, zwei Jahre später soll das in Russland mit der WM gelingen. Vor zwanzig Jahren haben die Franzosen die Weltmeisterschaft im eigenen Land geholt. Das aktuelle Team ist gut aufgestellt und kann potenziell jeden Gegner in die Enge treiben. Neben Frankreich spielen noch Däneark, Peru und Australien in der Gruppe. Entsprechend die Chancen hoch, dass Frankreich den ersten Platz der Gruppe C belegen wird.

Gruppe D

Eine recht interessante Gruppe gibt es um Argentinien, da hier potenziell alle Teams durchaus guten Fußball spielen können. Wenig überraschend ist Argentinien noch vor Kroatien favorisiert, aber die Kroaten haben immer wieder gezeigt, dass sie auch stärkere Teams besiegen können. Daneben sind auch noch Island und Nigeria mit dabei. Die kommen zwar nicht als Topfavoriten in Frage, können aber auch an einem guten Tag den Gegner ordentlich ärgern. Das hat Island vor zwei Jahren bei der EM gezeigt. Womöglich kann es hier zu einer Überraschung kommen.

WM 2018 Gruppensieger Quoten der Favoriten
Spiele Quote
Gruppe A: Uruguay 2.10
Gruppe B: Spanien 1.50
Gruppe C: Frankreich 1.30
Gruppe D: Argentinien 1.75
Gruppe E: Brasilien 1.27
Gruppe F: Deutschland 1.33
Gruppe G: Belgien 1.90
Gruppe H: Polen 2.50
Wettquoten von Interwetten *

(Quoten vom 20.05.2018, 16:06 Uhr)

Gruppe E

Für Brasilien kam bei der letzten WM einiges zusammen. Nicht nur schied man im Halbfinale aus und muss weiterhin auf den nächsten Titel seit 2002 warten, auch die Art und Weise war beschämend. 1:7 gegen Deutschland und das im eigenen Land. Da dürfte die Lust groß sein, jetzt die Weltmeisterschaft in Russland zu gewinnen, zumal die Mannschaft auch neben Deutschland topfavorisiert wird. In der Gruppe E stehen die Chancen auch gut, dass sich Brasilien Platz 1 sichern wird. Daneben spielen noch die Schweiz, Serbien und Costa Rica mit. Platz 2 dürfte in der Prognose zwischen Schweiz und Serbien ausgetragen werden.

Gruppe F

Wer den amtierenden Weltmeister spielen sehen möchte, muss auf die Gruppe F schauen. In der wird Deutschland auch ganz klar als topfavorisiertes Team gehandelt. Neben dem DFB Team spielen noch Mexiko, Schweden und Südkorea mit. Sicherlich sind Mexiko und Schweden Gegner, die potenziell ungemütlicher werden können und in den Quoten den Kampf um Platz 2 aufnehmen werden. Mit Blick auf die abgelaufende Qualifikation dürfte Deutschland beste Chancen haben, um sich in dieser Gruppe zu behaupten, um dem Ziel Titelverteidigung ein großes Stück näher zu kommen.

Gruppe G

Gruppe G ist ein Fall, in dem Platz 1 auch noch nicht so klar verteilt ist. Hier werden nämlich Belgien und England aufeinandertreffen, die beide auch zum erweiterten Favoritenkreis auf den Titel gehören. Belgien wird leicht favorisiert, aber klar ist sicherlich, dass diese beide Mannschaften Platz 1 und 2 unter sich ausmachen werden. Da dürfte es für Tunesien und Panama äußerst schwer werden, dagegen anzukommen. Entsprechend werden diese beiden Teams auch klar als Außenseiter gehandelt.

Gruppe H

Ohne Favoriten auf den Titel muss Gruppe H auskommen, die entsprechend aber fußballerisch interessant werden könnte, da nicht ganz so klar ist, welche Teams weiterkommen werden oder bei welchen die Chancen am höchsten stehen. Polen und Kolumbien werden ganz vorne gehandelt und bekommen damit den Vorzug vor Senegal und Japan, die beide als Außenseiter gehandelt werden. Durchaus aber vorstellbar, dass es hier auch Überraschungen entgegen der Quoten geben kann.



Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Lesen Sie die aktuellen News:
Titanbet
Prognose 2. Bundesliga, 9. Spieltag ab 05.10.2018
Bwin
Prognose 1. Bundesliga, 7. Spieltag ab 05.10.2018
Unibet
Prognose Frankfurt – Lazio Rom 2018, Europa League
Sportingbet
Prognose Trondheim – Leipzig 2018, Europa League
Tipico
Prognose Neapel – Liverpool 2018, Champions League
Expekt
Prognose Dortmund – Monaco 2018, Champions League
Interwetten
Prognose Bayern München – Amsterdam 2018, Champions League
Bwin
Prognose Hoffenheim – Manchester City 2018, Champions League


Top 5 Online Wettanbieter